Unfassbar! Erzieherinnen ketten Zweijährigen an Hundeleine

Top

Nanu, warum shoppt Deutschlands Schönste denn Baby-Sachen?

1.192

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.910
Anzeige

Vor Demo in Berlin: Initiator fordert AfD-Politiker zum Dialog auf

463

TAG24 sucht genau Dich!

72.840
Anzeige
8.757

Mann gesteht 25 Morde, aber keiner will ihm glauben

Medellin - Grausiges Geständnis: Ein 44-Jähriger Kolumbianer gestandt 25 Morde. Er prahlte sogar vor seinen Kollegen mit den Taten, aber niemand glaubte ihm. Jetzt hat er die Polizei zu den Leichen seiner Frau und seiner Stiefkinder geführt.
Gerichtsmediziner und Tatortermittler auf dem Weg zum Fundort der Leichen.
Gerichtsmediziner und Tatortermittler auf dem Weg zum Fundort der Leichen.

Medellin/Kolumbien - Grausiges Geständnis: Ein 44-Jähriger Kolumbianer gestandt 25 Morde. Er prahlte sogar vor seinen Kollegen mit den Taten, aber niemand glaubte ihm. Jetzt hat er die Polizei zu den Leichen seiner Frau und seiner Stiefkinder geführt. Die Nachbarn sind schockiert.

Er soll 25 Menschen umgebracht haben, darunter seine Ehefrau und deren zwei Kinder: Ein Kolumbianer hat sich als Serienmörder zu erkennen gegeben und damit das ganze Land geschockt.

Das Geständnis des Verdächtigen sei glaubwürdig, sagte der Direktor für öffentliche Sicherheit bei der Staatsanwaltschaft, Luis González. Der 44-Jährige habe die Ermittler zu der Stelle geführt, wo er vier seiner Opfer verscharrt hatte.

Die Leichen wurden auf einem Gutshof in der Ortschaft Guarne im Department Antioquia im Nordwesten Kolumbiens exhumiert. "Die Personen wurden mit einem Nylonband erdrosselt. Ein Leichnam wurde verbrannt", sagte González am Dienstag.

Der Verdächtige habe die Taten ruhig eingeräumt. "Er wusste, was er tat", sagte der Ermittler.

Der Mann hat gestanden, mehrere Leichen auf einem Gutshof vergraben zu haben.
Der Mann hat gestanden, mehrere Leichen auf einem Gutshof vergraben zu haben.

Zumindest der Mord an den fünf und sieben Jahre alten Kindern hätte möglicherweise verhindert werden können. Weil Lehrer ihrer Schule den Verdacht geäußert hatten, die Kinder würden zu Hause misshandelt, verbrachten sie drei Tage in einem Heim. Ein Arzt stellte den Eltern jedoch ein positives Gutachten aus, sodass die Stiefkinder in das Haus des Mannes zurückkehrten.

Die meisten Opfer des Gutsverwalters seien Frauen gewesen, teilten die Ermittler mit. Nach den Taten habe er persönliche Gegenstände wie Kleidung seiner Opfer behalten. Über die Handys der Toten habe er Kontakt zu den Angehörigen gehalten und sie glauben lassen, seine Opfer hätten die Region verlassen und seien noch am Leben. Bei einer Hausdurchsuchung entdeckten die Ermittler 16 Mobiltelefone.

Vor seinen Arbeitskollegen soll der Mann mit seinen Taten geprahlt haben. Die glaubten ihm allerdings nicht.

"Er hat uns von den Stricken erzählt, aber wir haben es nicht geglaubt. Das ist ja sehr makaber, und wir dachten, er sei verrückt", sagte ein Kollege dem Fernsehsender RCN.

Die Nachbarn wollen lange nichts Außergewöhnliches an dem Gutsverwalter bemerkt haben. "Er war ein normaler Typ. Er nahm an den Fußballturnieren teil und war Teil der Gemeinschaft. Man glaubt ja nicht, dass er ein Monster war", sagte der Gemeinderat Enrique Carvajal der Zeitung «El Tiempo».

Allerdings hätten die anderen Dorfbewohner auch nicht viel über den Mann, seine Vergangenheit oder Herkunft gewusst.

"Es bleibt ein Trauma. Die Gemeinschaft hat einen Psychopathen genährt", sagte Carvajal. "Gesichter können wir sehen, aber in Herzen können wir nicht schauen."

Fotos: dpa

Kellerbrand bringt 12 Personen ins Krankenhaus und zerstört Wohnungen

1.732

Diese junge Frau postet ein kurzes Video auf Twitter und alle lieben es

2.080

Was ist mit Bill Kaulitz passiert - plötzlich Frau?

10.726

79-Jähriger von LKW überrollt und getötet

1.686

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

17.756
Anzeige

Warnung! Diese Champignons von Aldi solltet Ihr eventuell zurückgeben

1.613

25 Männer wollen sie vergewaltigen, aber damit haben sie nicht gerechnet...

26.188

Kurden-Fahne gehisst: Überfall auf irakisches Konsulat

1.234

Sekt statt Champagner - Gast verklagt Airline wegen Getränkeservice

970

Auf dem Weg zu Wahl-Veranstaltung: Fünf Tote bei Helikopter-Absturz

8.924

Hier bekommst Du das beste für deinen Körper

3.047
Anzeige

Fast 60.000 Euro im Jahr! Ihre Füße erfüllen spezielle Wünsche

4.373

Er ließ die Berliner Mauer bauen: Geheime Dokumente von Walter Ulbricht unterm Hammer

919

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

2.884
Anzeige

Binden-Werbung zeigt drastische Bilder und spaltet das Netz

10.191

Der Baum hatte eingeschlagen! Dieser VW Bus rollt trotzdem weiter

1.091

Tote Frau im Neckar: Verdächtiger festgenommen

2.227

Oralsex für Kinder, ist das nicht etwas zu früh?

4.418

Dildos und Penis-Kerzen! Lehrerin schmeißt Sextoy-Party im Klassenzimmer

2.981

Im sterben liegender Passant nach Unfall auf Straße bestohlen

3.747

So sieht Kinderstar "Matilda" jetzt aus

5.985

Er hat den kleinsten Penis und macht jetzt Werbung damit

5.274

Entlaufener Wolf in Lebendfalle gefangen

1.515

So erklären sich Janni und Peer ihr "Schreibaby"

4.996

Razzia! Ermittler sprengen Kinderpornoring: 108 Festnahmen

2.085

Paukenschlag! Spanien kündigt Absetzung der Regierung und Neuwahlen an

1.770

Das Monster vom Horbachsee: Terrorfisch attackiert Tiere

2.962

Für Brandenburg hat der Flughagen Tegel keine Zukunft

133

Sexismus in der Politik? Diese Frauen wurden beleidigt und verhöhnt

963

Micaela Schäfer vernascht Busenfreundin im sexy Clip

3.641

Dieses bizarre Internetspiel versetzt Eltern in Angst und Schrecken

2.174

Müssen Schüler hier bald ihre Klassenräume selbst putzen?

1.974

Mann will ausparken und demoliert sieben Autos!

1.869

Zeitumstellung! Was ihr dieses Jahr wieder wissen müsst

32.726

Messerattacke in München: SEK nimmt Tatverdächtigen fest

3.721

Mann wird brutal ins Gleisbett geprügelt

3.336

Betrunken und schwer verletzt, trotzdem fängt Autofahrerin an zu pöbeln

1.630

Für diese Aktion werden Deutschlands Ultras Helene Fischer lieben

4.253

Mann taucht aus dem Wasser auf und wird durch "Köpfer" getötet

64.226

Er hielt ihr den Mund zu: 26-Jährige beisst Angreifer in die Hand

3.493

Messerstecher verletzt mehrere Menschen in München und flüchtet

6.468

CIA entlässt Spürhündin Lulu, weil sie keinen Bock hat

1.533

Zurück am GZSZ-Set: Ist Lea nach einer Woche schon wieder urlaubsreif?

4.231

Suff-Fahrer crasht in mehrere Bäume und greift Rettungskräfte an

2.782

Endlich einen Titel! Schalker Fans für Fußball-Spruch des Jahres geehrt

2.466

Frontalcrash: 24-jähriger rast sich zu Tode

3.182

Zweijähriger wird von Ikea-Kommode erschlagen

5.668

Schrecklich! Katze mit Stromschlägen gefoltert

3.252

Parteien erleben Mitglieder-Boom wegen AfD und Donald Trump

2.206
Update

Behörde besorgt: Medikamente belasten unser Trinkwasser

1.232

Lewis Hamilton lobt Angela Merkels Flüchtlings-Politik

1.382

Sie lagen Arm in Arm tot im Nationalpark: Mann bringt seine Freundin und sich selbst um

9.925

Wurde er Opfer von Sicherheitskräften? Aktivist tot aufgefunden

2.291

Vom Vater geschlagen und ins Heim gesteckt! So kämpft eine Mutter um ihre Tochter

3.865