Nach Sex-Taten in Krefeld: Zwei Exhibitionisten geschnappt

Krefeld – Nach zwei exhibitionistischen Vorfällen im Krefelder Stadtgebiet am Samstag konnte die Polizei zwei Tatverdächtige festnehmen. Für beide Straftaten werden Zeugen gesucht.
Nach den Festnahmen bittet die Polizei um Zeugenhinweise (Symbolbild).
Nach den Festnahmen bittet die Polizei um Zeugenhinweise (Symbolbild).  © 123RF

Die erste Tat fand in einer Regionalbahn von Oppum in Richtung Uerdingen statt. Gegen 14 Uhr hatte ein Mann (28) zunächst eine Frau geschlagen.

Danach zeigte er sich weiteren Frauen um Zug in "schamverletzender Weise". Der 28-Jährige folgte ihnen nach dem Ausstieg am Bahnhof Uerdingen und verfolgte sie bis zu einem Sonnenstudio. Erst der Besitzer des Studios konnte ihn vertreiben.

Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter in der Nähe auffinden. Nach der Entnahme einer Blutprobe kam er in Polizeigewahrsam.

Einige Stunden später um ca. 18.45 Uhr belästigte dann ein 36-Jähriger eine Frau an der Kreuzung Parkstraße/Rather Straße. Er konnte ebenfalls im Rahmen einer Fahndung festgenommen werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Die Polizei bittet in beiden Fällen um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 02151-6340 oder per Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. Auch weitere Geschädigte werde gebeten, sich zu melden.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0