CFC und Dynamo sammeln für verunglückte Kristina Vogel

Chemnitz - Im Rahmen des Benefizspiels gegen die SG Dynamo Dresden unterstützt der Chemnitzer FC das Crowdfunding-Projekt für die verunglückte Chemnitzer Bahnradsportlerin Kristina Vogel.

Alle drücken der Weltmeisterin die Daumen, dass sie die notwendigen Behandlungen und Rehabilitation in Anspruch nehmen kann.
Alle drücken der Weltmeisterin die Daumen, dass sie die notwendigen Behandlungen und Rehabilitation in Anspruch nehmen kann.  © Martin Rickett/PA Wire/dpa

Dazu wird Herr Hübner, sportlicher Leiter des "Team Erdgas" im Stadion und in den VIP-Bereichen zu Gast sein und das Crowdfunding-Projekt erläutern.

Der Chemnitzer Fußballclub möchte auf diesem Wege, gemeinsam mit seinen Fans, die Weltklasse-Sportlerin sowie ihre Familie unterstützen.

Kristina Vogel verletzte sich bei einem Trainingsunfall schwer und musste notoperiert werden (TAG24 berichtete).

Das gut angenommene Crowdfunding-Projekt brachte bislang über 70.000 Euro ein.

Wer auch helfen will, klickt sich hier zum Projekt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0