Mann widersetzt sich Kontrolle und fährt Polizisten an

Kraftsdorf - Bei der Flucht vor einer Verkehrskontrolle hat ein 28-jähriger Autofahrer einen Beamten in Kraftsdorf (Landkreis Greiz) Polizeiangaben zufolge angefahren und verletzt.

Der Beamte wurde den Angaben zufolge über die Motorhaube geschleudert. (Symbolbild)
Der Beamte wurde den Angaben zufolge über die Motorhaube geschleudert. (Symbolbild)  © Harry Härtel/Haertelpress

Der 32 Jahre alte Polizist habe den Autofahrer in der Nacht zum Sonntag kontrollieren wollen, woraufhin dieser Gas gegeben und erst das Polizeiauto gerammt und dann den Polizisten angefahren habe, hieß es.

Der Beamte wurde den Angaben zufolge über die Motorhaube geschleudert. Der 28-Jährige sei schließlich von Polizisten an einem Feldweg aufgegriffen worden.

Er habe unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestanden und keinen gültigen Führerschein besessen.

Er sei wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, gefährlicher Körperverletzung und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt worden.

Bei der Flucht vor einer Verkehrskontrolle hat ein 28-jähriger Autofahrer einen Beamten verletzt. (Symbolbild)
Bei der Flucht vor einer Verkehrskontrolle hat ein 28-jähriger Autofahrer einen Beamten verletzt. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0