Krokodile bewachen Geld von Drogendealern

Zwei ausgewachsene Krokodile bewachten den Geldschatz der Drogendealer.
Zwei ausgewachsene Krokodile bewachten den Geldschatz der Drogendealer.

Amsterdam - Eine ungewöhnliche Entdeckung machte die Polizei in Amsterdam als sie eine Drogendealer-Bande hochnahm. Die hatte sich für ihr Geld eine besondere Bewachung einfallen lassen: Zwei ausgewachsene Krokodile.

Wie die niederländische Tageszeitung "De Telegraaf" am Samstag berichtet, habe man eine Halle untersucht, in der - wie sich später herausstellte - Händler von synthetischen Drogen rund 200.000 Euro bunkerten.

"An das Geld kam man erst, als man die Krokodile passiert hatte", bestätigte die Polizei das Szenario.

Experten entfernten die Krokodile, für die der eigentliche Besitzer eine ordentliche Genehmigung hatte. Er trete mit den Tieren in Shows auf, wusste von dem Geldversteck nach eigener Aussage nichts.

Fotos: imago, Polizei Amsterdam


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0