Bundeskanzlerin Merkel besucht Dresden und Görlitz!

Görlitz/Dresden - Bundeskanzlerin Angela Merkel (64, CDU) reist am Montag nach Sachsen. Thema soll unter anderem der Strukturwandel im Zuge des Kohleausstiegs 2038 sein.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besucht am Montag Sachsen und ist als Ehrengast beim Frauennetzwerktreffen der Landesregierung geladen. (Archivbild)
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besucht am Montag Sachsen und ist als Ehrengast beim Frauennetzwerktreffen der Landesregierung geladen. (Archivbild)  © Gregor Fischer/dpa

Sie besucht zunächst zusammen mit Ministerpräsident Michael Kretschmer (44, CDU) und Siemens-Vorstand Joe Kaeser (62) das Siemens-Werk in Görlitz.

Das Unternehmen will dabei auch darüber informieren, wie der Standort gemeinsam mit dem Land für die Zukunft aufgestellt und der geplante Strukturwandel im Zuge des Kohleausstiegs bis 2038 unterstützt und vorangetrieben werden kann.

Auch Sachsen hatte in den Verhandlungen der Kohlekommission Vorschläge gemacht, um Jobs und Lebensqualität in der Region zu sichern. Die Ideen reichen von Schienen- und Straßenprojekten über die Ansiedlung von Behörden bis zu Kultur und Tourismus. Für den Strukturwandel, der auch Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg betrifft, sollen 40 Milliarden Euro zur Verfügung stehen.

Am Abend wird Merkel als Ehrengast beim Frauennetzwerktreffen der Landesregierung im Dresdner Albertinum erwartet, wo sie die Impulsrede hält.

In Sachsen wird am 1. September ein neuer Landtags gewählt. CDU und AfD liefern sich in Umfragen ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Position als stärkste Kraft.

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0