Verletzt Maite Kellys Noch-Ehemann sie mit dieser Aktion?
Top
Schock für Kunden! H&M will mehrere Filialen schließen
Top
Vorbestrafter Priester soll 100 Mal sexuellen Missbrauch begangen haben
Top
Shisha-Bar wird Opfer eines Schrotflinten-Angriffs
Neu
2.711

Erschütternde Zahlen: So gefährlich ist es rund ums Kottbusser Tor

Der Kotti wird von Gewalt, Diebstahl und Drogen beherrscht. Die Polizei nimmt jetzt einen neuen Versuch, die Gegend wieder zu normalisieren. #Berlin #Kreuzberg
Ein Manschaftswagen der Berliner Polizei steht in der Adalbertstraße am Kottusser Tor.
Ein Manschaftswagen der Berliner Polizei steht in der Adalbertstraße am Kottusser Tor.

Berlin – Körperverletzung, Raub, Diebstahl, Nötigung, Drogenhandel. Das Kottbusser Tor ist einer der Verbrechensbrennpunkte in Berlin, und wird zunehmend zur No-Go-Area. Das soll eine neue Einsatzgruppe der Polizei verhindern.

Jetzt liegen Zahlen für 2016 und Januar 2017 vor, die das Ausmaß der Kriminalität zeigen. Sie gehen aus der Antwort auf eine schriftliche Anfrage der Grünen Abgeordneten Turgut Altug und Benedikt Lux hervor.

Mehr als 2600 Verbrechen wurden von der Polizei aufgenommen.

Demnach gab es 2016 634 gemeldete Gewalttaten. Davon 439 Mal Körperverletzung, 136 Mal Raub, 49 Mal Nötigung und acht Sexualdelikte.

Im gleichen Zeitraum wurden 1432 Eigentumsdelikte angezeigt. Den größte Teil machte davon Taschendiebstahl (806 Fälle) und Einfacher Diebstahl (443) aus. Es wurden 91 Fahrräder geklaut und 38 Autos aufgebrochen.

An diesen Tagen ist es am schlimmsten

Der Abgeordnete Benedikt Lux (Grüne) fordert zu besseren Kriminalitätsbekämpfung eine mobile Polizeiwache am Kotti.
Der Abgeordnete Benedikt Lux (Grüne) fordert zu besseren Kriminalitätsbekämpfung eine mobile Polizeiwache am Kotti.

Naturgemäß ist es am Wochenende am gefährlichsten, weil besonders viele Touristen und Partygänger unterwegs sind.

In der Nacht vom Samstag zum Sonntag werden durchschnittlich 23 Straftaten begangen, Freitag zum Samstag sind es 14. Am "sichersten" ist es Sonntagabend mit durchschnittlich sechs und Montagabend mit acht Verbrechen.

Aus der Antwort geht auch hervor, dass sich die Art der Kriminalität seit Anfang 2016 deutlich verändert hat. Lange war das Kottbusser Tor dafür bekannt, dass Junkies und Obdachlose dort herumlungerten.

"Diese Szene und eine dazugehörige Begleitkriminalität waren zwar polizeilich immer relevant, gehörten jedoch für Anwohnerinnen und Anwohner und Gewerbetreibende sowie die Vielzahl von Touristen zum Erscheinungsbild des Kottbusser Tores", so Torsten Akmann von der Senatsverwaltung für Inneres und Sport.

Polizei testet extra Einsatzgruppe

Das Kottbusser Tor ist einer der Kriminalitätsschwerpunkt von Berlin.
Das Kottbusser Tor ist einer der Kriminalitätsschwerpunkt von Berlin.

Seit Ende 2015 änderte sich aber die Szenerie. Vor allem aggressive Antänzer sind seitdem sehr aktiv. Ihnen wird eine hohe Gewaltbereitschaft attestiert. Zwar gelang es, sie Mitte des Jahres etwas zurückzudrängen, aber das hohe Gewaltpotential ist bei den verbliebenen Antänzern nach wir vor zu beobachten.

"Im Bereich Kottbusser Tor und Umgebung wird seit Jahren und aktuell lageangepasst ein möglichst umfangreicher Schutz der Anwohner und Gewerbetreibenden durch eine starke offene und verdeckte polizeiliche Präsenz angestrebt", so Akmann.

Seit Januar 2017 ist der spezielle "Einsatztrupp Kottbusser Tor" der Polizei vor Ort. Zunächst soll in einem dreimonatigen Probelauf getestet werden, welche Wirkung die verstärkte Polizeipräsenz am Kotti auf die Kriminalitätsrate hat. In dieser Zeit sollen nahezu rund um die Uhr zehn orts- und szenenkundige Beamte am Kotti eingesetzt werden.

Für die Grünen Abgeordneten Turgut Altug und Benedikt Lux geht das noch nicht weit genug. „Wir hoffen, dass Ende des Jahres eine mobile Wache am Tor kommt“, sagten die Grünen-Abgeordneten Turgut Altug und Benedikt Lux gegenüber der Berliner Zeitung.

Fotos: DPA

Kampf ums Überleben: Gewalt-Opfer lag über Stunden blutend in Wohnung
Neu
Vater gesteht seinem Gutachter grausamen Doppelmord an Söhnen
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.299
Anzeige
23-jährige Deutsche stürzt auf Bali 80 Meter in den Tod
Neu
So mag es Sophia Thomalla: Provokant, kuschelig und ziemlich verzockt
Neu
Armband statt Armlänge: Stadt Köln erntet Shitstorm für Silvesterkampagne
Neu
Zündelnder Feuerwehrmann: Wird auch seine Frau angeklagt?
Neu
Baby-Alarm bei Kirsten Dunst! Hollywood-Schönheit soll schwanger sein
Neu
Junge muss 323 Mal zum Arzt und wird 13 Mal grundlos operiert
Neu
Kein Sex-Spielzeug mehr? Beate Uhse stellt Insolvenz-Antrag
Neu
Bund soll eigene Flugzeuge für Abschiebung einsetzen, weil Piloten sich weigern
Neu
Harte Strafe: Deutscher reist in die USA, um 13-Jährige zu quälen und sexuell zu erniedrigen
1.544
Steinmeier: "Wer Fahnen Israels verbrennt, versteht es nicht, was es heißt, deutsch zu sein"
559
Fans spekulieren: GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig bereits Eltern?
1.071
Frauenleiche auf Klinik-Baustelle entdeckt
4.731
Dieser Bus hat etwas echt Witziges mitzuteilen
2.027
Schlussspurt im Weihnachtsgeschäft: "Hoffentlich spielt das Wetter mit"
34
"Tierquäler!" Betreiber von Ponyreiten wird bedroht
1.515
Medienbericht: Amri hatte womöglich noch weitere Anschlagsziele im Visier
532
Nach heftigem Streit: Pärchen schlitzt sich gegenseitig die Beine auf
2.211
Horror-Crash! Wohnmobil auf Gegenfahrbahn geschleudert
2.844
"Revolverheld"-Frontmann Johannes Strate hat noch einiges vor im Leben
367
Flugzeugabsturz mit drei Toten: Schnee erschwert die Bergung
1.556
Update
GNTM-Gewinnern Céline hat die Schnauze voll
3.405
Dicker Umschlag: Unbekannter Wohltäter stiftet 50.000 Euro an Hospiz
1.389
Minderheitsregierung, GroKo, Neuwahlen? Das wünschen sich die Deutschen
1.346
Zwei Tote und Verletzte bei Messerstechereien
1.536
Mädchen wird beim Selfie-schießen von Zug erfasst
3.086
Schreckliche Aufnahmen: Hier springen ahnungslose Hirsche in den Tod
6.802
Salma Hayek: "Harvey Weinstein drohte, mich zu töten"
980
Der Knaller! Ansgar Brinkmann zieht ins Dschungelcamp
2.412
Auch an ihrem Geburtstag: Familie sucht weiter verzweifelt nach beliebter Lehrerin
2.927
Sexueller Übergriff auf Elfjährige: 40 Hinweise nach TV-Ausstrahlung bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst"!
2.603
Schwere Vorwürfe von Natascha Ochsenknecht: Hat Umut sie betrogen?
1.256
Salmonellen-Gefahr: Rossmann ruft weiße Schokolade zurück
379
Anis Amri kam nur nach Deutschland, um Anschlag zu verüben
967
"Es war Liebe": Mutter hatte Sex mit dem Nachbarskind (13)
10.496
Flugzeug stürzt in Waldstück ab: Drei Menschen waren an Bord!
2.971
Update
Schulbus kracht mit Regionalzug zusammen: Vier Kinder sterben
5.557
Achtung: In dieser Stadt ist das Trinkwasser mit Coli-Bakterien verseucht!
5.666
"Ich habe mein Leben ruiniert": Schicksal von IS-Linda ungewisser denn je
20.782
Menderes wendet sich nach Not-Operation mit dieser Botschaft an die Fans
6.277
Grenzsicherung, Terrorabwehr: Jetzt wird die Bundespolizei aufgerüstet
3.578
Große Trauer! Hier beerdigt Stefanie Hertel ihre Mutter (†67)
54.927
Union-Boss Zingler erklärt, warum Jens Keller gefeuert wurde
8.003
Katzenberger in viel zu kleinem Bikini: Fans extrem erregt
19.220
Unfall-Drama! "Rote Rosen"-Star bei Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
22.710
Vater schüttelte Baby zu Tode: Jetzt muss er wieder in den Knast!
1.657
Frau wird brutal ausgeraubt, doch dann trifft sie ihren Peiniger im Bus wieder
6.565
Brief ans Christkind fliegt 400 Kilometer weit: Hier landete er
5.212
Asteroid ja oder nein? Forscher gehen von einem Raumschiff aus
11.958
"Beleidigung für wahre Vergewaltigungsopfer": Sophia Thomalla ätzt gegen #metoo
3.951
Mysterium gelöst? Mann behauptet, er hätte Bigfoots Leiche im Kühlschrank
6.398
Das würde passieren, wenn man den Weltmeeren den Stöpsel zieht
3.644