Feuerwehreinsatz am Kulki: Mann im See verschwunden

Leipzig/Markranstädt - Wegen einer vermissten Person rückte die Feuerwehr am Mittwochabend an den Kulkwitzer See aus.

Die Feuerwehr suchte am Mittwochabend im Kulkwitzer See nach einem vermissten Mann. (Archivbild)
Die Feuerwehr suchte am Mittwochabend im Kulkwitzer See nach einem vermissten Mann. (Archivbild)  © Ralf Seegers

Nach TAG24-Informationen aus der Feuerwehrleitstelle wurde um 20.17 Uhr ein vermisster Badegast gemeldet.

Die Kameraden rückten an die südliche Seite des Sees bei Markranstädt aus.

Mit zwei Booten wurde nach dem Mann gesucht.

Leipzig: Schock in Grimma! Leiche in Wohngebiet gefunden
Leipzig Schock in Grimma! Leiche in Wohngebiet gefunden

Kurze Zeit später konnte schon Entwarnung gegeben werden: "Der Mann wurde lebend gefunden und an die Polizei übergeben", so der Sprecher der Feuerwehrleitstelle.

Die genauen Umstände sind derzeit noch unklar.

Leider sind derartige Vorkommnisse besonders an heißen Tagen in den Seen in und um Leipzig nicht selten.

Allein im Juni ertranken im Markkleeberger See ein 14-jähriges Mädchen und ein junger Mann (21). Beide verfügten offenbar nicht über ausreichende Schwimmkenntnisse. Eine Woche zuvor ertrank ein 26-Jähriger im Theklaer Bagger (TAG24 berichtete).

Der Kulkwitzer See befindet sich zwischen dem Leipziger Stadtteil Lausen-Grünau und der Stadt Markranstädt.
Der Kulkwitzer See befindet sich zwischen dem Leipziger Stadtteil Lausen-Grünau und der Stadt Markranstädt.  © Google Maps

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: