15.000-Volt-Leitung stürzt am Hamburger Hauptbahnhof auf ICE

TOP
Update

Flugzeug stürzt im Nebel ab und bricht auseinander

NEU

Wie lange hält der Staudamm von Oroville noch?

NEU

Sturz von Faschingswagen! 29-Jähriger schwer verletzt

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

4.334
Anzeige
145

Kommt der Arzt in Zukunft über das Internet zu uns?

Gehören Gespräche mit dem Arzt in seiner Praxis bald der Vergangenheit an? In Zukunft sollen Diagnosen viel öfter übers Internet erfolgen. Daran forscht die Uni Bielefled.
Sehen wir unseren Arzt demnächst fast nur noch über den Laptop?
Sehen wir unseren Arzt demnächst fast nur noch über den Laptop?

Bielefeld - Die Digitalisierung unserer Umwelt lässt sich kaum noch aufhalten. Auch in der Medizin könnte es bald Fortschritte in Richtung digitale Welt geben. Die Uni Bielefeld forscht an Telemedizin.

Für ihre Forschung hat die Uni über eine Million Euro an Fördergeldern erhalten. Im Mittelpunkt stehen Projekte zu ärztlichen Televisiten, Videokonferenzen von Medizinern, Online-Videotelefonie für Patienten und digitalen Medikamentenplänen.

Ziel ist es, dass Patienten besser versorgt und ihre Behandlung sowie Betreuung wirtschaftlicher werden, erklärt Professor Dr. Wolfgang Greiner, Gesundheitsökonom an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften.

Auf digitale Medien setzt zum Beispiel das Projekt "TELnet@nrw". Ärzte sollen sich untereinander austauschen und Patienten aus der Ferne behandeln können.

Prof. Dr. Wolfgang Greiner von der Universität Bielefeld leitet die wissenschaftliche Analyse der Gesundheitsprojekte.
Prof. Dr. Wolfgang Greiner von der Universität Bielefeld leitet die wissenschaftliche Analyse der Gesundheitsprojekte.

Dieser Ansatz wird auch als Telemedizin bezeichnet. So sollen Patienten schnell eine Einschätzung von Spezialisten bekommen. An dem Projekt nehmen auch die zwei Unikliniken in Aachen und Münster teil.

Sie beraten und betreuen über digitale Medien 17 Krankenhäuser der Grundversorgung und zwei Ärztenetze in Bünde und Köln mit insgesamt rund 130 Ärzten.

Ihr Wissen wird durch Televisiten, Expertenchats und Fortbildungen via Internet zur Verfügung gestellt. Datenschutz steht dabei an erster Stelle. Rund 50.000 ambulante und stationäre Patienten sollen in den nächsten Jahren von dem Projekt profitieren.

Das Projekt "AdAM" (Anwendung für digital unterstützte Arzneimitteltherapie- und Versorgungsmanagement) soll mit digitalen Medikamentenplänen helfen. Denn wer fünf oder mehr Medikamente nimmt, muss mit Wechselwirkungen rechnen.

Dank des neuen Systems soll der Hausarzt künftig die Arzneitherapie koordinieren und optimieren können. Damit erkennt er Doppelverordnungen, Wechselwirkungen oder Dosierungsfehler und kann schnell reagieren.

Fotos: 123RF, Universität Bielefeld

Sky stichelt gegen Ostwestfalen: Spottet der Sender über Bielefeld?

NEU

Diese 10 Fragen und Antworten bereiten Euch auf die Pflege vor

2.316

Jetzt muss sie hinter Gitter! Lehrerin prahlt in TV-Show von Sex mit Schüler

3.552

31-Jähriger meldet nach Suff-Fahrt Auto als gestohlen

1.643

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

7.102
Anzeige

Schrecklicher Gestank: Frau wird nach sieben Monaten gerettet

14.548

So 'n Fasching! So wird der "Tatort"

1.497

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.509
Anzeige

Glühender Feuerball rast auf Erde zu

6.799

Chilenischer Tomatenkrieg ausgebrochen!

1.396

Opel-Übernahme: Noch keine schriftlichen Zusagen der Franzosen

799

TV-Hammer: Spielen Ronaldo und Jolie bald in einer Serie mit?

663

Mutter findet beide Söhne tot in Wohnung des Vaters

13.652

Vor den Augen seiner Tochter! Vater schießt sich in den Hals

5.332

Von Drogen überflutet! Massen-Überdosis auf Musikfestival

5.317

Trump erfindet Terroranschlag in Schweden

3.772

Mann zwingt Güterzug zum Halten und will dann mitfahren

2.451

Unfassbar: Mutter stillt Baby mit 1,8 Promille im Blut

6.932

Fünftes WM-Gold: Dahlmeier schreibt Biathlon-Geschichte

1.835

Oma rast mit Vollgas durch die Waschanlage: 90.000 Euro Schaden

5.739

Kill-Bill-Plakat! So kämpft eine Frau ums Bürgermeister-Amt

1.968

Hund mit Auto Gassi geführt: So viel muss der Halter blechen!

4.381

15-Jährigem droht Unfruchtbarkeit! Krankenkasse will nicht zahlen

7.322

Schlagerstar Anna-Maria hat ein Problem mit ihren Hunden

3.031

Bein von U-Bahn abgerissen: Verursacher wieder auf freiem Fuß

3.948

Wo ist die 12-Jährige Chantal? Neue Spur führt zu einem Mann

6.016

Großdemo: 160.000 Menschen wollen mehr Flüchtlinge im eigenen Land

7.183

Polizei sucht stundenlang: Navi führt junge Frau in die Irre

2.946

Platzt jetzt die Hochzeit von "Bauer sucht Frau"-Traumpaar?

9.362

Lkw kracht in Auto: Ehepaar stirbt!

6.690

Taxifahrer fährt randalierenden Nachtschwärmer mehrfach um

5.024

Wegen Vorfällen beim Spiel gegen RB: Watzke erhielt Morddrohungen

2.133

Miss Germany! Sächsin Soraya ist die schönste Frau Deutschlands

7.604

Berlin-Anhänger spucken Bayerns Ancelotti an - der zeigt den Mittelfinger

2.718

Staatlich verordneter Veggie-Zwang! Ministerin will kein Fleisch mehr

6.363

Vom Zug überfahren: Arbeiter stirbt beim Baumfällen am Bahndamm

5.373

Riesiges Loch in Straße verschluckt Autos

4.318

Schreckliche Bilder! Leere Südtribüne trifft BVB hart

6.224

Hier bricht sich David Beckhams Sohn das Schlüsselbein

2.785

Hundebesitzerin schreibt diesen bösen Aushang, und der hat es in sich

14.401

Mitten in der Innenstadt! Linienbus fängt Feuer und brennt komplett aus

8.393

Elfjähriger wird nach 120 Kilometern von Polizei gestoppt

5.231