Explosionen bei Wartungsarbeiten in Schiffswerft: Sechs Tote

Bei dem schrecklichen Unglück kamen mindestens sechs Menschen ums Leben.
Bei dem schrecklichen Unglück kamen mindestens sechs Menschen ums Leben.

Cartagena - Bei zwei Explosionen in Werften der kolumbianischen Karibikstadt Cartagena sind am Mittwoch sechs Arbeiter getötet und 27 verletzt worden.

Wie der Chef einer der Werften mitteilte, kam es bei Wartungsarbeiten an einem Schiff zu der Explosion und dem Ausbruch eines Feuers, dabei starben zunächst drei Menschen, wie der Werftenchef Jorge Carreño dem Radiosender RCN sagte.

Fast zeitgleich kam es in einer nahegelegenen Werft der Küstenstadt zu einer zweiten Explosion, bei der der vierte Tote zu beklagen war. Im Laufe des Abends stieg die Zahl der Toten und Verletzten an.

Riesige schwarze Rauchwolken lagen über dem Industrieviertel Cartagenas und dem Hafengebiet.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0