Mädchen (14) von Hotelangestelltem in Urlaubsparadies missbraucht

Korfu/Griechenland - Am Mittwoch wurde ein 14-jähriges Mädchen von einem Hotelangestellten auf Korfu missbraucht. Der Täter (32) gestand die Vergewaltigung.

Die Griechische Trauminsel Korfu: Am Mittwoch wurde hier der Teenager missbraucht.
Die Griechische Trauminsel Korfu: Am Mittwoch wurde hier der Teenager missbraucht.  © dpa/Andrea Warnecke

Die Tat ereignete sich am frühen Morgen in Dassia, einem touristischen Ort im Osten der Insel Korfu, so die "Sun". Dort verbrachte der Teenager mit seiner Familie die Sommerferien.

Die Eltern der 14-Jährigen alarmierten die Polizei, die sich dem Fall annahm, einen Tag nach der Tat. Da es sich bei dem Täter um einen Angestellten des Hotels handelte, in dem die Familie wohnte, konnte das 14-jährige Opfer ihn direkt identifizieren.

Den britischen Medien zufolge ist er 32 Jahre alt und albanischer Herkunft. Mehr ist über den Täter nicht bekannt gegeben worden.

Der Hotelangestellte wurde am Freitagmorgen gestellt. "Er wurde der Polizei übergeben und hat die Vergewaltigung gestanden. Es wurde eine Klage gegen ihn eingereicht", so eine Quelle.

Wie es zu der Vergewaltigung kam, ist noch nicht klar. Auch wurden keine Details zur Familie oder zum Täter veröffentlicht. Die furchtbare Tat ließ nicht nur das Mädchen und ihre Familie schockiert zurück, auch die Einwohner können es kaum fassen.

Es soll das erste Mal gewesen sein, dass auf der Trauminsel Korfu, ein Hotelangestellter ein Kind missbraucht hat.

Das 14-jährige britische Mädchen wurde am Mittwoch von einem Hotelangestellten auf Korfu missbraucht.
Das 14-jährige britische Mädchen wurde am Mittwoch von einem Hotelangestellten auf Korfu missbraucht.  © unsplash/martin knize

Mehr zum Thema Missbrauch:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0