Ursache für Massenerkrankung in Kita weiter unklar

Acht Kinder wurden im Krankenhaus behandelt. (Symbolbild)
Acht Kinder wurden im Krankenhaus behandelt. (Symbolbild)  © DPA

Unterwellenborn - Die Ursache der Magen-Darm-Beschwerden von neun Kindergartenkindern (TAG24 berichtete), die am Montag in Unterwellenborn bei Saalfeld aufgetreten waren, ist weiter unklar.

Die Ergebnisse der Untersuchung auf mögliche Infektionen standen am Dienstag noch aus, wie das Gesundheitsamt mitteilte. Zwei der acht Kinder, die am Montag stationär in einem Krankenhaus aufgenommen worden waren, konnten die Klinik am Dienstag wieder verlassen.

Sechs weitere könnten "mit etwas Glück" am Mittwoch wieder nach Hause, sagte ein Sprecher des Landratsamts Saalfeld. Die Kinder sprechen den Angaben zufolge gut auf die Behandlung an. Von einem neunten Kind waren zwar Proben genommen worden, es musste allerdings nicht im Krankenhaus bleiben.

Am Montag hatten die Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren nach dem Frühstück schweren Durchfall bekommen und mussten sich übergeben. Mitarbeiter von Gesundheits- und Veterinäramt nahmen vor Ort Proben, um die Ursache der Erkrankung festzustellen.

Die Ergebnisse der Untersuchung auf Viren sollte am Mittwoch vorliegen, das auf Bakterien am Donnerstag.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0