"Fix und Fax"-Zeichner Jürgen Kieser im Alter von 97 Jahren gestorben! 440 HSV angelt sich ehemaligen Trainer von Erzgebirge Aue 8.956 Für kurze Zeit: Diesen genialen TV staubt Ihr 60% günstiger ab! Anzeige Decke an Grundschule eingestürzt: Schüler hatten Schutzengel 2.387 Geniale Aktion bei MediaMarkt Gütersloh: Diesen OLED-TV bekommt Ihr 500 Euro günstiger! Anzeige
261

22-Jähriger stirbt nach Streit: Angeklagte bestreiten Vorwurf

Prozess am Landgericht in Dessau-Roßlau

Am Dienstag begann der Prozess gegen zwei Jugendliche (17 und 18), die wegen des Todes des 22-jährigen Markus in Köthen angeklagt sind.

Köthen/Dessau-Roßlau - Der Tod des 22-jährigen Markus nach einem nächtlichen Streit vor fünf Monaten (TAG24 berichtete) versetzte die Kleinstadt Köthen in den Ausnahmezustand. Angefeuert von Gerüchten um ausländische Tatverdächtige zogen rechte Bündnisse durch die Stadt. Was genau geschehen ist, versucht seit Dienstag das Landgericht Dessau-Roßlau aufzuklären.

Nach einem Streit war der 22-Jährige zusammengebrochen und gestorben.
Nach einem Streit war der 22-Jährige zusammengebrochen und gestorben.

Auf der Anklagebank sitzen in weinroten Sweatshirts und Jeans zwei jungenhaft wirkende Männer im Alter von 17 und 18 Jahren. Sie bestreiten, was ihnen die Staatsanwaltschaft vorwirft: gefährliche Körperverletzung und Körperverletzung mit Todesfolge.

Der 18-Jährige lässt über seinen Verteidiger erklären, er habe den zu Tode Gekommenen weder geschubst, noch geschlagen oder getreten - vielmehr habe er ihn gar nicht wahrgenommen. Der 17-Jährige äußert sich ähnlich. Ja, es habe einen Streit gegeben zwischen mehreren Afghanen. Man sei unterschiedlicher Meinung gewesen, von wem eine junge Frau schwanger gewesen sei. Es habe Schubsereien gegeben und Gerangel. Und dann seien mehrere Deutsche aufgetaucht. Von Bierflaschen ist die Rede, von Holzlatten, die sie dabei gehabt hätten.

Einer der Deutschen, ein Dicker mit Tunnelohrring - möglicherweise ein Bruder des Getöteten - habe den 18-Jährigen angegriffen und getreten. Er sei auch von hinten am Hals umfasst worden, berichtet der ältere Angeklagte. Der jüngere der beiden Freunde sagt, jemand habe ihn gegen eine Wand geschleudert. Schließlich seien sie geflüchtet. Keiner von beiden will einen am Boden liegenden Mann gesehen haben. Wie der 22-Jährige zu Tode kam, erschließt sich nicht aus den Schilderungen.

Die Verteidiger der beiden Angeklagten (17 und 19) forderten Freispruch vom Vorwurf der Körperverletzung mit Todesfolge.
Die Verteidiger der beiden Angeklagten (17 und 19) forderten Freispruch vom Vorwurf der Körperverletzung mit Todesfolge.

Die Staatsanwaltschaft sieht das anders: Danach kam der 22 Jahre alte Deutsche zum Streit der Afghanen hinzu, um zu schlichten.

Daraufhin soll einer der Angeklagten ihn geschlagen haben, sodass der junge Mann stürzte. Der andere Beschuldigte soll ihm mindestens einen Fußtritt gegen Oberkörper oder Kopf versetzt haben. Der schwer herzkranke Köthener starb kurz darauf in einer Klinik. Die Gerichtsmediziner stellten einen akuten Herzinfarkt als Todesursache fest. Die Staatsanwaltschaft erkennt im Stress der Situation wie auch in den Attacken und im Alkohol, den der 22-Jährige getrunken hatte, Elemente, die den Herzinfarkt begünstigt hätten.

Auch wenn sie keine Schuld bei sich sehen - die beiden Angeklagten richteten sich vor ihren Aussagen am Dienstag zunächst an die Familie des Verstorbenen. Er wolle der Familie und den Freunden des 22-Jährigen sein herzliches Beileid aussprechen, formulierte der 17-Jährige in gutem Deutsch. "Es tut mir unglaublich leid." Sein Mitangeklagter sagte der Übersetzung eines Dolmetschers zufolge: "Ich entschuldige mich bei der Familie, es war nicht beabsichtigt, dass so etwas passiert." Sie hätten nur wissen wollen, vom wem die Bekannte schwanger sei.

Der Fall hatte bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Rechte Bündnisse zogen durch die sachsen-anhaltische Kleinstadt, es gab "Trauermärsche" und Gegendemonstrationen. Die Stadt organisierte ihrerseits Bürgerfeste und setzte mit einer Malaktion in der Innenstadt bunte Zeichen für Frieden und Weltoffenheit. In einer Kirche im Stadtzentrum fanden tägliche Friedensgebete statt.

Die Furcht vor einem zweiten Chemnitz ging um: Erst kurz zuvor, Ende August, war dort ein 35-jähriger Deutscher erstochen worden, woraufhin die sächsische Stadt in Aufruhr geriet. Inzwischen wurde Anklage gegen einen Syrer erhoben.

Am Landgericht Dessau-Roßlau wird an diesem Mittwoch (9 Uhr) weiterverhandelt. Dann sollen drei Zeugen gehört werden, darunter die junge Frau, um deren Schwangerschaft sich der Streit drehte. Zudem soll ein Sachverständiger etwas zu einem Gutachten zum Alter eines der Angeklagten sagen. Insgesamt hat das Gericht bislang acht Verhandlungstermine bis zum 20. März angesetzt.

Nach dem Vorfall kam es zu mehreren Demonstrationen in der Stadt.
Nach dem Vorfall kam es zu mehreren Demonstrationen in der Stadt.

Fotos: Matthias Strauss, Tom Wunderlich, DPA

Mann kommt nach Messerangriff auf Freundin glimpflich davon 1.510 Transsexuelle fühlt sich von Muslimen verhöhnt und will sich rächen 2.759 Schluss mit "Taxi Mama": Wir zeigen eine einfache Lösung Anzeige Bachelor Andrej Mangold sendet verdammt heiße Grüße 962 Was hält Airbus-Pilot denn da bei BelugaXL-Landung aus dem Cockpit? 4.731 Kein Durchkommen in der Bautzener Innenstadt: Das steckt dahinter! 3.860 Anzeige Schock für Mitarbeiter: Jamie Oliver muss Restaurants dicht machen 2.612 Jovic-Transfer zu Real Madrid auf der Kippe: Platzt Millionen-Deal? 213 "Welcher von euch kleinen Wixxern war das?" Schwere Vorwürfe gegen Polizei nach Fußball-Randale 3.977 Exit vom Brexit: Theresa May schockt mit Ankündigung! 4.433 Geht TSG auf teure Shopping-Tour? Sportdirektor ist optimistisch 248
Union-Trainer Fischer: "Druck bei Stuttgart bisschen größer als bei uns!" 111 Weil er zu schnell war: 18-Jähriger flext Blitzer ab und versenkt ihn in Kiesgrube 4.106 Heute Abend: RTL huldigt Rennlegende Niki Lauda 3.217 Hammer Aktion! SCP-Kicker lassen es im Bochum-Trikot auf Malle krachen 1.471
Lange befürchtet, nun kommt sie wirklich: So sieht die Werbung auf WhatsApp aus! 3.542 Beatrice Egli hat neuen Job: Findet sie dadurch die große Liebe? 1.830 Polizei platzt bei Gaffern nach Horror-Crash der Kragen: "Willst du den Toten sehen?" 10.341 Cottbus-Abstieg: Wollitz stieß Regionalliga-Reform an und wird nun selbst zum Opfer 5.999 Krankes Sex-Spiel bei WhatsApp: Frau bricht ihr Schweigen nach Vergewaltigung 3.254 Niederländisches Königspaar herzlich empfangen, doch ein Detail irritiert die Kinder 1.204 Horror nach Party: Mann wacht in Blutlache auf und sieht, dass ihm etwas Schreckliches angetan wurde 3.641 "Holiday on Ice": Show überrascht mit Gast-Star Sarah Lombardi 656 Kurios: Deutsche Fußball-Mannschaft steigt mit Minuspunkten ab 3.240 Nach Mord im Treptower Park: Wer kennt diesen toten Mann? 4.994 Jetzt steht's fest: Stefan Krämer wird neuer Trainer beim 1. FC Magdeburg 751 Unschlagbar: Currywurst bleibt der Kantinen-King 239 Trotz Skandal um Ibiza-Video: Weiterer AfD-Politiker lobt FPÖ als Vorbild 468 Update Mehrere Verletzte nach Zusammenstoß von Lkw und Regionalbahn 1.971 Update Mini-Partei Volt stoppt erst "Wahl-O-Mat", jetzt wünscht sie Neustart! 752 Urteil nach fast 24 Jahren: Mann muss wegen Vergewaltigung eines Kindes sechs Jahre in Knast 932 Verstörendes Video: Mob erniedrigt zwei Frauen auf brutale Weise 11.013 Kretschmann sieht Probleme bei Kopftuchverbot an Grundschulen 937 Tödlicher Unfall auf A6: Fahrer kracht mit LKW in stehenden Laster 3.199 Schwestern vermisst: Wer hat Larissa (10) und Melissa (11) gesehen? 1.370 BVB hautnah: Amazon wirft Blick hinter die Kulissen 370 Strache-Video: Die Böhmermann-Verschwörung? 2.074 Schock bei der Prüfung: Mädchen lernten zwei Jahre lang das falsche Buch 7.429 Razzia bei 187-Rapper Gzuz: Was hat er jetzt schon wieder angestellt? 897 Polizisten als Cowboys: Vier Kühe im Wald "dingfest" gemacht 744 Tornados und Unwetter wüten im Herzen der USA: Millionen Menschen in Gefahr! 1.044 Italiener erstickt an Pizza: Deshalb ermittelt die Polizei gegen die behandelnden Ärzte 1.687 Ist bald Schluss mit der "Büffelherde"? Eintracht bangt um Jovic, Rebic und Haller 2.560 Mit diesem Trick erklärt ein AfD-Politiker alle Flüchtlinge zu Gewalttätern 8.586 Verfahren: Jürgen Milski radelt in Österreich los und landet in Indien?! 2.732 Papa Pietro stolz: Kleiner Alessio ist mit drei schon ein echter Casanova 2.294 Ehefrau von Hollywood-Star Will Smith spricht offen über ihre Porno-Sucht 9.723 Flugzeugabsturz über der Nordsee! Helfer finden Wrack im Meer 5.670 Update