Tödliches Drama an Gelände von Volksfest: Mensch von Zug erfasst

Kronach - Das Kronacher Freischießen lockt auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher an. Am Rande des überaus beliebten Volksfestes ist es in Bayern jedoch zu einem schrecklichen Unglück gekommen. Ein Mensch ist tot.

Ein Mensch wurde in Kronach von einem Güterzug erfasst und tödlich verletzt.
Ein Mensch wurde in Kronach von einem Güterzug erfasst und tödlich verletzt.  © News5/Merzbach

Während in der Nacht von Samstag auf Sonntag noch viele Gäste auf dem gut gefüllten Festgelände feierten, kam es nur wenige Meter weiter an den nahe gelegenen Bahngleisen zu einem tragischen Unfall. Ein Mann wurde in der Dunkelheit von einem Güterzug erfasst. Das berichtet NEWS5.

Die alarmierten Rettungskräfte konnten das Leben des Unfallopfers nicht mehr retten.

Wie es zu dem dramatischen Unglück an den Bahngleisen, die durch Leitplanken auf der Seite des Festgeländes abgetrennt sind, kommen konnte, ist bislang noch unklar.

Die Bahnstrecke musste von Beamten für mehrere Stunden gesperrt werden.

Die zuständige Polizei bestätigte den Todesfall, die Ermittlungen zur Ursache sowie zum genauen Hergang dauern an.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein Mensch in Kronach ums Leben gekommen.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein Mensch in Kronach ums Leben gekommen.  © News5/Merzbach

Titelfoto: News5/Merzbach

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0