Endlich! Einer der größten Drogenfälle wurde geklärt
Top
Weg frei für GroKo! SPD will mit Union sondieren
Top
23-jährige Deutsche stürzt auf Bali 80 Meter in den Tod
Top
Gasflasche auf Weihnachtsmarkt verpufft: Zwei Personen schwer verletzt
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.362
Anzeige
8.759

Mann gesteht 25 Morde, aber keiner will ihm glauben

Medellin - Grausiges Geständnis: Ein 44-Jähriger Kolumbianer gestandt 25 Morde. Er prahlte sogar vor seinen Kollegen mit den Taten, aber niemand glaubte ihm. Jetzt hat er die Polizei zu den Leichen seiner Frau und seiner Stiefkinder geführt.
Gerichtsmediziner und Tatortermittler auf dem Weg zum Fundort der Leichen.
Gerichtsmediziner und Tatortermittler auf dem Weg zum Fundort der Leichen.

Medellin/Kolumbien - Grausiges Geständnis: Ein 44-Jähriger Kolumbianer gestandt 25 Morde. Er prahlte sogar vor seinen Kollegen mit den Taten, aber niemand glaubte ihm. Jetzt hat er die Polizei zu den Leichen seiner Frau und seiner Stiefkinder geführt. Die Nachbarn sind schockiert.

Er soll 25 Menschen umgebracht haben, darunter seine Ehefrau und deren zwei Kinder: Ein Kolumbianer hat sich als Serienmörder zu erkennen gegeben und damit das ganze Land geschockt.

Das Geständnis des Verdächtigen sei glaubwürdig, sagte der Direktor für öffentliche Sicherheit bei der Staatsanwaltschaft, Luis González. Der 44-Jährige habe die Ermittler zu der Stelle geführt, wo er vier seiner Opfer verscharrt hatte.

Die Leichen wurden auf einem Gutshof in der Ortschaft Guarne im Department Antioquia im Nordwesten Kolumbiens exhumiert. "Die Personen wurden mit einem Nylonband erdrosselt. Ein Leichnam wurde verbrannt", sagte González am Dienstag.

Der Verdächtige habe die Taten ruhig eingeräumt. "Er wusste, was er tat", sagte der Ermittler.

Der Mann hat gestanden, mehrere Leichen auf einem Gutshof vergraben zu haben.
Der Mann hat gestanden, mehrere Leichen auf einem Gutshof vergraben zu haben.

Zumindest der Mord an den fünf und sieben Jahre alten Kindern hätte möglicherweise verhindert werden können. Weil Lehrer ihrer Schule den Verdacht geäußert hatten, die Kinder würden zu Hause misshandelt, verbrachten sie drei Tage in einem Heim. Ein Arzt stellte den Eltern jedoch ein positives Gutachten aus, sodass die Stiefkinder in das Haus des Mannes zurückkehrten.

Die meisten Opfer des Gutsverwalters seien Frauen gewesen, teilten die Ermittler mit. Nach den Taten habe er persönliche Gegenstände wie Kleidung seiner Opfer behalten. Über die Handys der Toten habe er Kontakt zu den Angehörigen gehalten und sie glauben lassen, seine Opfer hätten die Region verlassen und seien noch am Leben. Bei einer Hausdurchsuchung entdeckten die Ermittler 16 Mobiltelefone.

Vor seinen Arbeitskollegen soll der Mann mit seinen Taten geprahlt haben. Die glaubten ihm allerdings nicht.

"Er hat uns von den Stricken erzählt, aber wir haben es nicht geglaubt. Das ist ja sehr makaber, und wir dachten, er sei verrückt", sagte ein Kollege dem Fernsehsender RCN.

Die Nachbarn wollen lange nichts Außergewöhnliches an dem Gutsverwalter bemerkt haben. "Er war ein normaler Typ. Er nahm an den Fußballturnieren teil und war Teil der Gemeinschaft. Man glaubt ja nicht, dass er ein Monster war", sagte der Gemeinderat Enrique Carvajal der Zeitung «El Tiempo».

Allerdings hätten die anderen Dorfbewohner auch nicht viel über den Mann, seine Vergangenheit oder Herkunft gewusst.

"Es bleibt ein Trauma. Die Gemeinschaft hat einen Psychopathen genährt", sagte Carvajal. "Gesichter können wir sehen, aber in Herzen können wir nicht schauen."

Fotos: dpa

Mysteriöser Todesfall: Mann verbrennt plötzlich beim Spaziergang
Neu
Darum soll diese Bürgermeisterin in Rente geschickt werden
Neu
Vermisst! Wo sind Christin (13) und Michelle (15)?
Neu
Viel zu teuer! Das ist der überbezahlteste Star in Hollywood
Neu
Mysteriöses Mischwesen aus Hund und Bär aufgetaucht
Neu
Im Asia-Laden! Mann schüttet Benzin über Frau und will sie anzünden
Neu
Unerwartete Wende: Das soll wirklich mit der "geklauten" Hecke passiert sein
Neu
Autsch! Mann steckt sich 77 Zentimeter Dildo in den Hintern!
Neu
Dieses Land will Drogen entkriminalisieren
Neu
Wegen diesem Foto musste eine Familie aus dem Land fliehen
Neu
Horror-Urlaub: Paar in Ferienhaus gefesselt und eingesperrt
Neu
Pornostar (31) wird tot in Wohnung gefunden
Neu
Jeden Tag neue Hinweise: Ermittler suchen fieberhaft DHL-Erpresser
Neu
Wahnsinn! Spanien droht WM-Ausschluss 2018
Neu
Suspendiert! Professor wollte Sex für gute Noten
Neu
K.o.-Tropfen-Eklat bei Uni-Feier? Mehrere Verletzte, Rektor fassungslos
Neu
Gemeinde macht sich mit Lichter-Penissen zum Gespött
1.277
Warum hielt die Polizei dieses fahrende Häuschen an?
2.291
Großeinsatz: Feuer bei Versandhändler Otto ausgebrochen
1.717
Thomas de Maizière besucht Pilotprojekt: Umstrittene Gesichtserkennung wird verlängert
36
Jugendliche attackieren Polizisten und verletzen fünf Beamte
2.481
Diesem Feuerwehrauto halfen auch seine Schneeketten nichts
1.316
Shisha-Bar wird Opfer eines Schrotflinten-Angriffs
917
Kampf ums Überleben: Gewalt-Opfer lag über Stunden blutend in Wohnung
1.819
Vater gesteht seinem Gutachter grausamen Doppelmord an Söhnen
1.391
So mag es Sophia Thomalla: Provokant, kuschelig und ziemlich verzockt
1.307
Armband statt Armlänge: Stadt Köln erntet Shitstorm für Silvesterkampagne
2.183
Zündelnder Feuerwehrmann: Wird auch seine Frau angeklagt?
62
Baby-Alarm bei Kirsten Dunst! Hollywood-Schönheit soll schwanger sein
558
Junge muss 323 Mal zum Arzt und wird 13 Mal grundlos operiert
1.295
Kein Sex-Spielzeug mehr? Beate Uhse stellt Insolvenz-Antrag
1.703
Bund soll eigene Flugzeuge für Abschiebung einsetzen, weil Piloten sich weigern
1.528
Harte Strafe: Deutscher reist in die USA, um 13-Jährige zu quälen und sexuell zu erniedrigen
2.142
Steinmeier: "Wer Fahnen Israels verbrennt, versteht es nicht, was es heißt, deutsch zu sein"
817
Fans spekulieren: GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig bereits Eltern?
1.622
Frauenleiche auf Klinik-Baustelle entdeckt
6.678
Dieser Bus hat etwas echt Witziges mitzuteilen
2.667
Schlussspurt im Weihnachtsgeschäft: "Hoffentlich spielt das Wetter mit"
41
Schock für Kunden! H&M will mehrere Filialen schließen
2.777
Verletzt Maite Kellys Noch-Ehemann sie mit dieser Aktion?
11.133
"Tierquäler!" Betreiber von Ponyreiten wird bedroht
1.814
Medienbericht: Amri hatte womöglich noch weitere Anschlagsziele im Visier
653
Nach heftigem Streit: Pärchen schlitzt sich gegenseitig die Beine auf
2.473
Horror-Crash! Wohnmobil auf Gegenfahrbahn geschleudert
3.806
Vorbestrafter Priester soll 100 Mal sexuellen Missbrauch begangen haben
1.101
"Revolverheld"-Frontmann Johannes Strate hat noch einiges vor im Leben
425
Flugzeugabsturz mit drei Toten: Schnee erschwert die Bergung
1.709
Update
GNTM-Gewinnern Céline hat die Schnauze voll
5.932
Dicker Umschlag: Unbekannter Wohltäter stiftet 50.000 Euro an Hospiz
1.694
Minderheitsregierung, GroKo, Neuwahlen? Das wünschen sich die Deutschen
1.592
Zwei Tote und Verletzte bei Messerstechereien
1.667
Mädchen wird beim Selfie-schießen von Zug erfasst
4.069
Schreckliche Aufnahmen: Hier springen ahnungslose Hirsche in den Tod
10.353