Will denn niemand einziehen? Der Kulti hat ein Platz-Problem

Der Kulti wird aktuell komplett saniert.
Der Kulti wird aktuell komplett saniert.

Von Dirk Hein

Dresden - Vor der Sanierung des Kulturpalastes war die offizielle Tourist-Information der Stadt im Kulturpalast untergebracht. Bei der aktuell laufenden Kulti-Sanierung wurde extra für den Rückzug eine Fläche reserviert.

Doch weder der aktuelle Betreiber der Tourist-Info mit Läden im Hauptbahnhof und im Quartier QF, noch andere potenzielle Bieter für die Neuausschreibung 2017 wollen zurück in den Kulti.

Auf Antrag der Grünen beauftragte der Rat daher die Stadt, bis Ende des Jahres alternative (vorzugsweise gastronomische) Konzepte für die freie Fläche zu suchen.

Einzige Bedingung: Durch einen eventuellen Umbau dürfen keine Mehrkosten entstehen.

Abgelehnt wurde der SPD-Vorschlag, auf der Fläche möglichst eine Tages-Kinderbetreuung für Familien zu eröffnen, die im Stadtzentrum einkaufen.

Fotos: Thomas Türpe, Marko Förster


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0