Hat dieser Sachse den neuen Helene-Fischer-Hit komponiert?

Er will ran an die schöne Helene! Songwriter Björn Martins (31) träumt davon, dass seinen Song bald jeder kennt.
Er will ran an die schöne Helene! Songwriter Björn Martins (31) träumt davon, dass seinen Song bald jeder kennt.

Von Juliane Bauermeister

Bautzen - Mit diesem Song möchte sich der sächsische Songwriter Björn Martins (31) in die musikalische Oberliga katapultieren. Der Bautzener ist Berufsmusiker und hat keiner geringeren als Helene Fischer (31, „Atemlos durch die Nacht“) einen Titel angeboten.

„Das Lied heißt: ,Wenn die Nacht beginnt‘ und hat das Zeug zum nächsten großen Hit“, ist sich Martins sicher. Geschrieben hat der Musiker diesen Song eigentlich für eine andere Künstlerin, Anni Perka. Doch er passte nicht mehr auf ihr Album und war somit wieder frei.

Der Sachse siegessicher: „Das Demo liegt der Künstlerin und ihrem Team vor. Jetzt, wo gerade die Tour zu Ende ist, glaube ich schon, dass Helene Fischer spätestens Ende des Jahres über neue Songs nachdenkt. Deshalb hoffe ich, dass 2016 ein spannendes Jahr für mich wird.“

Bereits mit sieben Jahren hat Martins begonnen, Gitarre zu spielen, seit er 13 Jahre alt ist, schreibt er eigene Songs und ist heute Gitarrist der Coverband Jolly Jumper.

Doch Noten lesen kann er trotzdem nicht: „Ich mache viel nach Gehör, setze mich mit meiner Gitarre hin und spiele die Melodien einfach. Um mir Passagen zu merken, summe oder singe ich sie in mein Handy. Mit mehreren dieser Tonspuren gehe ich dann ins Studio.“

Und wer weiß - vielleicht trällert Schlager-Ikone Helene Fischer ja bald einen seiner Songs. MOPO bleibt dran.

Fotos: Eric Münch, dpa/Matthias Balk


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0