Horrorunfall: Mitfahrer von Leitplanke durchbohrt

TOP

Berliner Verkehrsbetriebe bieten Donald Trump Job an

NEU

Ermittlungen gegen Polizisten wegen Reichsbürger-Schüssen

NEU

Leipziger Zoo verfüttert seine Mini-Hirsche an Raubtiere

NEU

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

12.734
Anzeige
801

Diese Studien decken die kuriosesten Erkenntnisse auf...

Kuriose Studien können für die Forschung und andere Bereiche richtig spannende Ergebnisse liefern. Welche das sind, erfahrt Ihr hier.
Durch Studien werden die verrücktesten Erkenntnisse aufgedeckt.
Durch Studien werden die verrücktesten Erkenntnisse aufgedeckt.

Ohne so manche Forschung würden wir in vielen Bereichen immer noch ziemliche Nachteile haben. Bedenkt man nur die wissenschaftliche Suche nach Heilmitteln, den technischen Fortschritt oder das Wissen über Umwelt und Natur – die Forschung scheint für das moderne Leben unverzichtbar.

Rund 265,5 Milliarden Euro wurden im Jahr 2014 für Bildung, Forschung und Wissenschaft ausgegeben (Quelle: Statistisches Bundesamt). Doch in so manchen Fällen hilft uns das herausgefundene Wissen nicht wirklich. Denn auch hier bleiben sie nicht aus – die kuriosen Forschungsergebnisse, die die Welt zur verwirren.

KURIOSES UND UNERWARTETES: STUDIEN WIDERSPRECHEN UND ERSTAUNEN

Allen voran führen Studien, die in ihren Ergebnisse eher verwirren, als uns klüger zu machen. Denn: Sitzen schadet, stehen aber auch! Zu diesem Ergebnis kommt die Studie der Krankenversicherung DKV, durchgeführt von Forschern der Exeter-Universität aus Großbritannien.

Sind Liegearbeitsplätze etwa am gesündesten?
Sind Liegearbeitsplätze etwa am gesündesten?

Dass zu viel Sitzen schlecht für die eigene Gesundheit ist, ist dabei keine neue Erkenntnis. Aber nun helfen auch die mühsam aufgestellten höhenverstellbaren Tische im Büro ebenfalls nicht? Zumindest bezweifeln die Wissenschaftler nun den Nutzen der zum Stehen verstellbaren Bürotische. Vielleicht sollte dann auf liegende Varianten umgerüstet werden.

Rationales Handeln ist für so manchen die faire Lösung? Falsch gedacht! Denn wer sich auf seine Intuition verlässt, der agiert moralischer, hat eine Forschung der Universität von Missouri festgestellt. Kopfmenschen schummelten daher schon mal gerne, wer jedoch auf sein Bauchgefühl hört, verhält sich anständiger.

TIERISCHE HILFE UND SCHLECHTE FOLGEN VON SADOMASO

Nerven Sie die zahlreichen Katzenvideos auf den Videoportalen? Nein. Sie sind nützlich. Auch das hat eine Studie nun belegt.

Hühner mögen nur schöne Menschen, so die Universität Stockholm.
Hühner mögen nur schöne Menschen, so die Universität Stockholm.

Forscher der Indiana-Universität in Bloomington fanden heraus, dass diese Videos entspannen. Gerade während der Arbeit mal kurz einer Miez beim Spielen zuschauen, würde die Zuschauer positive Energie und Motivation verleihen. Heute schon Katzen beobachtet?

Wer nicht der Katzentyp ist, sollte sich an Hühner halten. Aber Vorsicht: Diese Tiere mögen nur schöne Menschen. Das haben Wissenschaftler der Universität Stockholm herausgefunden. So fräsen die Tiere in einer Studie deutlich besser, während ihnen Gesichter gezeigt wurden, die auch von Mitmenschen als schön empfunden wurden. Gut zu wissen, wenn man schön ist.

Haben Sie Fußgeruch? Oder glauben Sie nur, dass Ihre Füße stinken? Dann tun sie das wahrscheinlich auch – wissenschaftlich belegt. Denn ein japanisches Forscherteam des Shisedo Research Centers hat herausgefunden: Wer glaubt, Fußgeruch zu haben, hat ihn meist auch. Wer denkt, seine Füße stinken nicht, deren Füßen stinken auch nicht. Es gibt sicher Menschen, die glauben, dass das wissenschaftlich wertvoll ist.

Glückliche, die sieben richtige gekreuzt haben, behalten dennoch ihren Job.
Glückliche, die sieben richtige gekreuzt haben, behalten dennoch ihren Job.

Und auch der größte Literaturhype der letzten Jahre bleibt nicht von der Forschung verschont: „50 Shades of Grey“. Durch das Lesen der Buchtrilogie von E. L. James rund um die Sadomaso-Leidenschaft von Milliardär Christian Grey schauten Frauen angeblich nun mehr Pornos, wollen Wissenschaftler der Universität von Waterloo in Kanada herausgefunden haben. Forscher der Universität von Michigan behaupten sogar, dass viele Leserinnen dieser Geschichte unter Essstörungen leiden oder vom Partner verbal erniedrigt werden würden.

ERGEBNISSE, DIE NICHT JEDER WIRKLICH WILL

Doch es gibt auch Studien, deren Ergebnisse eher unerfreulich sind und so manch einer gar nicht erst wissen will. Wer liebt nicht seine Tagträume? Doch diese sollen nun entgegen vorherigen Ergebnissen der Kreativität schaden. Das behauptet zumindest ein Forscherteam der Universität San Diego aus Kalifornien. Wer verträumt ist, sei demnach weniger kreativ.

In der Midlife-Crisis sinken die Glücksgefühle drastisch.
In der Midlife-Crisis sinken die Glücksgefühle drastisch.

Die Deutschen spielen gerne 6 aus 49. Laut lottoland.com liegt der Rekordjackpot bei 45 Millionen Euro. Eine große Summe, die dem Gewinner und vielen Generation nach ihm garantieren könnte, nie wieder arbeiten zu müssen. Gewinner im Lotto behalten meist trotzdem ihren Job, besagt eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Aber ist das Wissen, das wir besitzen wollen? So manchem macht da eher der Neid zu schaffen, als sich mit diesen glücklichen Arbeitnehmern zu freuen.

Und auch diejenigen, die immer noch auf der Suche nach dem großen Glück sind, wollen sicher nicht wissen, dass diese Suche das Unglück angeblich fördere. US-Psychologen fanden in Studien heraus, dass das Streben nach Glück zu Traurigkeit führe. Statt Glücksgefühle erreichen viele nur die Depression. Denn über dem zukunftsorientierten Denken vergesse so mancher die Gegenwart.

Und so landet schnell ein mittelalter Mensch in der Midlife-Crisis – ja auch deren Existenz hat nun eine Studie der Warwick-Universität endgültig bestätigt. Die Forscher meinen, dass Menschen im Alter von 40 bis 42 Jahren die wenigsten Glücksgefühle haben. Aber zum Trost: Im Alter von 70 ist die Glückskurve wieder oben!

Und natürlich gibt es die Studie über die wissenschaftlichen Studien. Im vergangenen Jahr haben Forscher der Aalto Universität in Helsinki erforscht, ob die Wissenschaftler ihre eigenen Studien noch verarbeiten könnten. Das Ergebnis? Studien geraten heute deutlich schneller in Vergessenheit als noch in der Siebziger Jahren.

Studienwahn: Ernster Hintergrund in der Gesundheitsbranche

Die Ärzte erhalten Geld für die Verwendung der in den Studien beteiligten Medikamente.
Die Ärzte erhalten Geld für die Verwendung der in den Studien beteiligten Medikamente.

Was mit diesen vielen Beispielen lustig erscheinen mag: Im Gesundheitsbereich haben unsinnige Studien einen ernsten Hintergrund. Denn der Pharmaindustrie wird vorgeworfen, mit sogenannten Anwenderstudien weniger wertvolle Ergebnisse zu erzielen, sondern die Ärzte in eine legale Korruption zu verstricken. Rund 17.000 Ärzte haben sich demnach im Jahre 2014 daran beteiligt, ergab eine Auswertung, durchgeführt von NDR, WDR, Süddeutsche Zeitung, ARD-Magazin Panorama und dem Recherchezentrum correctiv.org.

Die Ärzte erhalten Geld für die Verwendung der in den Studien beteiligten Medikamente. Kritiker befürchten, dass das Verschreibungsverhalten der Mediziner dadurch beeinflusst werden würde. Die Ergebnisse stünden in keinem Verhältnis und seien bisher nicht konstruktiv. In diesem Fall würde die Forschung sogar nicht nur verwirren und uns schmunzeln lassen, sondern auch manipulieren. Eine Untersuchung über die Wertigkeit der Ergebnisse dieser Anwenderforschungen steht jedoch noch aus.

Diese App bewahrt euch vor peinlichen Situationen

NEU

Frau fällt sieben Meter aus Lift und landet auf fahrendem Auto

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

8.492
Anzeige

Rod Stewart total betrunken bei schottischer Pokal-Auslosung

NEU

Zockt Til Schweiger seine Gäste mit Leitungswasser ab?

NEU

Britischer Panzer reißt Ladefläche von Sattelzug auf

NEU

Bei vier Grad: Top-Model geht in Unterwäsche Gassi

1.760

Uni rechnet vor: Bayern Meister, Leipzig in der Champions League

555

Linksradikale bekennen sich zu Steinhagel auf Polizeiautos

1.812

Bundesvorstand entscheidet: Höcke bleibt in der AfD!

1.397

Leiche gefunden! Wurde 41-jährige von ihrem Freund erstochen?

3.110

Bei der Abrechnung: Gastronom findet Zwei-Euro-Münze mit Nazi-Symbolen

7.668

Kate Hudson und Brad Pitt? Jetzt plaudert der Bruder

3.312

Camp-Enthüllungen: Jetzt packt Sarah Joelle aus

10.821

Mega-Talent! BVB schnappt sich den neuen Ibrahimovic

1.303

Comedian Harry G. rechnet mit der Bahn ab, aber die antwortet genial

3.110

Honeys Hals-Gate! User amüsieren sich im Netz

3.883

Teurer Flitzer: Justin Biebers eisblauer Ferrari versteigert

1.700

"Zu viel Gekreische": Daniel Hartwich hat keine Lust auf den roten Teppich

1.014

Schauspieler bei Video-Dreh von Hip-Hop-Gruppe in Australien erschossen

3.019

Jetzt auch bei uns! Diese Asia-Look-App wollen alle haben

1.495

Witz-Rauswurf! Italienerin soll Balljungen attackiert haben

3.388

Horror-Verletzung! Englischer Fußballprofi erleidet Schädelbruch

8.095

Doppelpass-Experten sicher: Bayernjäger RB Leipzig bricht nicht ein

3.096

Arroganz-Anfall: Kerber-Bezwingerin Vandeweghe erntet Shitstorm

6.029

Zahl fast verdreifacht: Immer mehr Drogen an Deutschlands Schulen

3.530

Von D auf B! Darum hat sich Sophia Thomalla die Brüste verkleinern lassen

19.007

Entscheidung heute! Fliegt Höcke wirklich aus der AfD?

2.299

Beängstigender Rekord! Rechte und Linke Gewalt in Sachsen auf dem Höhepunkt

3.635

Lässt Gina-Lisa ihren Honey jetzt fallen?

9.110

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

6.172

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

3.317

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

7.686

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

7.473

Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

8.690

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

6.582

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

1.937

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

2.282

Frau vernascht Mann mitten im Münchner Hauptbahnhof

28.111

Demenzkranker Opa ersticht seine Ehefrau

5.966

Mehrheit will Partei-Rauswurf von AfD-Höcke

3.995

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

5.284

Diesen deutschen Fußballer finden Frauen besonders heiß

6.929