Kretschmann privat: So feiert der Ministerpräsident Weihnachten

Stuttgart - An Weihnachten gibt es im Hause Kretschmann eine ganz traditionelle Arbeitsteilung.

Gerlinde Kretschmann verkauft Marmelade auf dem Weihnachtsmarkt.
Gerlinde Kretschmann verkauft Marmelade auf dem Weihnachtsmarkt.  © Sebastian Gollnow/dpa

"Um den Christbaum muss sich mein Mann kümmern", sagte Gerlinde Kretschmann, die Frau von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), am Freitag in Stuttgart.

"Und ich kümmere mich ums leibliche Wohl." Den Kauf erledige der Ministerpräsident "zum Schluss", wenn bloß noch die letzten Bäumle rumständen." Aber die müssen ja auch weg", sagte sie. Wie jedes Jahr werden auf dem Baum echte Kerzen brennen.

Deren Duft erinnere die "First Lady" an Weihnachten - und der von Weihrauch. "Mein Mann hat aus seiner Chemielehrerzeit ein paar Weihrauchkörnle mitgebracht.

Das wird dann auf den Ofen gelegt und dann riecht das natürlich wahnsinnig", sagte sie auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Dort verkauft Gerlinde Kretschmann seit Jahren Marmelade am Stand des Landfrauenverbandes Württemberg-Baden. Der Erlös geht an soziale Einrichtungen.

Mit dem Plätzchenbacken habe sie noch gar nicht angefangen, sagte Kretschmann am Freitag. Nur eine Linzer Torte habe sie schon gemacht. "Die schneid' ich dann immer in kleine Stücke. Die geht immer gut weg."

Weihnachten werden die Kretschmanns "wie immer" feiern: Käsefondue und Kirche am Heiligen Abend, Kirchenchor und Weihnachtsgans am ersten Weihnachtsfeiertag, Besuch von den Kindern und Enkeln.

Kretschmann sagte: "Das ist eigentlich jedes Jahr dasselbe. Und irgendwo ist das doch auch schön, wenn man weiß: Weihnachten bleibt, wie's immer war."

Winfried Kretschmann lehnt an einem Baum an.
Winfried Kretschmann lehnt an einem Baum an.  © dpa/Marijan Murat

Mehr zum Thema Stuttgart Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0