Kulturhauptstadt 2025: Dresden und Zittau sind raus!

Dresden - Die Entscheidung ist gefallen! Bei der Vorauswahl zur Kulturhauptstadt 2025 ist Dresden raus. Auch Zittau ist nicht mehr dabei.

Der Oberbürgermeister Dirk Hilbert bei Beginn der Übertragung.
Der Oberbürgermeister Dirk Hilbert bei Beginn der Übertragung.  © TAG24

Jurymitglied Sylvia Amann (Österreich) gab die Entscheidung in Berlin bekannt. "Es gibt keinen Verlierer", sagte die Vorsitzende der Kommission.

Fünf Städte sind in der zweiten Runde. Drei mussten die Segel streichen. Im ersten Umschlag, den sie öffnete, befand sich Magdeburg. Als zweite Stadt, die eine Runde weiter ist, nannte Amann Hannover. Der dritte Sieger der ersten Runde hieß Nürnberg und bei den restlichen Bewerbern ging das große Zittern los, denn nur noch zwei Umschläge waren zu öffnen.

Aufatmen konnte Chemnitz. Sie wurde als vierte Stadt genannt. Als fünfte wurde Hildesheim genannt. Raus sind damit Dresden, Zittau und Gera.

Die Entscheidung wurde bei einer öffentlichen Veranstaltung der europäischen Jury mitgeteilt. Die Jury setzt sich aus zwölf Mitgliedern zusammen. Sie stammen unter anderem aus Deutschland Portugal, Polen, Spanien, Frankreich oder Bulgarien. Das Gremium hat die Empfehlungen für die weite Runde ihm nationalen Bewerbungsverfahren ausgesprochen.

Unter anderen verfolgten Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert, der Museums-Direktor Prof. Vogel und Frank Richter, Landtagsabgeordneter der SPD, die Entscheidung im Deutschen Hygienemuseum. Auch Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge war dabei. Hilbert rief ein lautes "Nein" aus und zeigte sich sehr enttäuscht.

Bis zum 1. Oktober hatten sich neben Dresden und Zittau auch Chemnitz, Gera, Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg beworben.

Die "Gewinner" von Donnerstag müssen eine weitere 100 Seiten starke Bewerbung abgeben. Später werden die Jurymitglieder die Standorte bereisen und sich alles intensiv anschauen. Im Herbst 2020 wird dann entschieden, welcher Bewerber gewonnen hat.

2025 wird dann eine Stadt aus Deutschland und eine aus Slowenien das Rennen machen, so viel steht bereits fest.

Kulturhauptstadt 2025: Das sagt OB Dirk Hilbert zum Scheitern der Bewerbung

Zittaus Oberbürgermeister Thomas Zenker: "Die Entscheidung schmerzt"

Update, 15.14 Uhr: "Die Entscheidung schmerzt, aber wir sind auch sehr stolz, haben wir doch eine neue Qualität von Unterstützung und bei sehr vielen Menschen, Organisationen und Kommunen regelrechte Begeisterung dafür erlebt, so etwas Großes gemeinsam zu stemmen. Zittau und das Bewerbungsteam sind dafür sehr dankbar und das Vorhaben ist jeden Aufwand wert gewesen. An den Inhalten und Strategien der Zittauer Bewerbung soll festgehalten werden und vor allem die verbindenden Projekte für die Region weiter entwickelt und umgesetzt werden."

Michael Kretzschmer (44, CDU) beglückwünscht Chemnitz

Update 16.10 Uhr: Ministerpräsident Michael Kretschmer (44, CDU): "Glückwunsch nach Chemnitz zur Aufnahme auf die Shortlist für die europäische Kulturhauptstadt 2025. Ein wichtiger Schritt ist damit erreicht und jetzt geht’s erst richtig los. Auch für diejenigen, die es heute nicht in die nächste Runde geschafft haben, bedeutet der Bewerbungsprozess viel. Die Kultur in den Städten ist aufgeblüht, viele Menschen arbeiten zusammen an einer Idee, das ist es, was wir in Sachsen noch mehr brauchen. Weil uns die Kultur am Herzen liegt, werden wir die heutige Siegerstadt weiterhin auf dem Zielsprint unterstützen und auch die beiden anderen mutigen Kandidaten werden vom Freistaat weiter gefördert. Sachsen ist ein Kulturland und der heutige Tag hat das erneut eindrucksvoll gezeigt.“

OB Dirk Hilbert gibt Glühweine aus

Update 16.43 Uhr: Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert gibt trotz der gescheiterten Dresdner Kulturhauptstadt-Bewerbung einen aus. 2025 Glühweine werden auf dem Striezelmarkt am Abend spendiert. Los geht's ab 20 Uhr. Alle Infos >>> hier.

Die Dresdner Altstadt.
Die Dresdner Altstadt.  © imago images/Chromorange
Auch Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge war im Hygienemuseum dabei.
Auch Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge war im Hygienemuseum dabei.  © TAG24
Der Marktplatz mit Rathaus in Zittau.
Der Marktplatz mit Rathaus in Zittau.  © imago images/Hanke
Ein Lebkuchenherz der Dresdner Bewerbung.
Ein Lebkuchenherz der Dresdner Bewerbung.  © TAG24

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0