Frau meldet sich in Klinik wegen Zahnschmerzen: Kurz darauf wird sie sexuell missbraucht und ermordet

Korangi (Pakistan) - Im pakistanischen Korangi ging eine junge Frau am 18. April ins Krankenhaus, weil sie Zahnschmerzen hatte. Wenig später fand ihre Mutter sie in einem Hinterzimmer - tot auf einer Bare liegend.

In einem Hinterzimmer der Klinik lag die Leiche der jungen Frau (Symbolbild).
In einem Hinterzimmer der Klinik lag die Leiche der jungen Frau (Symbolbild).  © 123RF

Familienmitgliedern des Opfers wurde zunächst mitgeteilt, dass die Frau ein Antibiotikum nicht vertragen hatte und daran gestorben war. Als ihre Mutter im "Sindh Government"-Krankenhaus erschien, verwirrte man sie zunächst mit falschen Angaben über den Aufenthaltsort ihrer Tochter.

Schließlich beschloss die Frau selbst in der Klinik nach ihr zu suchen, bis sie in besagtem Hinterzimmer schließlich fündig wurde, berichtet aktuell die "Daily Mail".

Eine Untersuchung der Leiche ergab schließlich, dass die junge Frau nicht an der Unverträglichkeit eines Antibiotikums gestorben war, sondern ermordet wurde. Außerdem deuteten Spuren darauf hin, dass sie vergewaltigt wurde.

Die Polizei verhaftete infolgedessen drei Mitarbeiter des Krankenhauses und sucht einen weiteren Verdächtigen.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0