Kopfschuss-Mord in Berlin: Toter Georgier ist für Putin ein "blutrünstiger Bandit" 1.869
Demontage! FC Bayern schießt Schalke ab und rückt RB Leipzig auf die Pelle Top
Skandal-Auftritt in Kitzbühel: Sido spielt die Hitler-Karte und läuft Sturm gegen das Publikum Top
Hier bekommt Ihr am Sonntag Möbel so günstig, wie selten zuvor! 1.939 Anzeige
Laura Müller und Michael Wendler bekommen 'ne eigene Show Top
1.869

Kopfschuss-Mord in Berlin: Toter Georgier ist für Putin ein "blutrünstiger Bandit"

Putin bezeichnet toten Georgier als blutrünstigen Banditen

Nach dem Mord an einen Georgier in Berlin ist das deutsch-russische Verhältnis schwer belastet.

Berlin/Paris - Der russische Präsident Wladimir Putin hat den in Berlin ermordeten Georgier als einen "Banditen" bezeichnet, der selbst viele Menschen auf dem Gewissen habe.

Beamte der Spurensicherung sichern in einem Faltpavillon Spuren am Tatort. (Archivbild)
Beamte der Spurensicherung sichern in einem Faltpavillon Spuren am Tatort. (Archivbild)

"In Berlin wurde ein Krieger getötet, der in Russland gesucht wurde, ein blutrünstiger und brutaler Mensch", sagte Putin in der Nacht zum Dienstag auf einer Pressekonferenz zum Ukraine-Gipfel in Paris, an der auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (65, CDU) teilnahm.

Der Mann habe auf der Seite von Separatisten im Kaukasus gekämpft und dort alleine bei einem Anschlag den Tod von 98 Menschen verschuldet. Zudem sei er an einem Anschlag auf die Moskauer Metro beteiligt gewesen. Im Jahr 2010 hatte es zwei Sprengstoffattacken auf die U-Bahn in der russischen Hauptstadt gegeben. Den deutschen Behörden warf Putin vor, den "Verbrecher und Mörder" trotz entsprechender Gesuche nicht ausgeliefert zu haben.

Der 40-jährige Georgier, der in der russischen Teilrepublik Tschetschenien auf Seite der Separatisten gekämpft haben soll, war am 23. August im Kleinen Tiergarten in Berlin von hinten erschossen worden. Der mutmaßliche Täter wurde kurz darauf gefasst, sitzt seither in Untersuchungshaft und schweigt zu den Vorwürfen. Die Bundesanwaltschaft verdächtigt staatliche Stellen in Russland oder in der Teilrepublik Tschetschenien, den Mord in Auftrag gegeben zu haben.

Die Behörde hat deshalb die Ermittlungen übernommen.

Tiergarten-Mord belastet die deutsch-russischen Beziehungen schwer

Passanten gehen an der russischen Botschaft in Berlin-Mitte vorbei.
Passanten gehen an der russischen Botschaft in Berlin-Mitte vorbei.

Der Mord hat die deutsch-russischen Beziehungen schwer belastet. Die Bundesregierung wirft Russland fehlende Kooperation bei der Aufklärung des Falls vor und wies deshalb in der vergangenen Woche zwei russische Diplomaten aus. Putin kündigte in Paris eine "spiegelgenaue" Reaktion an, also die Ausweisung von ebenfalls zwei Mitarbeitern der deutschen Botschaft in Moskau.

Gleichzeitig zeigte er sich aber bereit, die deutschen Ermittler bei der Aufklärung des Mordes zu unterstützen. Zu den möglichen Hintergründen der Tat sagte er: "Ich weiß nicht, was mit ihm passiert ist. Das ist ein verbrecherisches Umfeld. Da kann alles Mögliche passieren."

Merkel hatte den Fall bei einem Einzelgespräch mit Putin vor dem Ukraine-Gipfel angesprochen. "Wir haben im Augenblick einen Anfangsverdacht des Generalbundesanwalts, nicht mehr und nicht weniger", sagte sie später auf der Pressekonferenz. Das habe sie dem russischen Präsidenten auch so mitgeteilt. Auf die Frage, ob sie nun eine russische Kooperation bei den Ermittlungen erwarte, sagte die Kanzlerin: "Ich gehe davon aus, dass die russische Seite ihre Informationen uns zur Verfügung stellt, jedenfalls fände ich das gut."

Die möglichen Auswirkungen des Falls auf die deutsch-russischen Beziehungen spielte Putin herunter. Er glaube nicht, dass das Verhältnis beider Länder dadurch in eine Krise stürze. Aber gut sei das nicht für die Beziehungen.

Update, 10 Uhr

Der SPD-Außenpolitiker Nils Schmid hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin für seine Äußerungen im Fall des in Berlin getöteten Georgiers kritisiert. "Ich bin erschrocken über diese Wortwahl", sagte Schmid am Dienstagmorgen im ARD-"Morgenmagazin".

Selbst wenn dieser ein Terrorist gewesen sei sollte, sei es unmöglich, dass ein ausländischer Geheimdienst in Deutschland einen Mord verübe, sagte der SPD-Obmann im Auswärtigen Bundestagsausschuss. Es gebe rechtsstaatliche Verfahren, an die sich auch Russland halten müsse.

Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 9.235 Anzeige
Das Coronavirus hat Europa erreicht: Alle News rund um die mysteriöse Krankheit Top
RB Leipzigs Serie gerissen! Tabellenführer verliert bei Angstgegner Frankfurt Top
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 26.689 Anzeige
Ausgesetzte Hündin zieht verzweifelt Käfig mit Welpen mit Neu
Madonna-Konzert kurzfristig abgesagt Neu
Wir suchen neue Kollegen in Hannover und Umgebung 1.761 Anzeige
Klaus Gjasula stellt schmeichelhaften Bundesliga-Rekord ein 608
Angefrorene Kätzchen mit heißem Kaffee gerettet 17.251
Greenpeace nimmt mit Protestaktion billiges Fleisch ins Visier 398
Ross Antony bei Riverboat: "Ich habe stundenlang geweint!" 1.579
DSDS-Kandidatin strippt breitbeinig im TV und bekommt fette Quittung! 1.657
Energie Cottbus reagiert auf Moser-Abgang und holt Union-Legende Jan Glinker! 884
Helge Schneider lebte früher in Armut: "Ging im Schlafanzug zur Arbeit" 724
Frau warnt mit Horror-Fotos vor dem Fingernagel kauen 7.001
Frau lässt sich Burger liefern und wirft ihn gleich wieder weg 3.029
Frau rennt verwirrt umher: Polizei findet drei tote Kinder! 5.287
Lack und Leder bei DSDS: Zu viel für Dieter Bohlen! 1.485
Bauarbeiter blickt aus Gulli und wird von Auto getötet 3.426
FC Bayern: Nübel als echte Gefahr für Neuer? "Bester Torhüter, den die Welt je hatte" 673
SEK-Einsatz in Rot am See: Polizei nimmt Mann fest 4.438 Update
Erling Haaland: Wer soll diesen BVB-Wunderstürmer noch stoppen? 780
Bombenalarm an Tankstelle: Als die Einsatzkräfte eintreffen, machen sie überraschenden Fund 1.785
Nach Trauerfeier für Jan Fedder (†64): So denkt Til Schweiger über seine Beerdigung 5.936
Nach Liebeserklärung auf Instagram: Cathy Hummels schickt digitale Umarmung an Markus Söder 1.063
Jetzt ist es amtlich: Dani Olmo wechselt zu RB Leipzig! 846
Hatte Penis-Protzer Ennesto eine Affäre mit Danni Büchner? Jetzt spricht er endlich Klartext! 21.495
Sohn bekommt schlechte Englisch-Note, da rastet dieser Vater aus 6.779
Dschungelcamp-König von 2011: Peer Kusmagk hat wichtige Botschaft 1.444
Deutsche Skifahrerin rutscht in Tirol aus Sessellift und fällt meterweit in die Tiefe 3.849
Darum haben wir Probleme mit stehenden Rolltreppen 1.009
Panda-Zwillinge im Zoo Berlin haben Spitznamen aus kuriosem Grund 539
Paar hat gerade Sex, als plötzlich ihr Ex-Freund im Zimmer steht 6.174
Schwer verletzter Vater rettet Frau und Tochter (6) aus brennender Wohnung 619
Fahrerin konnte nicht mehr stoppen: Junge (8) von Auto erfasst und schwer verletzt 248
Darum lachen alle über das Logo von Donald Trumps neuer Weltraum-Armee 2.646
Meerschweinchen bei Eiseskälte vor Altglascontainer entsorgt 2.791
Zwei Mustangs krachen wegen eines Streifenwagens ineinander 6.168
Billie Eilish hatte Selbstmordgedanken: "In Berlin dachte ich darüber nach!" 1.984
Nach Dschungelcamp-Aus: Warum Raúl Richter im RTL-Busch nicht zündete 2.170
DHL-Fahrer nannte ihn "Puffgänger", dann flogen die Fäuste 11.082
Rot am See: Haftbefehl wegen sechsfachen Mordes gegen 26-Jährigen erlassen 3.349 Update
Thomas Müller schwärmt vom Dortmunder Jadon Sancho 551
Warum Komiker Jürgen von der Lippe Probleme mit Selfies hat 1.209
Hund macht seit einem Jahr jeden Abend dasselbe, um an Futter zu kommen 7.390
Winter deutlich zu mild: Wissenschaftler befürchten Folgen für Insekten und Allergiker 2.171
Lucia lässt alle Hüllen fallen: Von Schamhaar keine Spur 11.610
Sarrazin gegen SPD: Schlussgong nach Partei-Rauswurf noch nicht erklungen 372
Tödliches Familiendrama? 15-Jähriger stirbt, sein Bruder und Vater sind schwer verletzt 8.841 Update
Nach Brand im Krefelder Zoo: Spendensumme knackt Millionenmarke 285