PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

TOP

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

NEU

Urteil! Konzernen steht Entschädigung für Atomausstieg zu

NEU

Kein Mallorca mehr? Air Berlin streicht beliebte Strecke

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
3.160

Rekord-Fund! Polizei beschlagnahmt 8 Tonnen Kokain

Kolumbien - Bei einem Einsatz im Nordwesten des Landes haben Sicherheitskräfte über acht Tonnen Kokain beschlagnahmt.
Im Nordwesten des Landes haben Sicherheitskräfte über acht Tonnen Kokain sichergestellt.
Im Nordwesten des Landes haben Sicherheitskräfte über acht Tonnen Kokain sichergestellt.

Medellín - Rekordfund in Kolumbien: Bei einem Einsatz im Nordwesten des Landes haben Sicherheitskräfte über acht Tonnen Kokain beschlagnahmt.

Das Rauschgift sei in einem unterirdischen Versteck im Department Antioquia entdeckt worden, teilten Polizei und Verteidigungsministerium am Sonntag mit. Drei Verdächtige seien festgenommen worden.

Präsident Juan Manuel Santos gratulierte Soldaten und Polizisten auf Twitter zum größten Drogenfund der Geschichte des südamerikanischen Landes. Das Kokain soll dem Verbrechersyndikat "Los Urabeños" gehören.

Die Gruppe gilt als mächtigste kriminelle Organisation Kolumbiens und rekrutiert sich vor allem aus ehemaligen Kämpfern der rechtsgerichteten Paramilitärs. Sie ist in zahlreiche Morde und Vertreibungen verwickelt.

Verteidigungsminister Luis Carlos Villegas (58, m.) spricht vom größten Fund des Landes.
Verteidigungsminister Luis Carlos Villegas (58, m.) spricht vom größten Fund des Landes.

Die Bande soll pro Monat zwischen acht und zehn Tonnen Kokain über Mittelamerika und Mexiko Richtung USA schmuggeln und mindestens 60 Prozent des Drogenhandels in der kolumbianischen Pazifikregion kontrollieren. Zudem ist die Gruppe in illegalen Bergbau und Schutzgelderpressung verwickelt.

"Das ist ein harter Schlag gegen die Finanzen der Urabeños und den Drogenhandel allgemein", sagte Verteidigungsminister Luis Carlos Villegas.

Einsätze wie dieser stärkten das Vertrauen in die Behörden. Das beschlagnahmte Kokain soll dem stellvertretenden Chef der "Urabeños", Roberto Vargas alias Gavilán, gehört haben.

Die Regierung hat ein Kopfgeld von 500 Millionen Pesos (148.000 Euro) auf ihn ausgesetzt.

An dem Einsatz war auch eine Spezialeinheit beteiligt, die gezielt Jagd auf die Anführer der "Urabeños" macht. Eine ähnliche Gruppe hatte Anfang der 1990er Jahre den mächtigen Drogenhändler Pablo Escobar zur Strecke gebracht.

Kolumbien ist der größte Kokainproduzent der Welt, gefolgt von Peru und Bolivien. Seit Jahresbeginn haben die Behörden über 90 Tonnen Kokain in Kolumbien beschlagnahmt.

Die acht Tonnen Rauschgift gehören der mächtigsten Verbrecherbande des Landes.
Die acht Tonnen Rauschgift gehören der mächtigsten Verbrecherbande des Landes.

Fotos: Twitter/

14-jähriger Junge und Frau vor Schule erstochen

NEU

Diesen Comedy-Star wirst Du nicht wiedererkennen

NEU

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

NEU
Update

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

1.926

Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

2.153

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

4.177

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

1.449

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

399

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

2.194

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

4.607

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

1.221

Kinderschänder aus Prohlis soll wieder zugeschlagen haben

3.126

Diese verrückte Familie aus Minden rockt YouTube

72

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

142

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

3.221

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

2.151

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

2.753

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

6.378

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

376

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

1.109

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

8.280

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

2.418

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

4.196

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

1.178

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

9.034

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

5.348
Update

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

6.932

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

4.450

Fußgänger von LKW am Flughafen überrollt

5.494

Hubschrauber-Rettung! Schwangere kracht gegen Baum

7.482

Jamie Olivers bestes Stück beim Kochen angebrannt!

3.187

Urteil für tote "Toiletten-Babys" in Erfurt gefällt

2.732

Drama! Braut stürzt mit Helikopter ab

7.574

Streit am Kinderkarussell: Frau mit Glühwein übergossen 

7.320

Neue Anzeigen gegen Anne Will wegen Niqab-Sendung

4.135

Kult-Festival kehrt zum Nürburgring zurück

2.004

Überraschung im Leipziger Zoo: Gorilla-Baby geboren

6.211

Großfahndung! Mann meldet weggerolltes Auto gestohlen

3.963

Schwangere Frau während Hochzeitsfeier erschossen

10.778

Playboy will Sarah Lombardi nackt zeigen

16.735

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

1.492

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

6.701

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

7.956