Schlimmer Frontalcrash! Fünf junge Menschen krachen mit Skoda gegen Betonpfeiler Top Melanie Müller über Ex-Bachelor: "Hätte er mich genommen, müsste er nicht parshippen!" Top Wegen Volksverhetzung: Hamburger zeigt Skandal-Rapper und BMG-Boss an Top Unschuldiger Fußball-Fan bei Liverpool gegen Rom fast zu Tode geprügelt Top
352

"Schockierend": KVB-Chef Fenske ist entsetzt über den Bahnunfall

Pressekonferenz der Kölner Verkehrs-Betriebe nach dem Bahnunglück in Köln am Donnerstagabend

Insgesamt 34 Personen mussten nach dem Unfall ins Krankenhaus, konnten dieses aber inzwischen wieder verlassen.

Köln – Nach dem Straßenbahnunfall mit 40 Verletzten äußerte sich KVB-Chef Fenske in einer Pressekonferenz entsetzt über den Vorfall. Der Fahrer sei bisher nie auffällig gewesen.

KVB-Chef Jürgen Fenske (62) hat noch keine Erklärung, wie es zu dem Unfall kommen konnte.
KVB-Chef Jürgen Fenske (62) hat noch keine Erklärung, wie es zu dem Unfall kommen konnte.
Am Freitagnachmittag stellte sich der Jürgen Fenske, Chef der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB), der Presse und gab ein emotionales Statement ab.

Der Verdacht auf Alkohol habe sich bei dem 55-Jährigen bestätigt, eine Blutprobe soll letzte Gewissheit bringen, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Der Fahrer hatte am Donnerstagabend eine andere Bahn gerammt, die an der Haltestelle "Eifelwall" stand. Die Bahn mit dem angetrunkenen Fahrer am Steuer entgleiste.

Der KVB-Chef äußerte sich entsetzt. Es sei "schockierend", dass der Fahrer wohl angetrunken gewesen sei, sagte KVB-Chef Jürgen Fenske. "Es ist gestern Abend etwas passiert, was eigentlich nicht passieren darf."

Laut KVB wird der Vorfall intern aufgeklärt. "So etwas gab es bei der KVB nach unserer Erinnerung bisher nicht", hieß es weiter.

Der 55 Jahre alte Fahrer sei seit 1991 bei der KVB beschäftigt und habe seinen Dienst bisher immer regelmäßig und ohne Auffälligkeiten verrichtet. "Insofern stehen wir hier auch vor einem Rätsel", sagte Fenske. In der Bahn sei kein Alkohol gefunden worden.

Eine bundesweit gültige Verordnung für den Straßenbahnbetrieb (BOStrab) sieht vor, dass Fahrer alle drei Jahre auf ihre geistige und körperliche Eignung untersucht werden müssen. Die KVB-Straßenbahnfahrer werden laut Betriebsrat Heinz Breuer sogar in deutlich kürzeren Intervallen medizinisch gecheckt, wobei ein Alkoholproblem definitiv auffallen würde.

Nach Angaben der Feuerwehr kamen 34 Menschen ins Krankenhaus, die anderen wurden am Unfallort versorgt. Bis zum Freitagmittag hatten alle Verletzten die Klinik wieder verlassen. Die meisten hätten Prellungen erlitten.

Fotos: Bild-Collage Miklos Laubert/bf-koeln-einsaetze.de/

Er hat Millionen Anhänger! Beliebter Guru vergewaltigt 16-Jährige Neu Wenger-Nachfolge bei Arsenal: Ist RB Leipzigs Rangnick der Richtige? Neu
Diese deutsche Food-Kette wächst gigantisch Neu Arbeitskollege niedergestochen! Mann wegen versuchten Totschlags in Haft Neu Nach Baby-Glück: Zerstört Motsi Mabuse nun ihre Ehe? Neu 5000 Euro Belohnung: Wer hat diesen Mann gesehen? Neu Nach Diesel-Razzia: Dürfen Ermittler die Porsche-Unterlagen nicht sichten? Neu NRW-Regierung: Türkischer Außenminister spricht auf Wunsch der Opfer Neu Auch die NASA ist ratlos: Was sind das für mysteriöse Gebilde in der Arktis? Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.515 Anzeige Von wegen Aus für den Diesel: Bosch macht ihn sogar sauberer! Neu Umgekippter 40-Tonner sorgt für Mega-Stau auf A7 Neu Update Mutter sperrt Kinder in brennendes Auto: "Wir werden Jesus sehen" Neu Umstrittener Abschiebe-Flug in Afghanistan gelandet Neu Er starb bei E-Bike-Unfall: Doch wer ist der Tote? Neu Rocker-Schießerei in Köln: Boss lässt Lamborghini stehen, Razzia bei Hells Angels Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 14.396 Anzeige Feuer in Gefängniszelle! Hat ein Knacki seine eigene Matratze angezündet? Neu Terrorverdacht: Mesale Tolu hofft, bald nach Deutschland zurückzukehren Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 31.111 Anzeige "Ich höre Stimmen!" So erklärt der Asylbewerber seine Randale-Tour durch die Kirchen Neu Dreifache Mutter zieht sich im Internet aus und Millionen schauen zu Neu Wie bei "Star Wars": Hier weist der Roboter den Weg! Neu Ermordetes Baby über Zaun geworfen: Wann finden die Ermittler die Mutter? Neu Finger weg! Darum sind Rasenroboter eine große Gefahr für Kinder 930 Horror-Crash: Wohnwagen-Gespann zermalmt, Fahrer kommt ums Leben 2.449 Aus meinem Aldi-Ei ist ein Küken geschlüpft! 4.737 Ex-Rocker-Mitglieder sollen Schutzgelder erpresst haben 1.131 Absturz mit Leichtflugzeug: Pilot stirbt 963 Update Zwei Männer attackieren sich mit Messern: Plötzlich ist einer verschwunden 923 Vater schwängert leibliche Tochter: Verführte sie ihn? 9.560 Eltern stehen vor schlimmer Entscheidung, als ihr Sohn gegen heftige Anfälle kämpft 1.325 Schwerkranker Junge (1) darf nicht ausreisen: Eltern geben nicht auf 1.628 Schüler lässt sich mit dieser Nachricht fotografieren und erntet gewaltigen Shitstorm 2.364 Schluss mit Airbnb? Diese Stadt fordert strengere Regeln 56 Krass: Hier dürfen jetzt ganz legal Drogen genommen werden! 602 Nach Horror-Sturz: So schlecht ging es Vanessa Mai wirklich! 2.102 Bierkartell vor Gericht: Millionenschaden für Verbraucher 811 Ist das etwa die Neue von Bachelor Daniel Völz? 1.791 "Stolz auf unsere Arbeitsbedingungen": Preis für Amazon-Chef löst Proteste aus 447 Nach Angriff auf Israeli: "Berlin trägt Kippa" gegen Antisemitismus 293 Boah ey! Til Schweigers Manta parkt in Dresden 1.637 Tesla-Hehler vor Gericht: Nach dem Urteil fließen Tränen 1.919 YouTuber sammelt Spenden: Hat er das Geld einfach behalten? 845 Hier lernen Flüchtlinge, wie man sich eine Wohnung sucht 654 Hat Jörg W. noch mehr Menschen auf dem Gewissen? 524 Cartoonist gibt Rat auf Twitter und löst damit Diskussion aus 561 Er schrieb als Model beim Luxus-Label Dior Geschichte 319 Besitzer plant Swingerclub: Wird aus diesem Asylheim jetzt ein Lust-Tempel? 4.417 Wie im Rausch! Liverpool fegt AS Rom vom Feld 1.274 Der Titeltraum geht weiter: Eisbären erkämpfen siebtes Finalspiel 89