Stellenabbau bei Kuka: Vor zwei Monaten galten die Jobs noch als gesichert 353
Blitz-Trennung bei Willi Herren und Jasmin: Fließt jetzt böses Blut? Top
Nach Tesla-Fabrik: BASF baut 500-Millionen-Euro-Fabrik in Schwarzheide Top
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 2.693 Anzeige
Shopping Queen: Tänzerin Stefanie will bei Guido Maria Kretschmer überzeugen Top
353

Stellenabbau bei Kuka: Vor zwei Monaten galten die Jobs noch als gesichert

Kuka-Chef: Jobabbau bricht kein Versprechen der chinesischen Eigner

Der derzeitige Chef des Roboterherstellers Kuka in Augsburg sieht sich bei dem angekündigten Jobabbau nicht an die Beschäftigungsgarantie gebunden.

Augsburg - Der Interims-Chef des Roboterherstellers Kuka sieht sich bei dem angekündigten Jobabbau nicht an die Beschäftigungsgarantie gebunden, die der chinesische Eigentümer Midea bei der Übernahme abgegeben hat.

Peter Mohnen ist Interims-Chef des Roboterherstellers Kuka.
Peter Mohnen ist Interims-Chef des Roboterherstellers Kuka.

"Wir als Vorstand haben die Verantwortung und die Pflicht, Entscheidungen zu treffen – und das tun wir unabhängig von Midea", sagte Peter Mohnen der "Augsburger Allgemeinen" (Samstag).

"Was wir als Kuka-Vorstand nun machen, hat nichts mit der Beschäftigungsgarantie von Midea zu tun."

Nicht der chinesische Mehrheitseigner, sondern der Kuka-Vorstand in Augsburg habe eine Kostensenkung um 300 Millionen Euro beschlossen, sagte Mohnen. Wie viele der 4000 Arbeitsplätze in Augsburg abgebaut werden, werde der Vorstand erst nach einer genauen Analyse festlegen.

Ende November hatte der neue Kuka-Chef in einem Interview der "Augsburger Allgemeinen" noch ausdrücklich auf die Beschäftigungsgarantie hingewiesen und gesagt: "Midea hat ganz klar bekräftigt, dass die Investorenvereinbarung, die wir bei der Übernahme von Kuka durch Midea geschlossen haben, bis 2023 gilt. Das sichert den Standort Augsburg mit seinen rund 4000 Arbeitsplätzen ab."

Am Donnerstagabend hatte Kuka zum zweiten Mal seine Prognose für 2018 reduziert. Die Chefetage geht nunmehr von 3,2 Milliarden Euro Umsatz aus, 300 Millionen weniger als ursprünglich angepeilt.

Roboter des Herstellers Kuka bauen im Ford Werk in Köln eine Karosserie zusammen.
Roboter des Herstellers Kuka bauen im Ford Werk in Köln eine Karosserie zusammen.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 50.975 Anzeige
Champions League ab 2021 bei Amazon Prime! Übertragungs-Hammer in Deutschland Top
Täter sind überall: Polizei warnt nach Vorfällen in Augsburg und München Neu
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? 1.294 Anzeige
Tödlicher Glatteis-Crash: SUV-Fahrer knallt gegen Lkw und stirbt Neu
Dynamo Dresden: Markus Kauczinski ist neuer Cheftrainer! Neu
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 2.006 Anzeige
Hund frisst Kaugummis, Familie verliert dramatischen Wettlauf gegen die Zeit! Neu
"Der Bachelor": Kann Leah (23) aus Hamburg das Herz von Sebastian erobern? Neu
Kopfschuss-Mord in Berlin: Toter Georgier ist für Putin ein "blutrünstiger Bandit" Neu Update
Darum solltet Ihr Euren Hund nicht mit auf den Weihnachtsmarkt nehmen Neu
Nazi-Youtuber muss 10.800 Euro blechen: "Volkslehrer" in Dachau verurteilt Neu
Schüsse in Krankenhaus in Ostrava: Mehrere Tote, Fahndung nach dem mutmaßlichen Täter! Neu Update
Polizei total gerührt: Mann lässt sich aus Weihnachtsstimmung verhaften Neu
Aus für "Neo Magazin Royale": Klaas Heufer-Umlauf singt rührendes Abschiedslied Neu
Unfall bei Gleisarbeiten: Mann von Zug erfasst und getötet Neu
"Bachelor 2020": Diese fünf Kölnerinnen buhlen um Sebastian Preuß Neu
LKA: "Leipzig ist Hotspot der linksextremen Szene in Deutschland!" Neu
"Falsches Signal": Circus Krone holt Elefanten zurück ins Programm Neu
Mann schmeißt Hund einfach von einer Brücke in die Tiefe, doch damit hat er nicht gerechnet Neu
Besorgte Ufo-Warnungen nehmen zu: Was hat Tesla-Chef Elon Musk damit zu tun? Neu
Dschungelcamp-Reise von Nathalie Volks Mutter wieder vor Gericht Neu
Vermisster Junge (9) aus Rostock ist wieder da! 1.599 Update
Die Lochis geben weltweit erstes Facebook-Weihnachtskonzert 218
Hölle im Höllental! Starker Schneefall legt Verkehr teilweise lahm 4.892
Autofahrer stirbt nach schlimmem Frontal-Crash noch an der Unfallstelle 2.438
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Fünf weitere Zeugen sagen aus 1.142
RB Leipzig: Auf Biegen und Brechen zum Gruppensieg bei Olympique Lyon 728
"In aller Freundschaft": So dramatisch wird die letzte Folge 2019 2.670
Nach Vergewaltigungs-Vorwurf: Mann (29) in Stadtwald bei Leipzig niedergestochen 5.177
Meine Meinung: Der 1. FC Köln braucht einen radikalen Schnitt! 755
Wow, Lara gewinnt "Survivor" und kassiert 500.000 Euro! 1.016
"Frauen sind wie Hunde": MontanaBlack kassiert Shitstorm und versteht die Welt nicht mehr 1.293
Messerangriff mitten in der City: 19-Jähriger schwer verletzt 4.109
Bestialische Messerattacke: Hat ein Mann (55) seine Ehefrau aus Eifersucht ermordet? 584
Der Bachelor: Kann sexy Jessy Sebastian Preuss den Kopf verdrehen? 513
Polizei-Großeinsatz: Mann greift nach Streit mit Ex-Partnerin zu Axt und Machete 760
Militärflugzeug auf dem Weg in die Antarktis verschollen 1.475
22 Pferde von Parasiten befallen: Tierschützerin wegen Tierquälerei angeklagt 1.342
Erstes Restaurant serviert nur Essen aus dem Flugzeug! 505
Juice Wrld (†21) war mit Kiloweise Marihuana, Pillen und Waffen unterwegs 1.690
Liverpool-Coach Jürgen Klopp macht Übersetzer vor Salzburg-Spiel rund 1.842
Nach Sex-Skandal um Prinz Andrew: Seine Tochter zieht Konsequenzen 1.185
Miss Universe: Sie will nicht nur schön aussehen, sondern hat ein ganz bestimmtes Ziel 276
Wendler-Ex Claudia postet Liebeserklärung: Schießt sie hier gegen Michael? 1.448
Britischer Premier steckt Handy eines Reporters ein, nachdem er mit diesem Foto konfrontiert wird 1.167
Dein Horoskop: Das halten die Sterne heute für Dich bereit 99.235
Peter Maffay gibt Privatkonzert: Diese Helfer dürfen sich freuen 899
VfB Stuttgart mit Befreiungsschlag gegen Nürnberg: Diskussionen um Trainer Walter erstmal beendet 513