Das Wasser stand sechs Meter hoch! Elf Tote nach schlimmsten Überschwemmungen Top Update Hunderte tote Ferkel nach Unfall auf der Autobahn Neu Tram-Fahrer unter Schock: Rentnerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt Neu Spaziergänger macht Schock-Fund: Hündin liegt eingesperrt in Zwinger bei ihren toten Geschwistern Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 5.425 Anzeige
1.856

Krimineller Schlüsseldienst: Rekord-Rechnung betrug 3167 Euro

Urteil im Prozess um Betrug und Wucher in 1009 Fällen erwartet

Betrug und Wucher in 1009 Fällen: Am Landgericht Kleve wird Urteil im Prozess um bundesweit tätigen Schlüsseldienst erwartet.

Kleve - Es reicht eine kleine Unachtsamkeit. Man geht aus der Haustür, der Schlüssel steckt innen, die Tür fällt zu - und schon hat man sich ausgesperrt.

Mitarbeiter des Schlüsseldienst trieben die Rechnung mit allen Mitteln nach oben (Symbolbild)
Mitarbeiter des Schlüsseldienst trieben die Rechnung mit allen Mitteln nach oben (Symbolbild)

Solche Situationen passieren in Deutschland Tag für Tag. Ein bundesweit tätiger Schlüsseldienst vom Niederrhein soll sie für seine Zwecke ausgenutzt haben.

Seit Mitte Januar läuft am Landgericht Kleve der Prozess gegen zwei frühere Geschäftsführer des Unternehmens aus Geldern. Bandenmäßigen Betrug und Wucher in 1009 Fällen warf ihnen die Staatsanwaltschaft in ihrer Anklage vor. Am Dienstag (7. August, 11.30 Uhr) wird nun ein Urteil erwartet.

Die beiden 58 und 39 Jahre alten Angeklagten sollen deutschlandweit für angeblich ortsansässige Betriebe geworben und dabei auch Telefonnummern mit örtlichen Vorwahlen angegeben haben. Tatsächlich wurden die Kunden laut Anklage über diese Nummern unbemerkt in die Zentrale nach Geldern umgeleitet, die die Monteure in den Regionen losschickte.

Diese in der Regel nicht qualifizierten Leute sollen dann die Rechnung mit allen Mitteln in die Höhe getrieben haben - etwa durch unnötige Arbeiten und mutwillige Beschädigung. Die Rekordrechnung soll 3167 Euro betragen haben.

Eigentlich ging es in diesem von der Anklage skizzierten Fall nur um ein defektes Schloss an einem Wohnwagen. Aber am Ende hatte der Monteur gleich noch eine "besondere Schließvorrichtung" mitverkauft.

Die Staatsanwaltschaft fordert in dem Fall lange Haftstrafen - acht Jahre für den 58-Jährigen und vier Jahre für den 39-Jährigen.

Sie wirft ihnen neben Betrug auch Steuerhinterziehung und das Vorenthalten von Arbeitsentgelt vor. Die Verteidiger forderten jeweils Freisprüche für die Angeklagten.

Fotos: DPA

Mehrere Festnahmen: Schon wieder Einsatz in der Hafenstraße! Neu Bei Polizei oder Schulamt: Antisemitismus an Schulen muss künftig gemeldet werden Neu Für kurze Zeit gibt's bei Conrad diesen SAMSUNG-TV für nur 479 Euro 1.465 Anzeige Betrunkener schlägt Busscheibe ein: Schwangere und Kind verletzt! Neu Udo Lindenberg: Wäre er ohne diesen Mann längst tot? Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen Anzeige Weil er kein Bahnticket kaufen wollte: Mann macht lebensgefährlichen Fehler Neu Chemnitzer Haftbefehl bei Twitter geteilt: AfD-Politiker verliert Posten in Abgeordnetenhaus Neu Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 6.738 Anzeige Portrait: Wer ist Kylian Mbappé, der mit 19 die Fußballwelt aufmischt? Neu BVG rudert zurück: Obdachlose dürfen im Winter in U-Bahnhöfen schlafen Neu Nach Geiselnahme in Köln: Zugverkehr massiv eingeschränkt Neu Update Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 4.827 Anzeige Angriff auf Polizeibeamte in St. Pauli: 42 Streifenwagen im Einsatz! Neu 100.000 Opel-Autos betroffen! Kraftfahrt-Bundesamt will Rückruf Neu "Bauer sucht Frau": Diese Prominente ist dabei, doch Narumol meckert Neu WhatsApp mit neuer schlechter Nachricht: Kein User wird sich dieser Neuerung entziehen können 2.377
Teenie (15) in U-Bahn die Nase gebrochen! Zeugen überführen Brutalos 459 Selbst verschuldeter Unfall endet für den Beifahrer tödlich 429 Nach Affären-Gerüchten: Jetzt steht Philipp Stehler zu seiner neuen Liebe! 1.249 Freier tickt aus und will Bordell abfackeln: Das steckt dahinter 721
Wilsberg-Fans sind gespannt: TV-Detektiv ermittelt zum ersten Mal in der Stadt, die es nicht gibt 644 Beihilfe zum Mord in 256 Fällen: Jetzt wird Mounir el Motassadeq abgeschoben! 1.992 Schwangere Meghan: Bringt sie mit dieser Reise ihr Baby in Gefahr? 928 Olivia Jones' Vorschlag: Dahin sollte Micaela Schäfers dritte Brust! 1.340 Zu viel PS: Autofahrer verunglückt beim Überholen tödlich 172 "Wenn mich ein Neger anhustet": AfD will Wolfgang Gedeon loswerden 1.511 Vor drei Tagen getürmt: Wo ist der mutmaßliche Straftäter von Gerbstedt? 353 AfD gibt Chemnitz Schuld am Wahlergebnis in Bayern 3.748 Ließ ein Mann seine 17-jährige Freundin von einem Kumpel vergewaltigen? 3.248 Räuber-Trio tritt und schlägt Obdachlosen! Zwei Täter sind erst 14 und 15 1.134 Doppel-Olympiasiegerin Dahlmeier zu schwach: Lange Biathlon-Pause 2.853 BVB wollte ihn: Darum hat sich Dilrosun für Hertha entschieden 875 Mann seit August spurlos verschwunden: Wer weiß, wo Frank Z. steckt? 1.096 Wegen Kriminalität: Deutschlands Hochstapler Nummer 1 Gert Postel sagt Tschüss 2.519 Propeller-Flugzeug zerfetzt Mutter und zwei Kinder, doch der Pilot schweigt 13.712 20 Jahre mit derselben Frau verheiratet: Lauterbach und Ochsenknecht 885 Teure Schnappschüsse! Polizei erwischt fast 1000 Raser in nur vier Stunden 202 Brenzlige Lage: Modernisierung der Berliner Feuerwehr dauert Jahre! 103 Nach Natobi-Trennung: "Love Island"-Beauty Sabi gibt Tobi den Laufpass 2.776 Nach Lungen-OP bei Niki Lauda: Neues Update über Gesundheitszustand 1.968 Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof beendet: Frau gerettet, Täter wird reanimiert 20.251 Update Nach Messerangriff in Ravensburg: Mahnwache abgesagt! 2.781 Motorradtour bei schönem Wetter endet für viele Biker mit dem Tod 2.507 Razzia bei Opel wegen Diesel-Fahrzeugen 1.055 Schicksalsspiel? Löw braucht gegen Frankreich dringend ein Erfolgserlebnis! 1.291 Berufswechsel? Wird der Grüne Boris Palmer der neue Jan Böhmermann? 663 Frau auf offener Straße grausam erstochen: Ehemann gesteht Bluttat 1.538 Update "Wer denn sonst?" CDU-Politiker stellen sich hinter Merkel 790 Mensch bei Wohnungsbrand tot aufgefunden 1.319 Update