Überraschung! Kristina Vogel wird TV-Expertin für das ZDF

Erfurt/Mainz - Die Überraschung ist dem Sender und Ex-Bahnradfahrerin Kristina Vogel gelungen! Am Mittwoch verkündete sie, dass sie ab sofort für das ZDF vor der Kamera stehen wird.

Kristina Vogel hat einen neuen Job an Land gezogen.
Kristina Vogel hat einen neuen Job an Land gezogen.  © DPA

Im Morgenmagazin war die querschnittsgelähmte Kristina Vogel bei Dunya Hayali, die auch das aktuelle Sportstudio moderiert, und Mitri Sirin zu Gast, um die News zu verkünden.

In den kommenden Jahren werde sie für das ZDF als Expertin bei Olympischen Spielen und Bahnradwettkämpfen arbeiten, zudem bekommt sie ihre eigene Rubrik: "Kristina Vogel trifft.." und wird so Mitglied des ZDF-Sport-Teams.

Sie soll im Vorfeld der Olympischen Spiele in Tokio anderer Sportler treffen und sie so dem Zuschauer näher bringen, heißt es vom ZDF. Das erste Mal im Einsatz sein wird Vogel im August 2019 bei den "Finals Berlin 2019".

Im Morgenmagazin zeigte sich die mehrfache Weltmeisterin und Olympiasiegerin freudig über die neuen Möglichkeiten, die ihr die Arbeit bringen wird. "Das ich im Rollstuhl sitze heißt nicht, dass ich nicht genauso krass wie vorher sein kann. Das schwarze Loch kam nicht, ich bin dankbar für die neuen Erfahrungen", erklärt sie.

Über die neue Verstärkung im Team freut sich Dunya Hayali auch gleich auf Twitter, teilt ein Foto der beiden Frauen mi dem Text: "!! BÄM 🥇 neue kollegin 👉🏽 @KristinaVogel 🚴🏻‍♂️🚴🏼‍♀️ herzlich willkommen !!!".

Neben ihrer Arbeit für das ZDF wird Kristina Vogel zudem im Erfurter Stadtrat aktiv werden, will ihrer Heimatstadt so etwas zurückgeben. Im Sport habe sie zudem gelernt die Ellenbogen auszufahren, werden das auch in der Politik tun.

Für Kristina Vogel geht es knapp ein Jahr nach ihrem schweren Trainingsunfall bei dem sie mit einem Niederländischen Nachwuchsfahrer zusammengekracht war, beruflich weiterhin steil bergauf.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0