Muslime protestieren gegen schwulen Kita-Erzieher

Neu

Rentner rammt Laterne - die kracht direkt auf Kinderwagen

3.319

Familienfehde eskaliert: Messerstecherei in Herford

8.505
Update

So fies wird GZSZ-"Jule" im Netz gemobbt

7.115
1.793

Erschütternde Zahlen: So gefährlich ist es rund ums Kottbusser Tor

Der Kotti wird von Gewalt, Diebstahl und Drogen beherrscht. Die Polizei nimmt jetzt einen neuen Versuch, die Gegend wieder zu normalisieren. #Berlin #Kreuzberg
Ein Manschaftswagen der Berliner Polizei steht in der Adalbertstraße am Kottusser Tor.
Ein Manschaftswagen der Berliner Polizei steht in der Adalbertstraße am Kottusser Tor.

Berlin – Körperverletzung, Raub, Diebstahl, Nötigung, Drogenhandel. Das Kottbusser Tor ist einer der Verbrechensbrennpunkte in Berlin, und wird zunehmend zur No-Go-Area. Das soll eine neue Einsatzgruppe der Polizei verhindern.

Jetzt liegen Zahlen für 2016 und Januar 2017 vor, die das Ausmaß der Kriminalität zeigen. Sie gehen aus der Antwort auf eine schriftliche Anfrage der Grünen Abgeordneten Turgut Altug und Benedikt Lux hervor.

Mehr als 2600 Verbrechen wurden von der Polizei aufgenommen.

Demnach gab es 2016 634 gemeldete Gewalttaten. Davon 439 Mal Körperverletzung, 136 Mal Raub, 49 Mal Nötigung und acht Sexualdelikte.

Im gleichen Zeitraum wurden 1432 Eigentumsdelikte angezeigt. Den größte Teil machte davon Taschendiebstahl (806 Fälle) und Einfacher Diebstahl (443) aus. Es wurden 91 Fahrräder geklaut und 38 Autos aufgebrochen.

An diesen Tagen ist es am schlimmsten

Der Abgeordnete Benedikt Lux (Grüne) fordert zu besseren Kriminalitätsbekämpfung eine mobile Polizeiwache am Kotti.
Der Abgeordnete Benedikt Lux (Grüne) fordert zu besseren Kriminalitätsbekämpfung eine mobile Polizeiwache am Kotti.

Naturgemäß ist es am Wochenende am gefährlichsten, weil besonders viele Touristen und Partygänger unterwegs sind.

In der Nacht vom Samstag zum Sonntag werden durchschnittlich 23 Straftaten begangen, Freitag zum Samstag sind es 14. Am "sichersten" ist es Sonntagabend mit durchschnittlich sechs und Montagabend mit acht Verbrechen.

Aus der Antwort geht auch hervor, dass sich die Art der Kriminalität seit Anfang 2016 deutlich verändert hat. Lange war das Kottbusser Tor dafür bekannt, dass Junkies und Obdachlose dort herumlungerten.

"Diese Szene und eine dazugehörige Begleitkriminalität waren zwar polizeilich immer relevant, gehörten jedoch für Anwohnerinnen und Anwohner und Gewerbetreibende sowie die Vielzahl von Touristen zum Erscheinungsbild des Kottbusser Tores", so Torsten Akmann von der Senatsverwaltung für Inneres und Sport.

Polizei testet extra Einsatzgruppe

Das Kottbusser Tor ist einer der Kriminalitätsschwerpunkt von Berlin.
Das Kottbusser Tor ist einer der Kriminalitätsschwerpunkt von Berlin.

Seit Ende 2015 änderte sich aber die Szenerie. Vor allem aggressive Antänzer sind seitdem sehr aktiv. Ihnen wird eine hohe Gewaltbereitschaft attestiert. Zwar gelang es, sie Mitte des Jahres etwas zurückzudrängen, aber das hohe Gewaltpotential ist bei den verbliebenen Antänzern nach wir vor zu beobachten.

"Im Bereich Kottbusser Tor und Umgebung wird seit Jahren und aktuell lageangepasst ein möglichst umfangreicher Schutz der Anwohner und Gewerbetreibenden durch eine starke offene und verdeckte polizeiliche Präsenz angestrebt", so Akmann.

Seit Januar 2017 ist der spezielle "Einsatztrupp Kottbusser Tor" der Polizei vor Ort. Zunächst soll in einem dreimonatigen Probelauf getestet werden, welche Wirkung die verstärkte Polizeipräsenz am Kotti auf die Kriminalitätsrate hat. In dieser Zeit sollen nahezu rund um die Uhr zehn orts- und szenenkundige Beamte am Kotti eingesetzt werden.

Für die Grünen Abgeordneten Turgut Altug und Benedikt Lux geht das noch nicht weit genug. „Wir hoffen, dass Ende des Jahres eine mobile Wache am Tor kommt“, sagten die Grünen-Abgeordneten Turgut Altug und Benedikt Lux gegenüber der Berliner Zeitung.

Fotos: DPA

Sie wollte nur ein Selfie machen: 14-Jährige von Baumstamm begraben - tot!

3.779

So spektakulär lief der 100-Kilo-Münzraub wirklich ab

3.452

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

10.715
Anzeige

Lebensgefahr! Aldi Nord ruft diese Puppen zurück

4.698

Ehefrau am Flughafen vergessen! Rentner wird erst in Spanien stutzig

3.894

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.095
Anzeige

Echte Helden! Halbmarathon-Läufer helfen kollabierender Frau ins Ziel

1.113

Unister-Betrug: Fast 4 Jahre Knast für "rechte Hand" des Mafia-Phantoms

1.401

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.894
Anzeige

Panik! Macht Vanessa Mai sich damit den "Let's Dance"-Sieg kaputt?

4.047

Verschwendung von 400 Millionen Euro bei Deutschkursen

2.108

Unbekannte teeren und federn Radarfalle

4.894

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.247
Anzeige

17-Jährige stirbt nach Crash: Eltern sollen kaputte Leitplanke zahlen

6.048

Conchita Wurst muss doch nicht sterben

5.254

Wieder Ärger mit der Polizei! Rauschgift-Razzia bei Ex-Bayern-Star

3.015

In diesem Land gilt ab jetzt Burka-Verbot

4.824

Mutter gesteht Missbrauch des eigenen Sohnes

6.174

Eingeklemmt! Mann stirbt in Altkleidercontainer

3.495

Fataler Streich? Frau hebt Basketball auf, dann explodiert er

1.968

Fahrer rutscht von der Bremse: Auto rollt in Fluss

2.618

Dem Pilot wurde schwindelig, da half die Stewardess bei der Landung

4.890

Zschäpe-Pflichtverteidiger haben Entlassung beantragt

3.240

"Geile Kulisse"! So lief das Comeback von Marc Wachs bei Dynamo

3.231

Lorena lebt! Hacker erklären Marc Terenzis Ex für tot

3.886

Guckt Euch diese Horror-Hufe an! Tierschützer retten völlig verwahrlostes Pony

7.458

Alena Gerber zeigt uns ihr kleines Schwangerschafts-Bäuchlein

2.371

Amateurverein verliert zwei Spieler in 24 Stunden durch Herzattacken

5.102

Auto von Politikprofessor Patzelt abgefackelt

10.039

Günther Jauch verrät Kandidatin die Antwort

6.881

Verletzte am Skilift: Zwei Personen stürzen ab und lösen Kettenreaktion aus

4.786

Jetzt suchen Taucher nach dem vermissten Philipp (17) im Pieschener Hafenbecken

10.616

Schauspielerin Christine Kaufmann ist tot

9.749

Account gehackt oder schlimme News? Terenzis Ex-Freundin soll sich umgebracht haben

19.720
Update

Passant entdeckt lebendig begrabenes Baby und rettet es

8.320

Ist diese junge Frau bald besser als Helene Fischer?

4.665

Panne bei "Hart aber fair": Ingo Zamperoni live beim Telefonieren erwischt

2.683

Trotz Warnsignalen: Mutter läuft mit zwei Kindern vor Rangierlok

6.355

Einbrecher bleibt auf Flucht kopfüber am Zaun hängen

4.314

Kein Scherz! Diese Beauty-Gurus tragen ihr Make-up mit einem gekochten Ei auf

1.006

Auf diesen Smartphones funktioniert der Facebook-Messenger bald nicht mehr

9.349

Berliner Kunstraub! Wo ist die 100 Kilo schwere Goldmünze?

1.775

Vierjährige verliert ihre Mutter auf der Flucht und schließt sie hier wieder in die Arme

2.948

Vater und Sohn (6) sterben bei Flugzeugabsturz

3.663

25.000 Menschen auf der Flucht: Wirbelsturm Debbie fegt über Australien

967

Spurlos verschwunden! Polizei sucht vermissten 17-Jährigen in Elbe

11.630

Kabel1 geht in Dresden auf Schnitzeljagd

3.209

Nach Razzia gegen Rechts in Bautzen: Wie ticken Sachsens Rocker-Clubs?

7.436

75.000 Euro weg! Transporter mit Spezialdrohnen geklaut

4.339

Dieser Feuerwehrmann fährt mit dem Mustang zum Einsatz

14.823

Höxter-Prozess: Sitzung vorzeitig beendet, weil Wilfried W. nicht aussagen will

995
Update

Champions League ist kein Muss für RB Leipzig-Trainer Hasenhüttl

527

Teenager gibt Mädchen Drogen und verhindert dann den Notruf

7.415

Im Auto eingesperrte Katze ruft die Polizei

5.142

Tödlicher Unfall: 80-Jährige Autofahrerin überfährt 94-jährigen Mann

7.675