Koks-Gerüchte um Donald Trump

Donald Trump während des TV-Duells Anfang der Woche.
Donald Trump während des TV-Duells Anfang der Woche.

USA - Der Wahlkampf in den USA läuft auf Hochtouren. Jetzt kam ein Koks-Gerücht auf, das sich um Donald Trumps Schniefen beim TV-Duell dreht.

Hillary Clinton und Donald Trump im direkten Duell war das Medien-Highlight dieser Woche. Clinton hatte beim ersten TV-Duell der US-Präsidentschaftskandidaten die Nase vorn.

Nach einer teils hitzig und persönlich geführten, mehr als 90 Minuten langen Debatte wirkte Clinton für die meisten Beobachter abgeklärter und inhaltlich besser vorbereitet.

Vermonts Ex-Gouverneur, der Mediziner Howard Dean, fragte jedoch im Anschluss an die Debatte auf Twitter: „Habe Trump die ganze Zeit schniefen gesehen. Kokain-Nutzer?“

Im Interview bei nbcNews bestreitet Dean aktuelle Kokain-Vorwürfe - aber: "dies wäre dennoch eine mögliche Erklärung für sein Verhalten".

Mediziner Dean meint auch: "Ich würde ihn fragen, ob er in der Vergangenheit ein Problem damit hatte“.  Er würde seinen Twitter-Post ("Notice Trump sniffing all the time. Coke user?" - "Trump schnieft die ganze Zeit. Kokst er?") auch nicht löschen!

Trumps Kampagnen-Helfer erwiderte, dass Trump wohl keinen Schnupfen hätte und findet die Deans Vorwurf unseriös. Derweil kursiert im Netz ein Video (Donald Trump Sniff Song), das die "Schniefer" musikalisch gebündelt hat...