Schießerei in Kopenhagen: Ein Toter, mehrere Verletzte

Die Polizei in Dänemark im Einsatz (Archivbild).
Die Polizei in Dänemark im Einsatz (Archivbild).  © DPA

Kopenhagen - Bei einer Schießerei zwischen Bandenmitgliedern ist in Kopenhagen am Dienstagabend ein Mensch getötet worden.

Zwei weitere seien verletzt, einer davon schwer, teilte die Polizei auf Twitter mit.

Alle drei hätten Beziehungen zu den Gangs, die sich im Kopenhagener Stadtteil Nørrebro schon seit dem Sommer regelmäßig Schießereien liefern.

Bislang war dabei niemand zu Tode gekommen, mehrere Unbeteiligte wurden jedoch getroffen und verletzt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0