Meteorologen warnen: Jetzt rollen Gewitter und Starkregen auf uns zu

Top

Horror-Nachricht: Helena Fürst hat ihr Baby verloren!

Top

Machen wir uns als WhatsApp-Nutzer jetzt alle strafbar?

Top

Identität von Leiche auf Autobahn-Rastplatz geklärt

Top

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

16.434
Anzeige
3.379

Künstlergruppe fälscht Bundeswehrseite

Berlin - Täuschend echt: Eine Künstlergruppe aus Berlin hat eine Homepage konstruiert, die der aktuellen Bundeswehrseite zum Verwechseln ähnlich sieht. Doch sie vermittelt eine komplett andere Botschaft.
Eine Berliner Künstlergruppe hat die Bundeswehr-Hompage gefälscht.
Eine Berliner Künstlergruppe hat die Bundeswehr-Hompage gefälscht.

Berlin - Seit einigen Wochen wirbt die Bundeswehr mit ihrer neuen Kampagne "Mach, was wirklich zählt" für ihre Ausbildungsangebote.

Jetzt hat eine Künstlergruppe PENG aus Berlin, die sich selbst "Die Populistinnen - Agentur für Zivilgesellschaft" nennt, eine täuschend echt wirkende Fake-Seite erstellt, die den Titel "Mach was zählt" trägt.

Die Seite gleicht in Aufbau und Optik dem Original, vermittelt aber eine völlig andere Botschaft. Die Macher führen zahlreiche Argumente auf, warum ein Job bei der Bundeswehr absolut nicht zu empfehlen sei.

Man wird mit erschreckenden Zahlen konfrontiert. "26% der Soldat/-innen stufen sich als rechts ein", "55% der Frauen in der Bundeswehr werden sexuell belästigt" oder "1602 Behandlungsfälle von psychischen Erkrankungen im Jahr 2014" heißt es da. Jeder Fakt ist mit einer Quelle versehen.

Die Künstlergruppe will mit der Aktion zeigen, dass es in ihren Augen bessere Berufsfelder gibt, um die Gesellschaft voranzubringen und seinen Mitmenschen zu helfen, wie beispielsweise Ärzte, Krankenpfleger oder Flüchtlingshelfer. Bei Twitter ist der Hashtag #machwaszaehlt in der Klick-Top10.

Sie sieht der originalen Seite verdammt ähnlich.
Sie sieht der originalen Seite verdammt ähnlich.
Die Fälschung warnt davor, zur Bundeswehr zu gehen.
Die Fälschung warnt davor, zur Bundeswehr zu gehen.
Die Künstler halten andere Berufsfelder für besser, um etwas gutes für die Gesellschaft zu tun.
Die Künstler halten andere Berufsfelder für besser, um etwas gutes für die Gesellschaft zu tun.

Fotos: Screenshot/Mach was zählt.de (3) /www.machwaswirklichzaehlt.de (1) , dpa/Armin Weigel (1)

Schock! Millenium-Schauspieler Michael Nyqvist tot!

Top

Ritter Sport mit Fleischbällchen?! Was haben die sich denn dabei gedacht?

Neu

Feuerdrama! Haus von Big Bang Theory-Star komplett abgebrannt

Neu

Sie bereute es, Lotto-Millionärin zu sein. Jetzt liegt sie im Krankenhaus

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.125
Anzeige

Mit Kopfnuss schwer verletzt: Ladendieb attackiert Polizisten

Neu

Bedroht und bespuckt: Schülerfahrt nach Polen endet mit Fremdenhass

Neu

Er missbrauchte und tötete Kinder: Kommt der Täter in Sicherungsverwahrung?

Neu

Tonnenschwere Beton-Teile stürzen von Autobahnbrücke in die Tiefe

Neu

Leipziger Studie: So ticken AfD-Wähler wirklich!

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

8.331
Anzeige

Sechs Festnahmen bei europaweiter Antiterror-Aktion gegen IS

Neu

Panik unter Passagieren: U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel!

Neu

Hiermit kannst Du schlafen wie ein Baby

Anzeige

Putschversuch? Helikopter will Granaten über Gerichtshof abwerfen

Neu

"Gesetz zur Hilfe von Reichen": Trump schröpft seine Kernwähler

Neu

Chaos am Flughafen: Frau wirft Münzen in Triebwerk, weil sie abergläubisch ist

Neu

Juwelendiebe bauen Crash mit Fluchtwagen: Zwei Täter verschwunden

Neu

Verheerender Brand zerstört komplette Flüchtlingsunterkunft

Neu

Polizeipräsident hat auch Verständnis für Skandal-Party seiner Polizisten

1.664

Neue Regeln für Vermittlung von Sex-Jobs

1.615

Brexit: Wird Hering bald unbezahlbar?

922

Experten warnen: Künstliche Fingernägel können krank machen!

1.132

Schock beim Rekordmeister: Bayern-Star festgenommen!

6.601

Millionen-Diebstahl: SEK nimmt bei Razzia Bande hoch

4.521

In Berlin soll Werbung bald verboten sein

392

Sommerferien: Tolle Ausflugs-Ideen, die nicht viel kosten

5.511

Hier löst ein AfD-Stand einen Großeinsatz der Polizei aus

8.836

Neonazis schlagen Mann bei Saufgelage fast tot

2.525

Nach London! Erstes Hochhaus in Deutschland wird geräumt

4.795
Update

Robbies Busen-Fan: So fühlt sich das Superstar-Autogramm an

14.475

AfD-Petry erfreut über Merkels "Ehe"-Umschwung

5.105

An dieser deutschen Uni geht's nur um Sex

4.646

Unbekannte randalieren auf Friedhof

420

Diese Beichte von Jens Büchners Daniela schockt die Zuschauer

13.774

Der Brexit könnte Frankfurt zum neuen London machen

257

Vater will Tochter vor Betrunkenen schützen und wird verletzt

4.351

Eintracht Frankfurt leiht Offensiv-Juwel Luka Jovic

131

15-Jährige in Falle gelockt und vergewaltigt

12.822

Skandal-Rapperin Schwesta Ewa legt Revision ein

319

Laschet zum neuen Ministerpräsidenten von NRW gewählt

117

Grausam! Hündin getötet und mit Betonblock versenkt

12.113

Im Suff! Nackter durchradelt Kleinstadt

2.203

Neuer Fitnesstrend? Vaginal Kung Fu

6.380

Alles Gülle! Allgäu-Bauer startet Ekel-Attacke auf Badegäste

3.713

21-Jährige an ihrem Geburtstag mit Säure überschüttet

4.837

Böse Überraschung: Onlineflirt endet im Krankenhaus

5.437

Weil er ihm einen schönen Tag wünschte: Mann sticht Friseur mit Messer nieder

4.892

Wie in einem Horrorfilm: Jesus-Figur komplett in Flammen

1.917

Mann wird vom Bus überfahren und geht dann in den Pub, als wäre nichts

2.309

"Träumchen" und "Schätzchen" erkunden neues Wohnzimmer in Berliner Zoo

183

47-Jähriger läuft auf Gleisen und wird von S-Bahn gerammt

1.315

Krank! Brutaler Tierquäler verletzt Pferde an den Genitalien

1.981

Korruption, Erpressung und Betrug: MDR-Skandal kommt vor Gericht

6.187