Mehrere Verletzte nach Kreuzungs-Crash! Taxi wird auf Gehweg geschleudert

Der Golf wurde am Heck schwer getroffen.
Der Golf wurde am Heck schwer getroffen.  © Morris Pudwell

Berlin - Beim Zusammenprall eines Taxis mit einem Kleinwagen sind im Berlin-Neukölln am frühen Montagmorgen vier Menschen verletzt worden.

Die beiden Fahrzeuge waren aus noch ungeklärter Ursache auf einer Kreuzung kollidiert, wie die Polizei mitteilte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Taxi durch den VW Golf auf den Bürgersteig geschleudert.

Dort rollte das Taxi noch einige Meter weiter und kam an einer Hauswand zum Stehen.

In den beiden Fahrzeugen befanden sich mehrere Insassen, wie schwer die Verletzungen allerdings sind, wurden zunächst keine Angaben gemacht.

Nach TAG24-Informationen könnte es sich vermutlich um ein Rot-Vergehen eines der Verkehrsbeteiligten handeln. "Die Ermittlungen laufen noch", sagte ein Sprecher.

Die Kreuzung musste stundenlang teilweise gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Erst eine Hauswand konnte das Taxi bremsen.
Erst eine Hauswand konnte das Taxi bremsen.  © Morris Pudwell

Titelfoto: Morris Pudwell


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0