Bibbern für die Chemnitzer von Kraftklub

Seit 7 Uhr morgens warten die ersten Kraftklub-Fans vor der Zwickauer Stadthalle aufs abendliche Konzert.
Seit 7 Uhr morgens warten die ersten Kraftklub-Fans vor der Zwickauer Stadthalle aufs abendliche Konzert.

Von Caroline Staude

Zwickau – Echte Fans lassen sich eben auch von Minusgraden nicht abhalten: Seit Dienstagmorgen um 7 Uhr warten Samira Straub (22), Katrin Reisemann (44) und Tina Junge (25) vor der Stadthalle Zwickau auf die Jungs von Kraftklub.

Die geben am Abend das einzige Sachsen-Konzert ihrer "Randale"-Tour in Zwickau.

"Wir waren die allerersten", sagt Samira. "Aber bis 9 Uhr haben wir noch im Auto gewartet. Seitdem sitzen wir hier vor der Halle und warten." Einlass ist erst 18.30 Uhr!

"Gegen die Kälte sind wir aber gewappnet. Wir haben jede Menge Klamotten im Zwiebelprinzip angezogen, Decken und Schlafsäcke dabei. Mehrere Paar Socken und dicke Schuhe", erzählt Samira.

Da dürften die Jungs von Kraftklub staunen: Ihr Fans sind offenbar hart im Nehmen.
Da dürften die Jungs von Kraftklub staunen: Ihr Fans sind offenbar hart im Nehmen.

"Außerdem haben wir Tee und Kaffee in Thermoskannen dabei."

Die Mädels sind schon geübt im Warten. "Wir waren bei drei der vier ersten Konzerte der jetzigen Tour dabei, nach Zwickau kommen für uns noch fünf weitere."

Die Mädels schrecken auch vor einer weiten Anreise nicht zurück. "Ich komme aus Köln, die anderen beiden aus Schmölln und Karlsruhe."

Das Konzert am Dienstagabend in Zwickau ist ausverkauft. Die nächsten Stationen für Kraftklub sind Düsseldorf, Bielefeld, Lingen und Wiesbaden - allerdings ebenfalls komplett ausverkauft.

Wer die Jungs dieses Jahr noch einmal live sehen will (und noch keine Tickets hat), muss dafür ins europäische Ausland reisen. Lediglich für die Konzerte in Laax, London, Paris und Innsbruck gibt es noch Karten.

Fotos: privat (1), Facebook/Kraftklub (1)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0