Terrorgefahr: Deutschland will die Grenzkontrollen erneut verlängern

TOP

Drama-Jahr bei GZSZ: Das sind die drei krassesten Aufreger 2016

NEU

Not-OP nach doppeltem Herzinfarkt! Große Sorge um Al Bano

NEU

Häftling hustet und zuckt bei Hinrichtung 13 Minuten lang

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
8.915

Wie lange tun wir Dresden das noch an!?

Dresden - Ein Kommentar!

Von Sebastian Günther

Plötzlich ist Dresden im Mittelpunkt der Debatte. Nicht als Kulturstadt. Nicht als Einkaufsstadt. Nicht als Barockstadt. Sondern als Fremdenhass-Stadt. Sicher übertrieben. Sicher urteilen die Menschen aus aller Welt mit unscharfen Konturen. Aber sie urteilen.

Etliche Bilder von dunkel gekleideten Menschenmassen mit Deutschlandfahnen in der Hand gehen um die Welt. Wöchentlich. Aufgenommen in Dresden. Wo der Ursprung einer neuen, großen Bewegung sein könnte. Wo plötzlich Zehntausende auf die Straße gehen. Von wo aus andere Städte angesteckt werden. Wie kommt das wohl in der Welt an? Bei internationalen Firmen, Investoren, Veranstaltern?

Ganz bestimmt haben nur die wenigsten Demonstranten böse Absichten. Ganz bestimmt hat jeder seine Gründe für die Teilnahme. Angst, Unzufriedenheit, Wut. Endlich darf man Dinge sagen, die man sich so lange nicht getraut hat. Und in der Gruppe fühlt es sich gut und richtig an, Sachen anzusprechen, für die man früher verurteilt wurde.

In der Tat sind viele Probleme liegen geblieben. Aufklärung zum Beispiel. Unwissenheit schafft Angst. Aber da passieren auch Straftaten. Diebstähle. Schlägereien. Das schürt Wut. Schließlich hat man sich als Gast in der Stadt zu benehmen. Wie sich aber einige Deutsche im Ausland benehmen, sehen wir ja jetzt schon am Ballermann. Nicht auszudenken, wie sich manche Fahnenträger benehmen würden, wenn sie aus Armut fliehen müssten. Würden auch da einige kriminell werden? Unzähliger Betrug mit Flutgeldern zeigt jedenfalls, wie ehrlich wir Deutschen sind, wenn es darum geht, abzusahnen.

Deutschland ist schön. Ich liebe meine Kultur. Meine Heimat. Meine Werte. Aber ich fühle mich plötzlich fremd. Fremd in meiner Stadt. Nicht wegen Fremden, nicht wegen Flüchtlingen oder dem Islam. Sondern wegen uns selbst. Ich erkenne die Menschen hier nicht wieder. Sie sind so hasserfüllt. Sie haben das miteinander Reden verlernt. So still und friedlich sie auf der Straße sind, so laut und aggressiv sind sie in Internet-Kommentaren. Plötzlich traut man sich selbst im Freundeskreis nicht mehr, das Thema anzusprechen.

Aber wir vergessen, dass uns alle eines eint: Wir lieben unsere Stadt. Lasst uns Dresden also nicht noch mehr Schaden zufügen, durch das falsche Bild, das nach außen entsteht. Auf Titelseiten, in TV-Shows, im Netz wird bereits mit dem Finger auf uns gezeigt. Lasst uns wieder anfangen, miteinander zu reden. Zuhören. Erst im Dialog werden wir merken, dass die Positionen gar nicht so verschieden sind. Ich wünsche mir einen friedlichen Dialog statt stumme Spaziergänge. Dresden zuliebe. Frohe Weihnachten!

UPS-Fahrer rettet Leben einer misshandelten Frau

NEU

Paar hat Sex am Freiheitsdenkmal und wird erwischt

NEU

Schock: Mutter findet sich in Kinderspiel wieder

NEU

Das passiert mit einer Spinne, wenn ihr sie einsaugt

NEU

Künast stellt Strafanzeige wegen Falschnachricht

NEU

Vergewaltiger heiratet Opfer und entgeht Hinrichtung

NEU

Alles gelogen? Das sagt Sarahs Affäre zur Trennungsshow

7.411

Kommt dieser Trinkgeld-Trick direkt aus der Hölle?

2.060

Schießt Hasenhüttl seinen Ex-Verein noch tiefer in die Krise?

935

Dieses Ding ist in den USA überall ausverkauft und keiner weiß so richtig was es ist

3.249

Tierschützer findet Hund von zwei Pfeilen durchbohrt auf der Straße

2.510

Uli Hoeneß hat im Knast 5500 Briefe bekommen: Was stand drin?

907

Vater entdeckt DAS bei Schoko-Weihnachtsmann

7.165

Teenie-Hausparty außer Kontrolle! 80 ungebetene Gäste und Polizei

6.332

Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

9.583

Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

3.186

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

4.167

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

7.836

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

508

Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

1.950

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

12.499

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

7.998

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

7.363

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

8.104

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

2.925

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

5.474

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

2.951

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

5.170
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

264

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

11.477

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

5.033

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

4.011

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

3.505

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

5.625

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

3.388

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

8.437

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.971

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

546

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

759

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

1.085

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.956

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.923

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

8.537