Vermisster Patient lag tagelang tot auf Klinikgelände

Top

Ex-Kandidatin packt aus: Sarah und Dominik verschwanden auf dem Klo!

Top

Wegen seiner Hautfarbe: NPD hetzt gegen Bundestags-Abgeordneten

Neu

Mitten in Leipzig: Mann zündet sich auf offener Straße selbst an

Neu
2.318

Kritisches Gedenken an Dresdens traurigste Nacht

Dresden - Dresden bereitet sich auf den 13. Februar vor: Gedenken, Mahnwachen und die traditionelle Menschenkette werden ab dem Mittag das Leben im Stadtzentrum bestimmen. Das „Bündnis Dresden Nazifrei“ geht mit dem vierten Täterspuren-Mahngang auf Konfrontationskurs.
Die zerstörte Frauenkirche gilt heute als das Symbol des Wiederaufbaus.
Die zerstörte Frauenkirche gilt heute als das Symbol des Wiederaufbaus.

Von Doreen Grasselt

Dresden - Dresden bereitet sich auf den 13. Februar vor: Gedenken, Mahnwachen und die traditionelle Menschenkette werden ab dem Mittag das Leben im Stadtzentrum bestimmen. Das „Bündnis Dresden Nazifrei“ geht mit dem vierten Täterspuren-Mahngang auf Konfrontationskurs.

Denn vom Opfermythos haben die Antifaschisten gehörig die Nase voll, wollen lieber erklären, warum Dresden zum Ziel wurde. „Wir werden dem Gedenken ein kritisches Erinnern entgegenstellen“, sagt Sprecher Jakob Gilles (26).

Deshalb werden die Mahnenden in diesem Jahr etwa am Rathaus haltmachen. Denn hier gab es unter dem damaligen OB Ernst Zörner im Jahr 1933 die erste Ausstellung „Entarteter Kunst“ Deutschlands.

Die Dresdner Bank finanzierte viele Nazi-Verbrechen.
Die Dresdner Bank finanzierte viele Nazi-Verbrechen.

Weitere Stationen sind die Dresdner Bank, die als Hausbank der SS für die „Arisierung des jüdischen Vermögens“ verantwortlich war.

Außerdem das Ständehaus als ehemaliger Sitz des Sächsischen Landtages, bevor die SS das Parlament im März 1933 stürzte.

Nur auf den Neumarkt darf das Bündnis in diesem Jahr nicht. Grund: „Bis kurz vorher ist der Bundespräsident noch in der Frauenkirche“, erklärt Stadtsprecherin Nora Jantzen.

Den gesamten Mahngang gibt’s online.

Obwohl bisher laut Stadtverwaltung noch keine rechten Aufmärsche geplant sind, ist das Bündnis in Alarmbereitschaft.

Gilles: „Wenn die Nazis laufen, werden wir sie blockieren.“

Damit nimmt die Organisation auch wieder justizielle Ermittlungen in Kauf. Schließlich ist das Demonstrationsrecht im Grundgesetz verankert und gilt für jeden.

Aufkleber für die Menschenkette

Die Sticker sollen für ein buntes, weltoffenes Dresden werben.
Die Sticker sollen für ein buntes, weltoffenes Dresden werben.

Mit einer Aufkleber-Aktion ruft die Landeshauptstadt gemeinsam mit den DVB und der DREWAG die Dresdner zur Teilnahme an der Menschenkette am Freitag auf.

Seit Montag werden 600 Aufkleber an allen verfügbaren Fahrzeugen der Unternehmen angebracht.

Sie sollen 70 Jahre nach der Bombardierung zu einem bunten Dresden mit Mut, Respekt und Toleranz aufrufen.

„Alle 166 Straßenbahnen bekommen einen Aufkleber“, sagt DVB-Sprecher Falk Lösch (49). Die DREWAG hat 250 Kleber bestellt. Die restlichen Sticker werden unter der Stadtreinigung und der Stadtentwässerung aufgeteilt.

Seit 2009 ruft die „AG 13. Februar“ regelmäßig zur Menschenkette auf. Im vergangenen Jahr standen mehr als 10.000 Menschen in Gedenken an die Bombennacht gemeinsam still Hand in Hand.

Nicht nur Opfer - Ein Kommentar von Doreen Grasselt

Vor 70 Jahren haben die Bomben der Alliierten unsere Stadt dem Erdboden gleich gemacht. 25.000 Menschen starben, 115.000 Häuser und Wohnungen wurden in Schutt und Asche gelegt, alle unsere Kulturdenkmäler vernichtet.

Für die Dresdner ist der 13. Februar ein Datum des Schocks, des Stillstandes und der Trauer. Nie wird dieser Tag aus den Herzen und Gedanken verschwinden. Ist von Zerstörung durch Kriege die Rede, wird Dresden gern weltweit als Vergleich herangezogen.

Doch trotz aller Not, die Dresden in dieser Zeit erlebt hat, darf eines nie vergessen werden: Die Dresdner sind nicht unschuldig. Im Gegenteil: Dresden war eine Nazi-Hochburg!

In unserem Rathaus gab es die erste Ausstellung über die sogenannte „entartete Kunst“. In unserem Schauspielhaus wurden einst hoch gelobte Künstler plötzlich vertrieben, weil sie nicht in die Rassegesetze der Nazis passten. In unserer Frauenkirche, dem Symbol der Zerstörung und des Wiederaufbaus, hat der von der „Braunen Synode“ zum Landesbischof ernannte nationalsozialistische Pfarrer Friedrich Coch gewirkt, ein bekennendes NSDAP-Mitglied. Unsere Dresdner Bank hat unzählige Nazi-Verbrechen finanziert.

Diese Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Nicht als Geschichtsstunde, sondern als Mahnung an diejenigen, die die Zerstörung Dresdens allein für ein tragisches Unrecht halten und in der Opfer-Rolle erstarren.

Auch die Dresdner sind verantwortlich. Für Diskriminierung, Völkermord, Massenvernichtung. Wir sind nicht nur Opfer, sondern auch Täter.

Das rechtfertigt sicher nicht das Ausmaß der Zerstörung zu einem Zeitpunkt, an dem der Krieg längst entschieden war. Dennoch darf das Gedenken an den 13. Februar nie zu einseitig ausfallen.

Denn zur Erinnerungskultur gehört auch immer Objektivität.

Wird das die letzte Menschenkette?

Grünen-Fraktions-Chef Thomas Löser (43) will eine offene Diskussion über das zukünftige Gedenken am 13. Februar.
Grünen-Fraktions-Chef Thomas Löser (43) will eine offene Diskussion über das zukünftige Gedenken am 13. Februar.

Ein Politiker stellt kurz vor dem 70. Jahrestag der Zerstörung unserer Stadt die Art und Weise des Gedenkens infrage.

„Die Menschenkette war eine Reaktion auf den Missbrauch des Datums von Neonazis“, sagte Grünen-Fraktions-Chef Thomas Löser (43) der SZ.

„Dresden könnte den Jahrestag der Zerstörung auch als Anlass nehmen, um nach vorn zu schauen.“

Der Moderator der Arbeitsgemeinschaft 13. Februar, Joachim Klose, sieht das anders: Die Menschenkette sei richtig und wichtig.

Nun wünscht sich Thomas Löser eine offene Diskussion zu dem Thema, diese möchte er am Freitag nach dem 70. Jahrestag vorantreiben.

Fotos: Thomas Türpe, Holm Röhner

Frauen mit dieser Haarfarbe wird einfach mehr zugetraut

Neu

Shisha-Streit: 15-Jähriger soll Mädchen (11) erstochen haben

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

48.555
Anzeige

"Du Kackvogel!" Wie sie mit einem Post Tausenden Frauen Mut macht

Neu

Flughafen-Streik! Tausende Passagiere betroffen

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

52.929
Anzeige

Büffel brechen aus Zirkus aus und verursachen tödlichen Unfall

Neu

Kinderwunsch! Lagert Beth Ditto etwa Sperma im Tiefkühlfach?

Neu

Nach Todes-Unfall mit Carsharing-Auto: Was ist zwischen den Freunden vorgefallen?

1.402

Absolutes Müllchaos! So schlimm sieht das Highfield von oben aus

2.510

Hauptmann von Köpenick bald Weltkulturerbe?

138

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

4.916
Anzeige

Ohne Führerschein! Rentner kracht auf der Flucht in Streifenwagen

1.238

Herrchen, der Hund mit Schlägen und Würgen quälte, darf ihn behalten

1.075

BVG-Bus erfasst Fußgänger und verletzt ihn tödlich

7.322
Update

Tragisch! Fan stirbt während Bielefeld-Spiel auf der Tribüne

2.378

Mysteriöser Vorfall! Leichenfund überschattet Fetisch-Festival

1.452

Kein Betrug bei Pilotprojekt! Ministerium weist Datenschutz-Kritik zurück

121

Arbeitslos und ohne Perspektive? Deutsche sind entspannt wie nie!

1.439

Nach tödlicher Messerattacke: Wer kennt diese beiden Männer?

7.422

Warum sich Trump bei der Sonnenfinsternis blamierte

3.074

Stewardess warnt anonym: Das solltet Ihr auf einem Flug nicht trinken

3.922

Feuerwehr muss jungen Mann aus diesem Wrack befreien, später stirbt er

4.879
Update

Studie beweist! Im Suff greifen Vegetarier zum Fleisch

1.078

Überraschend! In diesem Alter sind die meisten genervt von ihrem Sexleben

5.498

Keinen Bock mehr auf AfD? Funkstille zwischen Petry und Parteimitgliedern

2.229

Video zeigt, dass man wirklich nicht im Strassenverkehr am Handy hängen sollte

1.654

Die Kinder auf dem Rücksitz! Polizei zieht berauschte Mutter aus dem Verkehr

1.820

Brandanschlag! Molotow-Cocktail in Auto von Müntefering geworfen

1.000

Sie ist geschockt! Nacktfotos von Lindsey Vonn und Tiger Woods kursieren im Netz

3.497

Wegen Wespenstich! Fahranfänger erfasst vierköpfige Familie

3.835

Highfield-Festival: Placebo-Auftritt wegen Trunkenheit abgesagt?

5.394

Maddie McCann: Ermittler haben heiße Spur, doch es gibt ein Problem

25.965

Bei Amokfahrt einen Menschen getötet und zwei verletzt

2.813

Nutten vor dem Schulhof: Ein Zaun soll das Problem lösen

6.247

Pferdehof brennt schon seit 36 Stunden! Wann kann das Feuer endlich gelöscht werden?

4.278
Update

25-Jähriger wird am Bahnhof von ICE erfasst

2.418

Radfahrer (15) bei Crash mit Auto 20 Meter durch die Luft geschleudert

3.562

Sensation bei Jauch: Rentner schafft keine Million, aber trotzdem einen Rekord

14.326

Mann läuft auf Autobahn und wird von Kleintransporter erfasst: Tot

3.620

Schädel gespalten! Hausmeister ermordet Auswanderer-Pärchen

11.545

Sofort tot! Motorradfahrer kracht in Kutsche voller Kinder

8.712

Er wollte Sex, sie nicht, dann brachte er sie um

4.464

Helena Fürst überlebt schweren Auto-Unfall

11.023

Victoria Beckham setzt Töchterchen Harper (6) auf Diät

4.121

103-Jähriger lässt Diebesbande abblitzen

2.113

Kassierte falscher Tierarzt jahrelang seine Patienten ab?

266

Hä? Was will Taylor Swift uns damit sagen?

1.569

Deshalb ist Schnuckl Luke Mockridge neidisch auf Joko & Klaas

1.062

Drei Kinder verschüttet! Tote bei Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia

1.695

Mutmaßlicher Mörder stellt sich nach tagelanger Flucht

5.106

Sechs Verletzte nach Crash auf A4-Baustelle

12.565

Zwei Motorradfahrer krachen mit Schlepper zusammen

409

Jetzt will die AfD die Video-Überwachung für ihre Wahlplakate

2.039

Totale Sonnenfinsternis verdunkelt Teile der USA

1.075