Schmerzhafte Trennung! Jetzt leidet "Bauer sucht Frau"-Anna ganz besonders Top Freundin verrät: So feiert Daniela Büchner das erste Weihnachten ohne Malle-Jens Top Irak ruft nach Deutschland geflüchtete Landsleute zur Rückkehr auf Top Zwei weitere Verdächtige nach Terror-Anschlag in Straßburg festgenommen Top Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? 1.582 Anzeige
26.826

Kommt der gefährliche Eisregen auch bis Sachsen?

Bleibt im Haus, warnt der Wetterdienst... Passt bloß auf Euch auf! #Eisregen
"Bleiben Sie im Haus", rät der Deutsche Wetterdienst.
"Bleiben Sie im Haus", rät der Deutsche Wetterdienst.

Sachsen - Der Deutsche Wetterdienst warnt vor gefährlichem Glatteis auf den Straßen. Das betrifft zunächst Nord- und Westdeutschland.

Am ersten Wochenende im neuen Jahr zeigt der Winter neben freundlichen, auch seine üblen Seiten. Unfälle, Kältetote und glatte Straßen.

Der Wintereinbruch hat zum Beispiel den Niederlanden schwer zu schaffen gemacht. Bei rund 330 Glätteunfällen - vor allem auf den Autobahnen - wurden am Samstag mehrere Menschen verletzt. Ein Autofahrer kam ums Leben, wie die Polizei mitteilte. Samstagmorgen hatten die Behörden dazu aufgerufen, die Autos wegen der Glatteisgefahr nach Möglichkeit stehenzulassen.

Eisregen hat Straßen in weiten Teilen des Landes in Rutschbahnen verwandelt, sagte ein Sprecher des Ministeriums für Infrastruktur und Umwelt. Auch der Bahnverkehr war betroffen, wie Wetter.de schreibt. Eisregen sorgte für Störungen.

In Hamburg "ging" streckenweise gar nichts mehr... Im wahrsten Sinne des Wortes.
In Hamburg "ging" streckenweise gar nichts mehr... Im wahrsten Sinne des Wortes.

"Bleiben Sie im Haus", rät der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag.

In Nordrhein-Westfalen sollten die Menschen vor allem am Niederrhein und im westlichen Münsterland die Autos wenn möglich stehen lassen. Die Warnung galt zunächst bis 14.00 Uhr.

In dieser Zeit sei mit Sprühregen zu rechnen, der die Straßen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt eisglatt mache. Auch für das nordwestliche Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Hamburg warnte der DWD vor Glätte bei Minustemperaturen und Eisregen.

Zum Wochenbeginn sollen die Temperaturen nun wieder ansteigen. Dauerfrost gibt es nach Angaben des DWD in den kommenden Tagen dann nur noch im Osten und Südosten. Vor Glätte wird dennoch gewarnt

"Bis auf den Mittwoch und die Nacht zum Donnerstag, an dem unsere Vorhersagen noch recht unsicher sind, erwarten wir in weiten Teilen Deutschlands einen typisch mitteleuropäischen Winter mit Schnee auf den Mittelgebirgen und Schmuddelwetter in den Niederungen", sagte ein DWD-Meteorologe am Samstag in Offenbach. Die erwarteten Temperaturen liegen dabei meist zwischen zwei und sechs Grad.

Bedeutet: Wenn Niederschlag in Form von Regen auf den Boden, der durch den starken Frost der letzten Tage und Nächte tief zugefroren ist, trifft, gibt's die gefährliche Spiegelglätte. Sachsen hat also NOCH Glück im "Kälte-Unglück". Die Kälte hält bis Montag an.

Frost und Feuchtigkeit können vielerorts die Straßen in Rutschbahnen verwandeln. Gefährliche Wetterphänomene.
Frost und Feuchtigkeit können vielerorts die Straßen in Rutschbahnen verwandeln. Gefährliche Wetterphänomene.

Fotos: DPA

Schwerer Unfall legt Hamburger Berufsverkehr lahm Neu Doppelmord am Jungfernstieg: Prozess wird unterbrochen Neu Brandanschlag auf Flüchtlingsheim: Ex-NPD-Politiker bleibt in Haft Neu "Öffnet Hintertür für Migranten": Tschechien und Ungarn lehnen Flüchtlingspakt der UN ab Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 14.437 Anzeige Kann der Bachelor mit dieser Powerfrau mithalten? Neu Panzerfahrzeug für 1,2 Millionen: Erster "Survivor R" in NRW zum Einsatz bereit Neu Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 9.160 Anzeige Sechs Tote und viele Verletzte bei Feuer in Krankenhaus Neu Panda-Fahrer (23) flüchtet vor Polizei und kracht in Streifenwagen 68 Mitarbeiter verstoßen gegen Vorschriften und lösen Feuer aus: 11 Tote! 2.576 Raumfahrtmission zum Merkur läuft voll nach Plan 389 Nach Ausschreitungen in Dortmund: Harte Geldstrafe für Hertha 57 Willi und Jasmin Herren nach Suff-Schlägen: So war es wirklich 607 Mann entdeckt unglaublichen Besuch im Vorgarten 3.080
Radler (80) totgefahren: Geldstrafe für Lasterfahrer 862 Kapitän Gentner tritt nach Tod seines Vaters Auswärtsspiel an 831
Schwerer Unfall: Nach Tod des Pferdes verstirbt auch Kutscher 3.785 Skrupellos und grausam: Demenzkranker Mann ausgetrickst und an Dusche gekettet 659 Bauarbeiter bekommt Schock seines Lebens, als er auf Bagger-Schaufel schaut 4.025 Vater ist stinksauer, als er sieht, was sein Sohn (4) im Adventskalender hat 10.029 Mann schüttet Schnee auf das Auto seines Nachbarn, dann kommt es noch wilder 1.646 24-Jähriger nickt am Steuer ein und knallt gegen Laster: Seine Mitfahrer müssen dafür zahlen 3.458 Samantha Markle lästert wieder: Was Meghan diesmal falsch gemacht hat 553 Brutaler Raubmord: "Froschbande" muss lebenslang in den Knast 171 Betrunkene Frau verirrt sich in Hotel-Kühlschrank und erfriert 2.163 Kannibalen-Pärchen verarbeitet Frauen zu Pastete und verkauft diese 4.993 Was ist das? Spaziergänger findet merkwürdiges Tier an der Ostsee! 2.363 Spektakulär! Höchste Klatsche der Geschichte für Rapid: Austria mit Kantersieg! 938 Straßburger Anschlag: Verdächtiger soll in U-Haft! 566 Schock! Dieser "In aller Freundschaft"-Star verlässt "die jungen Ärzte" 1.870 Hammer-Duell in der Champions League! Bayern trifft auf Klopp 927 Update Peinliche Panne: Polizei sucht mit falschem Foto nach Betrüger 791 Horror-Sturz bei Weltcup-Abfahrt: So steht es um den Schweizer Ski-Star 1.597 Deutsche Umwelthilfe reicht Klagen für "Saubere Luft" ein 764 Navi lotst Urlauber mitten auf die Skipiste 1.655 Bis zu 5000 Euro Belohnung! Polizei sucht Zeugen von homophober Messerattacke 254 Prozess gegen Frauke Petry wegen Steuerhinterziehung ausgesetzt 1.358 Millionenschaden: Verwirrter Patient steckt Matratze in Krankenhaus in Brand 1.481 90.000 Euro! Besitzer des Terror-Lkws von Berlin auf Schaden sitzen gelassen 4.801 Dank und Hass: So reagiert die Bevölkerung auf die Messerattacke von Nürnberg 1.926 Staatsanwaltschaft Chemnitz leitet Ermittlungen gegen Höcke ein 1.474 Mit 91 Jahren bei Bares für Rares: Er locht noch wöchentlich ein! 3.639 +++ Hammerlose für die deutschen Vereine in der K.-o.-Runde! +++ 2.744 Dreijährige wird vergewaltigt und kämpft um ihr Leben 18.827 Rechtsradikales Netzwerk bei der Polizei? LKA ermittelt 936 Update Jessi Cooper und Schwiegermama Marion über Brüste und Spieleabend 968 Vierjährige beim Spielen von Fernseher getötet 3.464 Hoch hinaus: Zu Weihnachten soll die Zugspitzbahn wieder fahren! 58