Comedian Felix Lobrecht verspottet im Krefelder Zoo getötete Affen auf das Übelste

Krefeld - Comedian Felix Lobrecht (31) hält mit seinen Witzen normalerweise sämtliche Lach-Muskeln auf Trab. An dieser Stelle ist der 31-Jährige in Sachen Humor womöglich etwas über das Ziel hinausgeschossen. In seinem Programm verhöhnt er die bei einem Unglück Im Krefelder Zoo verbrannten Affen.

Feuerwehrleute nach den Löscharbeiten am Krefelder Zoo.
Feuerwehrleute nach den Löscharbeiten am Krefelder Zoo.  © Andreas Drabben/dpa

"Wollen wir über die abgefackelten Affen sprechen", fragt der Podcast-Schöpfer von "Gemischtes Hack" die Zuschauer und macht sich im Folgenden darüber lustig, dass genau 30 Affen gestorben sind, was eine gerade Zahl sei und nicht etwa 17 oder 27 Tiere dem Feuer zum Opfer fielen.

"Nur weil irgendwelche dummen dummen dummen Monis dachten: Oh, Lampions ...", so Lobrecht auf der Bühne.

"Ich bin richtig froh, dass Deutsche daran Schuld waren. Und keine Ausländer. Die AfD hätte das so ausgeschlachtet", erzählt Lobrecht dem Publikum weiter und treibt seinen Spott darüber noch auf die Spitze:

"Man merkt übrigens, dass es Deutsche waren, auch daran, dass sie sich selbst gestellt haben."

Achtung, jetzt kommt es besonders dick.

"Ich glaube auch, Affen brennen richtig gut. Wegen dem Fell. Die tragen ja permanent eine Jacke aus Grillanzündern", macht der in Münster geborene Unterhaltungs-Künstler auf Kosten der Tiere weiter seine Späße.

Auf Social Media muss sich der Stand-up-Comedian deshalb einiges anhören. Mit Kommentaren wie "Ich weiss überhaupt nicht was schlimmer ist...Dein geschmackloser Affen-Gag oder das Publikum welches darüber klatscht und lacht", "Du bist so ein widerlicher Mensch, schäm dich", "Du hs brennst sicher auch richtig gut", machen die User Felix Lobrecht klar, dass sie finden, dass er zu weit gegangen ist.

Affen sterben bei Feuer im Krefelder Zoo

In der Silvesternacht kam es zu einem verheerenden Unglück im Krefelder Zoo. Dabei verbrannten mehr als 30 Tiere, darunter Menschenaffen. Von drei Frauen angezündete Chinesische Himmelslaternen sollen das Feuer verursacht haben. Alle drei Personen stellten sich nach der Tat der Polizei. Das Affenhaus im traditionsreichen Tierpark wurde zerstört und ist einsturzgefährdet.

Video zeigt Ausschnitte aus dem Programm von Felix Lobrecht mit Witzen über tote Affen

Felix Lobrecht (31).
Felix Lobrecht (31).  © Henning Kaiser/dpa +++ dpa-Bildfunk

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0