Kannibale tötet Frau (†27) und macht danach etwas unfassbar Ekelhaftes

Krasnojarsk (Russland) - Für diesen Fall aus der russischen Stadt Krasnojarsk braucht man wirklich starke Nerven.

Alexey Y. (35) wollte seine Tat selbst noch verhindern.
Alexey Y. (35) wollte seine Tat selbst noch verhindern.  © 123RF

Alexey Y. (35) wurde nach einer unglaublich grausamen Tat festgenommen. Er hatte der jungen Frau Ekaterina N. (27) in seiner kleinen Mietwohnung ein Küchenmesser in den Nacken gerammt und ihren Adamsapfel herausgeschnitten.

Danach bohrte er der zweifachen Mutter das Herz und die linke Lunge aus, um sie auf seinem Herd zu kochen! Kurz darauf rief er seine Vermieterin Zhanna Avdeeva (31) an, um ihr zu sagen, dass er eine Frau in seiner Wohnung getötet hatte.

Als die Polizei und Sanitäter vor Ort eintrafen sagte er zu ihnen: "Ich habe der Frau gesagt, dass ich ihr Herz essen würde - Und das tat ich auch."

Vor seiner Wahnsinnstat hatte Alexey Y. noch versucht alles zu verhindern, indem er einen Selbstmordversuch unternahm. Zwar misslang dieser, jedoch war der Kannibale beim Eintreffen der Polizei so verletzt, dass er auf die Intensivstation gebracht werden musste.

Die alleinerziehende Ekaterina N. hinterlässt zwei Kinder im Alter von drei und sieben Jahren. Freunde und Angehörige, auch auf Seiten des Mörders, stehen unter Schock, berichtet der "Mirror".


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0