Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

TOP

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

NEU

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

2.219

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

1.366

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.010
Anzeige
219

Zug-Verfahren eingestellt: Darum will der Angeklagte trotzdem weitermachen

An Pfingsten krachten ein 24-jähriger Mann mit seinen Eltern im Auto in einen Zug an einem unbeschrankten Bahnübergang in Gütersloh. Vater und Mutter starben. Die Unfallermittlungen stehen in der Kritik.
An diesem Bahnübergang kam es zu dem folgenschweren Crash zwischen einem Auto und Zug.
An diesem Bahnübergang kam es zu dem folgenschweren Crash zwischen einem Auto und Zug.

Gütersloh - Bei einem Unfall am Bahnübergang Blankenhagener Weg in Gütersloh starbe an Pfingsten zwei Menschen, nachdem ein Auto mit einem Zug auf der TWE-Strecke kollidierte. Die anschließende Unfallermittlung steht in scharfer Kritik.

Obwohl die Staatsanwaltschaft Bielefeld laut der Neuen Westfälischen den Fall gerne abgeschlossen hätte, will der Unfallfahrer (24) und Angeklagte, dass die Ursache für den schweren Crash aufgeklärt wird.

Eigentlich wurde das Verfahren gegen ihn eingestellt. Zwischenzeitlich wurden auch die Ermittlungen gegen die TWE als Streckenbetreiber wegen unzureichender Hinweise auf das Versagen der Technik am Bahnübergang eingestellt.

Rechtsanwalt Horst-Peter Strickrodt legte dagegen allerdings Widerspruch ein, weshalb die Ermittlungen wieder aufgenommen wurden. "Es gibt mehrere aktenkundige Aussagen von Zeugen, dass das Warnlicht an diesem Bahnübergang nicht zuverlässig funktioniert hat.

Dennoch hielt die Staatsanwaltschaft es nicht für erforderlich, ein Gutachten zur Funktionalität einzuholen", beschwert sich der Jurist. Jetzt wird die Kontaktschaltung vorm Bahnübergang überprüft.

Zwei Menschen kamen beim Crash ums Leben. Ihr Sohn will erfahren, wer an dem Unglück Schuld hat.
Zwei Menschen kamen beim Crash ums Leben. Ihr Sohn will erfahren, wer an dem Unglück Schuld hat.

"Zum einen kann mein Mandant erst dann Ruhe finden, wenn der Vorwurf einer Mitschuld an diesem Unfall zweifelsohne ausgeräumt wurde", sagt Strickrodt gegenüber der Zeitung. "Zum anderen ist dieser Bahnübergang mit einem möglichen Defekt ein Sicherheitsrisiko für jeden Verkehrsteilnehmer, der diesen passiert."

Eine Expertenkommission kündigte nach dem schweren Unfall an, eine neue Schrankenanlage zu installieren. Bisher ist nichts passiert.

"Wir befinden uns derzeit in der Endabstimmung mit der Stadt Gütersloh. Es liegen entsprechende Entwürfe vor, über die jetzt gemeinsam entschieden werden müsste", erklärt TWE-Sprecher Henrik Wilkening.

Der Grund: Die Anlage ist sehr teuer. 300.000 Euro würde sie kosten. Zu je einem Drittel müssten die Stadt, der Streckenbetreiber und das Land die Kosten übernehmen.

Gütersloh hat das Geld auch schon im Haushalt 2017 und 2018 eingeplant. "Unser Ziel ist es, die Schrankenanlage im Laufe des Jahres 2017 in Betrieb zu nehmen. Versprechen können wir das aber nicht", sagt Wilkening.

Mit der neuen Schranke soll ein weiterer tragischer Unfall wie der im Mai verhindert werden. Damals war der 24-Jährige mit seinen Eltern im Auto auf dem bislang unbeschrankten Bahnübergang unterwegs.

Dort wurde er von einem Zug der privaten Osningbahn erfasst. 50 Meter wurde das Auto mitgeschleift. Der Vater (45) starb auf dem Beifahrersitz, die Mutter (43) auf der Rückbank. Beide waren wohl sofort tot.

Fotos: Jens Ostrowski

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

4.195

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

1.288

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

4.938

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

1.947

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.680
Anzeige

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

583

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

364

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.624
Anzeige

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

947

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

1.348

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

217

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

3.339

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

2.341

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

2.234

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

1.203

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

1.199

Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

1.994

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

4.904

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

4.111

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

3.873

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

583

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

4.497

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

2.401

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

7.257

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

2.557

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

4.908

Carmen Geiss leistet sich peinlichen Photoshop-Fail

8.949

Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

3.261

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

9.617

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

4.625

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

4.623

Mit 431 PS in den Tod: Sportwagen schleudert auf Autobahn gegen Lkw

11.393

Heiß! Diese berühmte Schönheit zeigt sich oben ohne

9.417

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

910

Mordprozess um Horror-Haus: Sagt jetzt auch Wilfried W. aus?

1.177
Update

Flugzeug kracht in Einkaufs-Zentrum! Alle Insassen tot

11.519

Rechte Terrorzelle: Sachsen ermittelt gegen Reichs-Druiden

6.030

Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

5.331

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

7.759

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

4.465

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

2.224

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

4.932