Petry greift Höcke wegen Dresden-Rede an

TOP
Update

Polizei entdeckt Pony im Kofferraum

NEU

Dynamo kämpft: Teilausschluss gegen Union soll abgewendet werden

NEU

So sehr müssen Labormäuse für deutsches Bier leiden

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
11.361

Wer steckt hinter den Anti-Nazi-Plakaten von Freital?

Freital - Mit einer Guerilla-Plakataktion sorgte die Künstergruppe "Dies Irae" in Freital für Aufsehen. Sie überklebten Werbetafeln mit Anti-Rassismus-Plakten - so genannten Adbustings.
An der Haltestelle wurden mehrere Plakate geklebt.
An der Haltestelle wurden mehrere Plakate geklebt.

Von Uwe Schneider

Freital - Diese Aktion sorgt in Freital für Aufsehen. Über Nacht hängte ein anonymer Künstler 21 riesige Anti-Rassismus-Plakate in Werbetafeln auf.

Zwischen Hainsberg und Potschappel wurden zehn unterschiedliche Motive angebracht. "Bisher meine größte Intervention in einer verhältnismäßig kleinen Stadt, in der ein kleiner brauner pöbelnder Mob so viel unangenehme Aufmerksamkeit herbeiführte", heißt es auf der Facebookseite von "Dies Irae" (lateinisch "Tag des Zorns").

Innerhalb von 90 Minuten wurden die 21 Plakate von einem Mitglied dieser Streetart-Gruppe aufgehängt.

Dabei wurden nicht einfach die Scheiben überklebt, sondern die Kästen geöffnet und die darin hängende Werbung ersetzt.

Die Kästen und Plakatwände werden von der "Deutschen Plakatwerbung GmbH" (DPW) betrieben. "Wir sind sehr überrascht von dieser Aktion", erklärte DPW-Sprecherin Stefanie Probstfeld. Sofort nach Bekanntwerden wurde die Polizei informiert.

Das Unternehmen schickte noch am Donnerstagnachmittag Mitarbeiter nach Freital. "Die Plakate sollen sofort abgenommen oder verdeckt werden", so Probstfeld.

Die Plakate hingen nur wenige Stunden, dann wurden sie vom DPW-Unternehmen abgenommen.
Die Plakate hingen nur wenige Stunden, dann wurden sie vom DPW-Unternehmen abgenommen.

Jetzt müsse geprüft werden, wie die Kästen geöffnet wurden. Normalerweise sind sie verschlossen und werden nur von Mitarbeitern geöffnet.

"Wir werden auf jeden Fall Anzeige erstatten", stellte Stefanie Probstfeld klar.

Inhaltlich haben die Plakate wohl keinen strafrechtlich relevanten Hintergrund. Allerdings kann geprüft werden, ob Sachbeschädigung vorliegt, so Polizeisprecherin Ilka Rosenkranz.

Hinter der Aktion steckt die Künstlergruppe "Dies Irae" - was auf lateinisch "Tag des Zorns" bedeutet.

Seit Monaten überkleben sie deutschlandweit Werbung mit Protestplakaten.

"Dies Irae sind politische, künstlerische und selbstdenkende Menschen, die den öffentlichen Raum von der visuellen Umweltverschmutzung, auch Außenwerbung genannt, befreien", erklärte die Gruppe gegenüber MOPO24.

Eines von insgesamt zehn Plaktmotiven.
Eines von insgesamt zehn Plaktmotiven.
Gegen die anonymen Künster will die das Unternehmen DPW Anzeige erstatten.
Gegen die anonymen Künster will die das Unternehmen DPW Anzeige erstatten.

Fotos: Dies Irae

Eltern sterben bei Horrorcrash - und hinterlassen sieben Waisen

NEU

Betrunkene rennt ins falsche Haus, beißt Studentin und stürzt die Treppe hinunter

NEU

Paar lässt sich für Liebesspiel in Disko einschließen und wird gefilmt

NEU

"Ich war immer sauer!" Papadopoulos rechnet mit RB Leipzig ab

NEU

Vater findet nach mehr als 30 Jahren seine Töchter wieder

NEU

Mega-Projekt! Wollen die Wollnys jetzt etwa im Hotel leben?

NEU

Polizeibekannter 16-Jähriger schubst Frau ins Gleisbett

NEU

Harte Dynamo-Strafe! K-Block-Sperre bleibt bestehen

8.859

Australier kuschelt seit sieben Jahren mit einem Hai

943

Rätselhafter Fall! Halb-Skalpierter 15-Jähriger liegt in Blutlache vor Heim

10.251

NSU-Prozess: Beate Zschäpe voll schuldfähig

733

Ekel-Mahlzeit! Mann entdeckt tote Maus im Salat

1.019

Handball-WM: Deutschland trifft auf Weißrussland

287

Hacker drohen Trump mit brisanten Enthüllungen

2.248

Jetzt gibt's den Spermien-Tester auch fürs Smartphone

1.320

Ex-Piratin Weisband ärgert sich über Sexismus beim Babysitten

1.844

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gesprengt

7.663
Update

Fifa-Revolution: Fußball bald ohne Abseits und gelbe Karten?

2.111

Realitätsverlust? Ariana Grande verärgert ihre Follower

1.726

Schock in Bayern! Oberbürgermeister von Regensburg verhaftet

2.760

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

2.867

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

7.135

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

1.612

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

6.072

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

913

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

3.462

Sind Sarah und Cathy Hummels plötzlich Freundinnen?

1.448

Kunst oder Blasphemie? Mann wegen Liegestütze auf dem Altar verurteilt

761

Hat es jetzt in echt gefunkt? GZSZ-Liebespaar postet innige Kuba-Bilder

11.329

Hoeneß hatte im Gefängnis Angst vor Fotos in der Dusche

3.835

Schumachers Ex-Manager: "Seine Familie sagt nicht die volle Wahrheit"

28.837

Drogendeal geplatzt: Frau beschwert sich bei der Polizei

2.170

Diese blauen Bäume aus Deutschland verwirren Menschen weltweit

4.023

Sarah Lombardi: Sie hätte sich auch ohne Affäre von Pietro getrennt

6.329

Beim Dreh! Syrer von MDR-Filmteam hunderte Meter von Rechten gejagt

8.483

Erdloch verschluckt fast kompletten Lkw samt Fahrer

2.233

Das Baby ist da! Sarah Connor zum vierten Mal Mutter

4.503

Traurig! Völlig abgemagerte Bären betteln um Essen

8.411

Ballerte ein Hannover-Fan mit einer Waffe auf Polizisten?

3.753

Riesen-Razzia in Dresden! Bundespolizisten stürmen Dutzende Wohnungen

55.798
Update

27-Jähriger soll "Ungläubige" getötet haben! Schriftzeichen an Wand gemalt

7.132

Schießerei in Mexikos Urlaubsparadies: Vier Tote in Cancún

1.630

Mit HIV angesteckt: Frau fordert 110.000 Euro Schmerzensgeld

3.857