Niko Kovac bricht sein Schweigen: Das hat der Ex-Bayern-Trainer nun vor

Salzburg/ München - Seine Zeit beim FC Bayern war bemessen: Trotz des Double-Erfolgs musste Trainer Niko Kovac den Münchner Club nach eineinhalb Jahren verlassen. Nun hat er in seinem ersten Interview nach dem Rausschmiss eine optimistische Ankündigung gemacht.

Niko Kovac (48), damaliger Trainer des FC Bayern, möchte in der neuen Saison wieder arbeiten. (Archivbild)
Niko Kovac (48), damaliger Trainer des FC Bayern, möchte in der neuen Saison wieder arbeiten. (Archivbild)  © Tobias Hase/dpa

Der ehemalige Bayern-Coach Niko Kovac will zur neuen Saison wieder als Trainer arbeiten. "Ich fühle jetzt wieder die Spannung", sagte der Fußball-Lehrer am Montagabend beim österreichischen Sender ServusTV.

"Ich gehe davon aus, dass ich im Sommer wieder was machen werde, darauf bereite ich mich vor." Es gebe viele gute Ligen, sagte er und nannte England und Spanien. "Auch die Bundesliga ist immer interessant."

Derzeit scheint Kovac aber mit seiner vielen Freizeit zufrieden. "Ich genieße die Zeit", sagte der arbeitslose Trainer.

Beim FC Bayern musste Niko Kovac am 3. November des vergangenen Jahres nach einem 1:5 in Frankfurt gehen.

Nach nur eineinhalb Jahren musste Niko Kovac (48) den FC Bayern wieder verlassen. (Archivbild)
Nach nur eineinhalb Jahren musste Niko Kovac (48) den FC Bayern wieder verlassen. (Archivbild)  © Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema 1. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0