CDU will doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, aber Merkel ist dagegen

TOP

Airline, die von Leipzig nach New York fliegen soll, in Pakistan abgestürzt

TOP

Mann tritt Frau in Berliner U-Bahnhof brutal die Treppe hinunter

NEU

Benutzt Modeschöpfer Bogner Hundefelle?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
7.028

Künstler Opolka bepöbelt und beleidigt, aber...

Dresden - 80.000 Leute wollten die Neumarkt-Wölfe sehen. Die umstrittene Wolfs-Kunst am Neumarkt: Über 100 Stunden verbrachte der millionenschwere Künstler vor der Frauenkirche, wurde gelobt, aber auch beleidigt.
Hätte sich mehr Politiker vor Ort für den Dialog mit Bürgern gewünscht: Wolfsvater Rainer Opolka (60, l.) im Gespräch mit OB Dirk Hilbert (44, FDP) und Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (38, Linke).
Hätte sich mehr Politiker vor Ort für den Dialog mit Bürgern gewünscht: Wolfsvater Rainer Opolka (60, l.) im Gespräch mit OB Dirk Hilbert (44, FDP) und Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (38, Linke).

Von Hermann Tydecks

Dresden - Die umstrittene Wolfs-Kunst am Neumarkt: Über 100 Stunden verbrachte der millionenschwere Künstler vor der Frauenkirche, wurde gelobt, aber auch beleidigt.

„Es war anstrengend, kalt, hat oft geregnet“, sagt Wolfsvater Rainer Opolka (60). „Aber es war beglückend, gelebte Demokratie.“ Seit Montag vergangener Woche ist er mit vier Helfern täglich vor der Frauenkirche. „Wir schätzen die Besucherzahl auf 80.000, verteilten 10.000 Wolfs-Broschüren, sprachen mit 2500 Menschen.“

Die Reaktionen meist positiv. „Viele sagten: Darauf haben wir in Dresden lange gewartet.“

Es gab aber auch Pöbler: „Sie nannten mich ‚Linksfaschist‘ oder ‚Dreckskünstler‘, aber an diese Leute kommt man auch nicht mehr ran.

„Was können wir tun, damit niemand mehr hassen muss?“ Drei dieser Tafeln schrieben Dresdner und Touristen mit ihren Ideen voll.
„Was können wir tun, damit niemand mehr hassen muss?“ Drei dieser Tafeln schrieben Dresdner und Touristen mit ihren Ideen voll.

Mit Dutzenden Pegiden konnte ich aber sachlich diskutieren.“ Und die Wölfe blieben heil: Nur ein paar übergestülpte Merkel-Masken und einige Nazi-Aufkleber wurden entfernt.

Bevor das Wolfsrudel morgen weiter gen Potsdam zieht, spendete Opolka noch 10.000 Euro an die Stadt.

OB Dirk Hilbert (44, FDP) lobte die Kunstaktion als „Einladung, miteinander ins Gespräch zu kommen“, brachte gleich sechs seiner sieben Bürgermeister mit. Die hatte Opolka zuvor vermisst: „Aus eigenen Stücken haben sich bis auf Herrn Hilbert kaum Politiker vorgestellt, Gespräche geführt“, bedauerte Opolka.

„Das ist eigentlich skandalös. Ich mache ja den Job, den normalerweise die sächsischen Politiker machen sollen. Die müssen doch den Dialog mit den Menschen führen ...“

Das Wolfsrudel zieht morgen weiter nach Potsdam und danach in weitere Landeshauptstädte.
Das Wolfsrudel zieht morgen weiter nach Potsdam und danach in weitere Landeshauptstädte.
Auch Tatjana Festerling (52) und PEGIDA-Ed (47) zeigten sich unter den Wölfen, protestierten aber auf ihre Weise.
Auch Tatjana Festerling (52) und PEGIDA-Ed (47) zeigten sich unter den Wölfen, protestierten aber auf ihre Weise.

Fotos: Eric Münch, privat

Alles aus! Til Schweiger hat sich mal wieder getrennt

NEU

Frau aus Achterbahn geschmissen, weil ihre Brüste zu groß sind

NEU

Wegen falschem Alarm! Schwanen-Paar umsonst getötet

NEU

Verkehrsbetriebe verbieten geköpfte Krokos an Bussen

NEU

Wird ihr das Lachen vergehen? Holocaust-Leugnerin wieder vor Gericht!

NEU

Gina-Lisa Lohfink: Schämt ihr Freund sich für sie?

NEU

Zu dick? Hier steckt ein Eichhörnchen im Gullydeckel fest

NEU

Was hat sich Cristiano Ronaldo nur bei dieser Werbung gedacht?

NEU

Niemand schaut so viele Virtual-Reality-Pornos wie die Sachsen

NEU

Cruz Beckham will der neue Justin Bieber werden

308

Das passiert mit deinem Körper, wenn du keinen Sex mehr hast

8.078

So heftig knallt es zwischen Fußball-Fans von Kiew und Besiktas

2.950

Diese Frau hat offiziell den schönsten Po Brasiliens

2.327

Frau von Mann auf Gehweg vorm Krankenhaus angezündet

11.339

Arbeiter von Presse eines Müllfahrzeugs getötet

5.366

Schock in Florida! Deutsches Model badet unbemerkt mit Hai

3.060

Bei KFC gibt es jetzt die Kerze mit Chickenduft

567

Neuer Megatrend: Frauen lassen sich Botox in die Füße spritzen

1.240

Ohne Begleitperson: 17-Jähriger rast gegen Baum und stirbt

6.808

Sie wog nur noch 30 Kilo! So ungewöhnlich besiegte Sophie die Magersucht

2.492

Kurz nach Scheidung von Cathy: Richard Lugner hat 'ne Neue

6.769

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

534

Ex fuhr aus Rache beide Kinder tot! So tapfer kämpft sich die Mutter durchs Leben

9.982

Was eine Frau über ihren Mitbewohner herausfand, ist einfach widerlich

16.147

Vural Öger: "Höhle der Löwen"-Star meldet Privatinsolvenz an 

4.228

Jetzt startet auch Soundcloud Abo-Dienst in Deutschland 

627

Trump entlässt Mitarbeiter wegen Verbreitung von irren Clinton-Gerüchten 

2.207

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten 

4.020

Fünf Fehler, die Heizen richtig teuer machen

8.901

Das steckt hinter Lewandowskis "Lutschfinger-Torjubel"

1.608

Eisscheibe fällt von Brummi und durchbricht Auto-Frontscheibe

6.060

Mindestens 90 Tote bei Erdbeben in Indonesien 

506

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

1.877

Vier Premieren in einer Nacht! Olaf Schubert im Liebesrausch

2.922

Von Leipzig direkt nach New York!

4.287

Liebe nach Vertrag! Deshalb machte Ennesto wirklich Schluss

8.082

Fliegerbombe in Nordhausen endlich entschärft

677

Ein Glück! Joko und Klaas verlassen Show doch nicht

3.999

Ralf Rangnick gesteht ein: RB-Elfmeter war eine Schwalbe 

1.752

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

292

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

5.036

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

10.898

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

2.078