Aus für 2017: Pause für Kriebsteiner Motorbootrennen

2016 kamen wieder mehr Zuschauer zum Rennen, trotzdem soll die Veranstaltung nur noch alle zwei Jahre stattfinden.
2016 kamen wieder mehr Zuschauer zum Rennen, trotzdem soll die Veranstaltung nur noch alle zwei Jahre stattfinden.  © Falk Bernhardt

Kriebstein - Der ADAC-Motorboot-Cup (WM/ EM) auf der Talsperre Kriebstein soll künftig nur noch alle zwei Jahre stattfinden. Damit zieht der Veranstalter, der Zweckverband Kriebsteintalsperre, die Konsequenzen aus den schlechten Besucherzahlen der vergangenen Jahre.

Obwohl mit rund 3700 Zuschauern in diesem Jahr wieder mehr Besucher zu der Veranstaltung kamen, wurde ein finanzieller Verlust verbucht. Das nächste Rennen findet nun erst 2018 statt.

An der 11. Auflage Anfang August nahmen 56 Fahrer aus 14 Ländern teil.

Neben den schlechten Besucherzahlen der letzten Jahre (2015 kamen nur 1300 Zuschauer), überschattet 2010 auch ein schwerer Unfall die Veranstaltung. Dabei kam ein Fahrer ums Leben.

Bei dem Internationalen Motorbootrennen werden WM- und EM-Läufe gefahren.
Bei dem Internationalen Motorbootrennen werden WM- und EM-Läufe gefahren.  © Falk Bernhardt

Titelfoto: Falk Bernhardt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0