Vier Menschen gestorben: Hubschrauber kracht in Stromleitung und stürzt ab

Vier Menschen kamen bei dem Absturz ums Leben.
Vier Menschen kamen bei dem Absturz ums Leben.

Krementschuk - Beim Absturz eines zivilen Hubschraubers bei einem Trainingsflug in der Nähe der zentralukrainischen Stadt Krementschuk sind vier Menschen ums Leben gekommen.

Der Helikopter vom Typ Mi-8 sei am Abend bei Nebel in eine Stromleitung geraten, meldeten örtliche Medien am Donnerstag.

Im angrenzenden Wohngebiet fiel der Strom aus.

Rettungskräfte waren vor Ort, hatten allerdings keine Chance, noch jemand lebend aus dem brennenden Wrack zu holen.

Im Westen der Ex-Sowjetrepublik waren zuletzt im September 2017 beim Absturz eines Übungsflugzeugs beide Piloten getötet worden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0