Komischer Zufall? Zwei Drogentote in Stuttgart

Zwei Drogentote in Stuttgart in ihren Wohnungen gefunden (Symbolbild)
Zwei Drogentote in Stuttgart in ihren Wohnungen gefunden (Symbolbild)  © 123RF

Stuttgart Ost - Gleich zwei Drogentote in einer Woche und noch nicht mal zwei Kilometer von einander entfernt.

Wie die Polizei Stuttgart berichtet, fand sie bereits am Montag eine 34-Jährige Frau in einem Wohnheim der Wagenburgstraße.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Rettungsdienst gegen 23:15 Uhr angerufen. Die Frau war laut Zeuge in ihrer Wohnung zusammengebrochen. Leider erfolglos versuchte der Rettungsdienst, die Frau zu reanimieren. Nach ersten Ermittlungen hatte die Frau vor ihrem Tod Drogen genommen.

Am Dienstag dann der zweite Vorfall!

Diesmal wurden die Sanitäter gegen 18 Uhr in die Neckarstraße, nur circa zwei Kilometer von der ersten Toten, gerufen. Das Opfer, 38 Jahre, und ebenfalls waren kurz vor dem Tod Drogen im Spiel. Eine Zeugin fand den Mann in seiner Wohnung, bereits tot. Die Polizei spricht von wahrscheinlicher Drogensucht des Opfers.

Die Staatsanwaltschaft hat für beide Vorfälle Blutuntersuchungen angeordnet, die sollen Aufschluss über die Todesursachen geben.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0