Horror-Unfall! Zwei Tote und neun Schwerverletzte 9.525 Tödlicher Unfall wegen Reifenplatzer: Wohnmobil zerfetzt 16.685 Porsche sucht in Dresden nach neuen Mitarbeitern 47.891 Anzeige GNTM-Finale: Heidi Klum legte noch einen Höhepunkt obendrauf 9.261 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 18.292 Anzeige
55

Kabinett beschließt die Mietpreisbremse

Berlin - Schluss mit überteuerten Mieten: Das Bundeskabinett hat am Mittwoch die sogenannte Mietpreisbremse beschlossen. Doch es regt sich die erste Kritik.
Ab 2015 sollen Vermieter die Miete nicht mehr willkürlich erhöhen können.
Ab 2015 sollen Vermieter die Miete nicht mehr willkürlich erhöhen können.

Berlin - Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch in Berlin die sogenannte Mietpreisbremse. Das Konzept von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) sieht vor, dass bei Neuvermietungen die Miete nur noch höchstens zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen soll.

Ausgenommen werden aber Neubauten, damit der Bau neuer Wohnungen nicht abgewürgt wird. Wohnungsmangel gilt in Ballungsgebieten als Hauptgrund für die Preissteigerungen.

Nun muss noch der Bundestag zustimmen und der Bundesrat Stellung nehmen - es ist kein zustimmungspflichtiges Gesetz. Die Neuregelung soll in der ersten Jahreshälfte 2015 in Kraft treten.

Makler sollen dann nach dem Bestellerprinzip vom Auftraggeber bezahlt werden - bisher tragen meist die Mieter bei Vertragsabschluss die Kosten, auch wenn der Makler vom Vermieter eingeschaltet wurde.

Linke und Grüne sehen im Paket von Union und SPD eine Alibi-Lösung, weil Neubauten ausgenommen werden. Durch den weiter ungebremsten Anstieg bei Neubauten könnte automatisch die Durchschnittsmiete nach oben gezogen werden, kritisierte Linken-Fraktionsvize Caren Lay.

Der Deutsche Mieterbund lobte im Grundsatz das Konzept. "Das ist ein wichtiger Schritt, um insbesondere den drastischen Anstieg der Wiedervermietungsmieten in Großstädten, Ballungsgebieten und Universitätsstädten zu begrenzen", meinte Direktor Lukas Siebenkotten.

"Im Zuge des Gesetzgebungsverfahrens muss aber noch nachgebessert werden." So sei unklar, wie Verstöße geahndet werden. Das Gesetz dürfe keine Einladung an Vermieter darstellen, "es zunächst einmal mit überhöhten Mieten zu versuchen", so Siebenkotten.


Foto: dpa

"Konnichi wa": Ganz Düsseldorf feiert Japan-Tag 235 Schneckentempo: Sylt-Züge müssen wegen kaputter Schienen schleichen 203 Update
56-Jähriger tot aus Kanal geborgen! 1.839 Opel-Konflikt steht kurz vor der Eskalation 297
Er wiegt fast eine Tonne! Hai-Alarm im Mittelmeer 11.309 Mann bestellt acht Kilo Bomben am Telefon: Was steckt dahinter? 1.525 Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 7.657 Anzeige 39-Jähriger soll mehrfach Killer für Mord an Ehefrau angeheuert haben 1.876 Diebstahl-Versuch endet in Gerangel und mit Macheten-Stich 352 Schmierfett-Fund an Ostseeküste: Polizei ermittelt, Gefahr für Umwelt noch unklar 2.609 Das ist der offizielle Song zur Fußball-WM 2018 in Russland 4.271 Grausamer Fund: Fahrer entdeckt Leiche in seinem Bus 14.469 Iris Mareike Steen und Christian Polanc im "Let's Dance"-Halbfinale? Eine Frau könnte alles verändern 3.477 Mutig: Kleiner Junge (7) verhindert Vergewaltigung seiner Mama 9.148 Fast alle Pakete verschwunden? Fünf Männer rauben DHL-Fahrzeug aus 1.435 Das passiert wirklich beim großen GZSZ-Special! 18.782 Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 1.857 Anzeige Mitten auf dem Schulhof! Feuerwehr fängt komisches Krokodil 4.535 Verkeimtes Schulessen? 90 Kinder an Salmonellen erkrankt 2.160 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 2.108 Anzeige Vor AfD-Demo: Hier trainieren Linksaktivisten die perfekte Blockade! 2.733 Uran in Waffen: Sind Nato-Bomben schuld an Krebs-Erkrankungen? 2.803 So macht sich Dänemarks Nationaltrainer über Frankreich lustig! 928 Mann spuckt Bahnmitarbeiter Blut ins Gesicht 445 Mann soll Frauen nach Tinder-Dates vergewaltigt haben 330 Polizei veröffentlicht schockierendes Video von Tunnel-Unfall! 5.959 Wutrausch! Mann bewirft Polizisten mit Fernseher 187 Warum steht hier ein Boot im Kornfeld? 1.869 Über 40 Schafe tot: Nun gibt es ein offizielles Wolfsgebiet 3.340 Für 48 Mio. Euro! Das wird aus dem einzigen früheren DDR-Freizeitpark 7.858 Notlandung am Flughafen: Unglücks-Pilot ist bekannter Multimillionär 4.366 Einjähriger stürzt aus Küchenfenster: Lebensgefahr! 2.158 Eingeschleust! Mann meldet Flüchtlinge in einem Waldstück 3.857 Diesel-Skandal: Werden Hunderttausende Daimler zurückgerufen? 816 Jüdische Bürger haben Angst um ihre Sicherheit 1.071 Tumulte bei Abschiebeversuch aus Schule: Entscheidung weiter offen 2.135 Verheiratete Spielerfrau will unbedingt mit David Beckham vögeln 7.101 Wie grausam! Kalb werden auf Weide Fell und Organe heraussgeschnitten 2.854 Profis klauen fünf Luxus-Autos aus Oldtimer-Handel 1.881 Bamf-Skandal: Auch Außenstelle in Schleswig-Holstein auffällig 156 Pottwal am Ostseestrand: Diese Kunstaktion ging mächtig nach hinten los 7.207 Asyl-Skandal beim Bamf: 200 weitere Verdachtsfälle 761 Drei verpasste Anrufe von Jogi, dann stand Petersen plötzlich im WM-Kader 973 Ente gut, alles gut! Polizei löst hollywoodreifen Fall an Teich 781 Beisetzung von Herzog Friedrich: Auch das belgische Königspaar trauert 1.318 Mann vergewaltigt 22-Jährige brutal und sticht mit Schraubenzieher auf sie ein 4.697 Viel Geld für teure Mittel? Einfach Pfeffer oder Salz in die Maschine! 3.210 Nach heftigen Sex-Vorwürfen: Weinstein stellt sich der Polizei 966 Update Toni ist das neue Topmodel: So reagieren ihre Fans auf den GNTM-Sieg! 11.283 Mitten in Deutschland? Sklavenhandel am Kölner Hauptbahnhof 2.594