Honeys Hals-Gate! User amüsieren sich im Netz

TOP

Von D auf B! Darum hat sich Sophia Thomalla die Brüste verkleinern lassen

TOP

Entscheidung heute! Fliegt Höcke wirklich aus der AfD?

TOP

Mega-Talent! BVB schnappt sich den neuen Ibrahimovic

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
139

Kommt der Arzt in Zukunft über das Internet zu uns?

Gehören Gespräche mit dem Arzt in seiner Praxis bald der Vergangenheit an? In Zukunft sollen Diagnosen viel öfter übers Internet erfolgen. Daran forscht die Uni Bielefled.
Sehen wir unseren Arzt demnächst fast nur noch über den Laptop?
Sehen wir unseren Arzt demnächst fast nur noch über den Laptop?

Bielefeld - Die Digitalisierung unserer Umwelt lässt sich kaum noch aufhalten. Auch in der Medizin könnte es bald Fortschritte in Richtung digitale Welt geben. Die Uni Bielefeld forscht an Telemedizin.

Für ihre Forschung hat die Uni über eine Million Euro an Fördergeldern erhalten. Im Mittelpunkt stehen Projekte zu ärztlichen Televisiten, Videokonferenzen von Medizinern, Online-Videotelefonie für Patienten und digitalen Medikamentenplänen.

Ziel ist es, dass Patienten besser versorgt und ihre Behandlung sowie Betreuung wirtschaftlicher werden, erklärt Professor Dr. Wolfgang Greiner, Gesundheitsökonom an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften.

Auf digitale Medien setzt zum Beispiel das Projekt "TELnet@nrw". Ärzte sollen sich untereinander austauschen und Patienten aus der Ferne behandeln können.

Prof. Dr. Wolfgang Greiner von der Universität Bielefeld leitet die wissenschaftliche Analyse der Gesundheitsprojekte.
Prof. Dr. Wolfgang Greiner von der Universität Bielefeld leitet die wissenschaftliche Analyse der Gesundheitsprojekte.

Dieser Ansatz wird auch als Telemedizin bezeichnet. So sollen Patienten schnell eine Einschätzung von Spezialisten bekommen. An dem Projekt nehmen auch die zwei Unikliniken in Aachen und Münster teil.

Sie beraten und betreuen über digitale Medien 17 Krankenhäuser der Grundversorgung und zwei Ärztenetze in Bünde und Köln mit insgesamt rund 130 Ärzten.

Ihr Wissen wird durch Televisiten, Expertenchats und Fortbildungen via Internet zur Verfügung gestellt. Datenschutz steht dabei an erster Stelle. Rund 50.000 ambulante und stationäre Patienten sollen in den nächsten Jahren von dem Projekt profitieren.

Das Projekt "AdAM" (Anwendung für digital unterstützte Arzneimitteltherapie- und Versorgungsmanagement) soll mit digitalen Medikamentenplänen helfen. Denn wer fünf oder mehr Medikamente nimmt, muss mit Wechselwirkungen rechnen.

Dank des neuen Systems soll der Hausarzt künftig die Arzneitherapie koordinieren und optimieren können. Damit erkennt er Doppelverordnungen, Wechselwirkungen oder Dosierungsfehler und kann schnell reagieren.

Fotos: 123RF, Universität Bielefeld

Comedian Harry G. rechnet mit der Bahn ab, aber die antwortet genial

NEU

Teurer Flitzer: Justin Biebers eisblauer Ferrari versteigert

NEU

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

ANZEIGE

"Zu viel Gekreische": Daniel Hartwich hat keine Lust auf den roten Teppich

NEU

Schauspieler bei Video-Dreh von Hip-Hop-Gruppe in Australien erschossen

NEU

Jetzt auch bei uns! Diese Asia-Look-App wollen alle haben

NEU

Witz-Rauswurf! Italienerin soll Balljungen attackiert haben

NEU

Horror-Verletzung! Englischer Fußballprofi erleidet Schädelbruch

4.319

Doppelpass-Experten sicher: Bayernjäger RB Leipzig bricht nicht ein

1.586

Arroganz-Anfall: Kerber-Bezwingerin Vandeweghe erntet Shitstorm

3.852

Zahl fast verdreifacht: Immer mehr Drogen an Deutschlands Schulen

2.432

Beängstigender Rekord! Rechte und Linke Gewalt in Sachsen auf dem Höhepunkt

2.938

Lässt Gina-Lisa ihren Honey jetzt fallen?

8.156

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

5.146

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

3.090

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

6.707

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

6.647

Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

7.969

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

5.549

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

1.724

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

2.061

Frau vernascht Mann mitten im Münchner Hauptbahnhof

24.566

Demenzkranker Opa ersticht seine Ehefrau

5.503

Mehrheit will Partei-Rauswurf von AfD-Höcke

3.842

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

4.826

Diesen deutschen Fußballer finden Frauen besonders heiß

5.539

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

4.109

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

12.307

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

4.731

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

21.017

Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

777

Ein Verletzter: Berliner Polizeiautos mit Steinen beworfen

2.063
Update

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

5.099

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

8.289

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

17.076

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

6.351

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

1.716

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

14.803

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

5.397

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

4.730

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

5.066

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

9.930

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

5.814