Kohlenmonoxid-Vergiftung durch Shisha? Mann schwebt in Lebensgefahr!

Karlsruhe - In der Mittwochnacht hat sich ein 26-Jähriger in Mühlacker (Nähe Karlsruhe) lebensgefährlich verletzt. Grund offenbar eine Kohlenmonoxid-Vergiftung durch eine Shisha.

Der Mann wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. (Symbolbild)
Der Mann wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. (Symbolbild)  © DPA

Der junge Mann rauchte mit seiner Frau eine Shisha in seiner Wohnung in der Rappstraße, anschließend stellten sie diese in der Küche ab und gingen gegen 0 Uhr ins Bett, teilt die Polizei nach derzeitigem Kenntnisstand mit.

Plötzlich bekam der 26-Jährige einen Krampfanfall. Der alarmierte Rettungsdienst stellte zu viel Kohlenmonoxid in der Wohnung fest, weswegen die und umliegende Wohnungen evakuiert wurden.

Der 26-Jährige wurde mit einer Kohlenmonoxid-Vergiftung in einem lebensbedrohlichen Zustand in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei geht davon aus, dass die Shisha der Auslöser für die erhöhten Kohlenmonoxid-Werte war.

Die Polizei geht davon aus, dass die Shisha ursächlich ist. (Symbolbild)
Die Polizei geht davon aus, dass die Shisha ursächlich ist. (Symbolbild)  © Christian Charisius/dpa

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0