Beates Herz gebrochen: Hat ihr Traummann sie nur ausgenutzt?

TOP

Drittliga-Kicker rastet komplett aus und schlägt wild um sich

NEU

Sie schrieb einen bösen Brief an ihre Nachbarn und bekam diese Antwort

NEU

Stuttgart schmettert den DSC zum dritten mal weg

NEU

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

NEU
5.262

Kultkippe F6 ist heute nur noch Mangelware

Dresden - Einst war Dresden DIE deutsche Dunsthochburg. Heute laufen die Zigaretten nur noch im Striesener Traditionswerk (1900 gebaut) übers Fließband, inklusive des Ost-Renners „F6“. Doch Glimmstängel sind in der Fabrik (400 Mitarbeiter) „out“, machen nur noch sechs Prozent der Produktion aus! Der US-Tabakriese Philip Morris rüstete auf Tütentabak um.
Seit 1990 leitet der US-Tabakriese Philip Morris die „f6 Cigarettenfabrik Dresden“ in der Glashütter Straße in Striesen.
Seit 1990 leitet der US-Tabakriese Philip Morris die „f6 Cigarettenfabrik Dresden“ in der Glashütter Straße in Striesen.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Einst war Dresden DIE deutsche Dunsthochburg. Heute laufen die Zigaretten nur noch im Striesener Traditionswerk (1900 gebaut) übers Fließband, inklusive des Ost-Renners „F6“. Doch Glimmstängel sind in der Fabrik (400 Mitarbeiter) „out“, machen nur noch sechs Prozent der Produktion aus!

Der US-Tabakriese Philip Morris rüstete auf Tütentabak um.

1990 Jahren übernahm der US-Konzern das Traditionswerk in Striesen.

Zum 25-jährigen Jubiläum gratulierte gestern sogar Dresdens OB Dirk Hilbert (43, FDP, Nichtraucher): „Sie sind einer der großen Arbeitgeber in der Stadt, investierten 170 Millionen Euro in den Standort.“

Frisch vom Fließband: Maschinenführerin Uta Mauksch (57) prüft die f6-Zigaretten auf mögliche Produktionsfehler.
Frisch vom Fließband: Maschinenführerin Uta Mauksch (57) prüft die f6-Zigaretten auf mögliche Produktionsfehler.

Das riesige Werk (Fläche misst über fünf Fußballfelder) setzt längst nicht mehr nur auf Zigaretten (F6, Karo). Seit 2010 hat es sich auf Dreh- und Stopftabak in Tüte und Dose spezialisiert.

Beides macht heute 94 Prozent der Produktion aus! 160 Tabaktüten pro Minute schaffen die hochmodernen laut dröhnenden Beutelpackmaschinen - Weltrekord!

Aus der Jahresmenge könnte man etwa 13 Milliarden Zigaretten drehen.

Uta Mauksch (57) arbeitet mit Unterbrechungen seit 1976 im Traditionswerk.

Den süßlichen Tabakgeruch in den Werkshallen nimmt die Raucherin auch nach Jahrzehnten noch wahr. „Etwa ein Drittel der Mitarbeiter sind Nichtraucher“, schätzt die Maschinenführerin. „Extra Raucherpausen gibt es nicht.“

Fabrikmitarbeiter Michael Lüderitz (53) an der Maschine, die rund 8000 Zigaretten pro Minute (400 Packungen) ausspuckt.
Fabrikmitarbeiter Michael Lüderitz (53) an der Maschine, die rund 8000 Zigaretten pro Minute (400 Packungen) ausspuckt.

Wer mag, kann in der Mittagspause oder den Lärmschutzpausen in Raucherräumen qualmen.

Mitarbeiter (auch Nichtraucher) erhalten ein Deputat von etwa 20 Stangen (etwa F6) im Jahr.

Die glühenden Zeiten sind für die Tabak-Branche allerdings vorbei.

Auch in Striesen muss die Produktion an neue EU-Richtlinien (etwa neue Verpackungs-Warnschilder) angepasst werden:

„Dafür investieren wir in den kommenden Monaten einen zweistelligen Millionenbetrag“, kündigt Werkschef Ingo Jentsch (51) an. „Entlassungen soll es keine geben.“

Jede dritte Zigarette kam einst aus Dresden

Die Zigarettenfabrik Striesen vor der Sanierung 1992.
Die Zigarettenfabrik Striesen vor der Sanierung 1992.

Es war die erste deutsche Zigarettenfabrik: 1862 gründete der russische Fabrikant Joseph Huppmann in Dresden ein Werk („Compagnie Laferme”).

1900 baute Georg Jasmatzi (1846-1922) an der Glashütter Straße das noch heute produzierende Werk! Um die Jahrhundertwende gab es rund 40 Tabakfabriken in der Stadt.

1909 wurde die bekannte Yenidze gebaut (wo bis 1953 Zigaretten hergestellt wurden). In den 30er-Jahren kam jede dritte deutsche Zigarette aus Dresden!

Zu DDR-Zeiten wurde die gesamte Dresdner Produktion an der Glashütter Straße zusammengelegt gelegt (VEB Dresdner Zigarettenfabriken).

Nach der Wende übernahm US-Tabakriese Philip Morris den Standort, modernisierte die Produktion.

Der Dresdner Ingo Jentsch (51) leitet seit 2013 das Traditionswerk in Striesen.
Der Dresdner Ingo Jentsch (51) leitet seit 2013 das Traditionswerk in Striesen.

Fotos: SLUB/Deutsche Fotothek; Petra Hornig

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

1.607

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

624

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

1.039

Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

2.874

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

1.985

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

2.587

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

1.071

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

2.729

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

2.163

Polizist soll Freitaler Terror-Gruppe geholfen haben

2.515

Thor Steinar-Laden Stunden nach Eröffnung dicht gemacht

15.202

Ob Richard Lugner bei diesen Fotos die Scheidung bereut? 

3.617

Dynamofans verwüsten Zug auf dem Weg nach München

9.670

Teenager erschießt Mutter und Bruder im Schlaf

1.969

Diese Frau aus OWL ist das neue Gesicht der Bundeswehr

391

Schock für Fans von Joko & Klaas: Ihre Sendung wird eingestampft

15.977

Bürgermeisterin und zwei Journalistinnen in Restaurant getötet 

4.072

Details zum Familiendrama: So ermordete die Mutter ihre Familie

5.124

Heiß! So sieht die junge Jenny aus "Forrest Gump" heute aus

5.776

Diese Megastars kommen zu Helenes großer Weihnachtsshow

3.823

Fotograf veröffentlicht unerlaubt Nacktfotos von berühmter Schönheit

6.391

Hier zeigen die geschlagenen Schalke-Spieler, was sie von RB Leipzig halten

23.167

Hanka Rackwitz im Dschungel? Das hält ihre Familie davon

5.062

Ermordete Studentin: So fand die Polizei den 17-jährigen Afghanen

7.737

Nicht die Größe! Darauf kommt es Männern bei Frauen-Hintern wirklich an

5.364

Schock! Schicksalsschlag für Escort-Girl Saskia Atzerodt

7.830

Teurer Luxus-Mercedes knallt gegen Litfaßsäule

7.316
Update

Zu teuer! Jetzt doch keine Neuauszählung in USA

2.297

Höchste Ehre! Michelin zeichnet "Die Windmühle" aus

487

Deswegen hat Helene Fischer sieben Monate lang Pause gemacht

34.488

Neun Leichen nach Brand auf illegaler Rave-Party geborgen

2.548

Geschafft! Opa Herwig ist weiter und trifft Michael Hirte

2.118

Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

3.405

Sachse Rico findet bei Blind-Hochzeit im TV das große Glück

10.585

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

2.570

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

2.107

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

2.620

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

16.235

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

6.105

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

5.868

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

2.397

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

5.114

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

1.341