Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

TOP

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

TOP

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

NEU

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
10.396

Tolle Geste! Stadion wird nach totem Kult-Fan umbenannt

Ganz große Geste! Jonathan Heimes war großer Unterstützer des SV Darmstadt. Nach seinem Krebs-Tod bedankt sich der Verein jetzt auf seine eigene Weise.

Von Linda Drewanz

Johnny Heimes und Andrea Petković trainierten lange Zeit zusammen. 2015 gründeten beide die gemeinnützige Gesellschaft "DU MUSST KÄMPFEN"
Johnny Heimes und Andrea Petković trainierten lange Zeit zusammen. 2015 gründeten beide die gemeinnützige Gesellschaft "DU MUSST KÄMPFEN"

Darmstadt - Große Geste für ein beeindruckendes Kämpfer-Herz: Bundesligist SV Darmstadt 98 wird zu Ehren seines verstorbenen Kult-Fans diese Saison im "Jonathan-Heimes-Stadion am Böllenfalltor" spielen.

Das Stadion am Böllenfalltor war sein "Wohnzimmer": Jonathan "Johnny" Heimes. Leider verstarb der bewundernswerte und kämpferische Junge im März mit nur 26 Jahren.

Möglich gemacht wurde die Umbenennung mithilfe des Wissenschafts- und Technologie-Unternehmen Merck. Um das Lebenswerk Johnnys zu würdigen und die gemeinnützige Gesellschaft "DU MUSST KÄMPFEN" zugunsten krebskranker Kinder zu unterstützen, verzichtet Merck in dieser Saison auf sein Namensrecht.

Eine großartige Aktion mit einer riesen Geste: Johnny galt mit seinen eigens entworfenen Motivationsbänder ("Du musst kämpfen, es ist noch nichts verloren.") als Garant für die Aufstiege Darmstadts ins Oberhaus.

"Wir waren spontan und sehr gerne bereit, dieses besondere Zeichen zu setzen und freuen uns, dass dies in Absprache mit allen Beteiligten gelungen ist", erläuterte Kai Beckmann, Mitglied der Merck-Geschäftsführung.

Johnny Heimes in seinem "Wohnzimmer". Er wurde nur 26 Jahre alt.
Johnny Heimes in seinem "Wohnzimmer". Er wurde nur 26 Jahre alt.

Nicht nur die Stadionumbenennung wird Merck übernehmen, zusätzlich wird die ganze Saison eine Straßenbahn mit dem Schriftzug "Danke Johnny!" zu sehen sein.

Auch Darmstadts Kapitän Aytac Sulu ist mehr als begeistert von dieser Aktion: "Das ist schon eine Motivationshilfe für uns. Wir wollen erneut die Liga halten, bei dieser Aufgabe wird uns diese Verbindung mit Johnny zusätzlich pushen."

Die Fans wird es wahrscheinlich genauso freuen. Auch für sie war Johnny ein Held. "Jeder Darmstädter, der sich mit uns identifiziert, identifiziert sich auch mit Jonathan", erklärt Sulu.

Johnny selbst hat in seinen jungen Jahren zahlreiche sportliche Erfolge gefeiert. Trainiert von Andrea Petkovićs Vater wurde er mit 12 Jahren Jugend-Hessenmeister.

Ein schönes Zeichen für einen immer kämpfenden jungen Mann, der nie seinen Lebensmut verlor.

Diese Straßenbahn wird in der kommenden Saison durch Darmstadt fahren.
Diese Straßenbahn wird in der kommenden Saison durch Darmstadt fahren.

Fotos: Imago

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

NEU

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

NEU

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

NEU

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

NEU

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

3.707

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

2.926

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

6.380

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

5.729

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

1.774

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

2.726

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

15.460

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

22.910

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

3.480

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

2.995

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

323

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

6.439

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

22.027

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

15.074

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

2.997

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.586

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

8.992

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

11.228

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

1.873

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

14.164

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

7.531

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

5.908

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

4.211

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

6.046

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

5.198

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

5.360

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

2.582

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

2.268

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

2.828

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

3.667

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

42.898

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.582

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

6.783

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

5.298

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

7.012

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

527

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

6.494