Aus absurdem Grund: Rettungskräfte während Einsatz von Angehörigen attackiert

Korbach - Während eines Rettungseinsatzes in Korbach (Kreis Waldeck-Frankenberg) haben mehrere Angreifer die Helfer attackiert.

Die Familie des Notfallpatienten wurde plötzlich ausfallend (Symbolfoto).
Die Familie des Notfallpatienten wurde plötzlich ausfallend (Symbolfoto).  © DPA

Polizeibeamte mussten dafür sorgen, dass Arzt und Sanitäter einen 29 Jahre alten Mann versorgen konnten.

Ein Sanitäter verletzte sich am Arm, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Bei den Angreifern handelte es sich um Angehörige des Notfallpatienten.

Der war zuvor nahe einer Eisdiele in Korbach mit Krampfanfällen zusammengebrochen.

Laut Einsatzprotokoll hatte der Rettungswagen am Donnerstagabend elf Minuten bis zum Einsatzort benötigt. Weil den Angehörigen das zu lang dauerte, wurden sie handgreiflich und behinderten die Rettungskräfte. Ein Sanitäter erlitt Verletzungen am Arm.

Die Polizei rückte an, so dass der Verletzte in eine Klinik gebracht werden konnte. Später erschienen dort 20 Angehörige und verlangten Einlass. Polizeibeamte konnten sie beruhigen, zwei Angehörige durften schließlich die Klinik betreten.

Die Polizei hat Strafanzeige erstattet, unter anderem wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0