Deckel drauf und helfen! Das kannst Du auch

TOP

Bombendrohung gegen türkisches Restaurant in Bielefeld!

1.902
Update

Krawalle und Demonstrationen gegen Front National

1.620

Zu betrunken für Fußball! Polizei nimmt Affe und Banane fest

1.858

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

4.306
Anzeige
816

Diese Studien decken die kuriosesten Erkenntnisse auf...

Kuriose Studien können für die Forschung und andere Bereiche richtig spannende Ergebnisse liefern. Welche das sind, erfahrt Ihr hier.
Durch Studien werden die verrücktesten Erkenntnisse aufgedeckt.
Durch Studien werden die verrücktesten Erkenntnisse aufgedeckt.

Ohne so manche Forschung würden wir in vielen Bereichen immer noch ziemliche Nachteile haben. Bedenkt man nur die wissenschaftliche Suche nach Heilmitteln, den technischen Fortschritt oder das Wissen über Umwelt und Natur – die Forschung scheint für das moderne Leben unverzichtbar.

Rund 265,5 Milliarden Euro wurden im Jahr 2014 für Bildung, Forschung und Wissenschaft ausgegeben (Quelle: Statistisches Bundesamt). Doch in so manchen Fällen hilft uns das herausgefundene Wissen nicht wirklich. Denn auch hier bleiben sie nicht aus – die kuriosen Forschungsergebnisse, die die Welt zur verwirren.

KURIOSES UND UNERWARTETES: STUDIEN WIDERSPRECHEN UND ERSTAUNEN

Allen voran führen Studien, die in ihren Ergebnisse eher verwirren, als uns klüger zu machen. Denn: Sitzen schadet, stehen aber auch! Zu diesem Ergebnis kommt die Studie der Krankenversicherung DKV, durchgeführt von Forschern der Exeter-Universität aus Großbritannien.

Sind Liegearbeitsplätze etwa am gesündesten?
Sind Liegearbeitsplätze etwa am gesündesten?

Dass zu viel Sitzen schlecht für die eigene Gesundheit ist, ist dabei keine neue Erkenntnis. Aber nun helfen auch die mühsam aufgestellten höhenverstellbaren Tische im Büro ebenfalls nicht? Zumindest bezweifeln die Wissenschaftler nun den Nutzen der zum Stehen verstellbaren Bürotische. Vielleicht sollte dann auf liegende Varianten umgerüstet werden.

Rationales Handeln ist für so manchen die faire Lösung? Falsch gedacht! Denn wer sich auf seine Intuition verlässt, der agiert moralischer, hat eine Forschung der Universität von Missouri festgestellt. Kopfmenschen schummelten daher schon mal gerne, wer jedoch auf sein Bauchgefühl hört, verhält sich anständiger.

TIERISCHE HILFE UND SCHLECHTE FOLGEN VON SADOMASO

Nerven Sie die zahlreichen Katzenvideos auf den Videoportalen? Nein. Sie sind nützlich. Auch das hat eine Studie nun belegt.

Hühner mögen nur schöne Menschen, so die Universität Stockholm.
Hühner mögen nur schöne Menschen, so die Universität Stockholm.

Forscher der Indiana-Universität in Bloomington fanden heraus, dass diese Videos entspannen. Gerade während der Arbeit mal kurz einer Miez beim Spielen zuschauen, würde die Zuschauer positive Energie und Motivation verleihen. Heute schon Katzen beobachtet?

Wer nicht der Katzentyp ist, sollte sich an Hühner halten. Aber Vorsicht: Diese Tiere mögen nur schöne Menschen. Das haben Wissenschaftler der Universität Stockholm herausgefunden. So fräsen die Tiere in einer Studie deutlich besser, während ihnen Gesichter gezeigt wurden, die auch von Mitmenschen als schön empfunden wurden. Gut zu wissen, wenn man schön ist.

Haben Sie Fußgeruch? Oder glauben Sie nur, dass Ihre Füße stinken? Dann tun sie das wahrscheinlich auch – wissenschaftlich belegt. Denn ein japanisches Forscherteam des Shisedo Research Centers hat herausgefunden: Wer glaubt, Fußgeruch zu haben, hat ihn meist auch. Wer denkt, seine Füße stinken nicht, deren Füßen stinken auch nicht. Es gibt sicher Menschen, die glauben, dass das wissenschaftlich wertvoll ist.

Glückliche, die sieben richtige gekreuzt haben, behalten dennoch ihren Job.
Glückliche, die sieben richtige gekreuzt haben, behalten dennoch ihren Job.

Und auch der größte Literaturhype der letzten Jahre bleibt nicht von der Forschung verschont: „50 Shades of Grey“. Durch das Lesen der Buchtrilogie von E. L. James rund um die Sadomaso-Leidenschaft von Milliardär Christian Grey schauten Frauen angeblich nun mehr Pornos, wollen Wissenschaftler der Universität von Waterloo in Kanada herausgefunden haben. Forscher der Universität von Michigan behaupten sogar, dass viele Leserinnen dieser Geschichte unter Essstörungen leiden oder vom Partner verbal erniedrigt werden würden.

ERGEBNISSE, DIE NICHT JEDER WIRKLICH WILL

Doch es gibt auch Studien, deren Ergebnisse eher unerfreulich sind und so manch einer gar nicht erst wissen will. Wer liebt nicht seine Tagträume? Doch diese sollen nun entgegen vorherigen Ergebnissen der Kreativität schaden. Das behauptet zumindest ein Forscherteam der Universität San Diego aus Kalifornien. Wer verträumt ist, sei demnach weniger kreativ.

In der Midlife-Crisis sinken die Glücksgefühle drastisch.
In der Midlife-Crisis sinken die Glücksgefühle drastisch.

Die Deutschen spielen gerne 6 aus 49. Laut lottoland.com liegt der Rekordjackpot bei 45 Millionen Euro. Eine große Summe, die dem Gewinner und vielen Generation nach ihm garantieren könnte, nie wieder arbeiten zu müssen. Gewinner im Lotto behalten meist trotzdem ihren Job, besagt eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Aber ist das Wissen, das wir besitzen wollen? So manchem macht da eher der Neid zu schaffen, als sich mit diesen glücklichen Arbeitnehmern zu freuen.

Und auch diejenigen, die immer noch auf der Suche nach dem großen Glück sind, wollen sicher nicht wissen, dass diese Suche das Unglück angeblich fördere. US-Psychologen fanden in Studien heraus, dass das Streben nach Glück zu Traurigkeit führe. Statt Glücksgefühle erreichen viele nur die Depression. Denn über dem zukunftsorientierten Denken vergesse so mancher die Gegenwart.

Und so landet schnell ein mittelalter Mensch in der Midlife-Crisis – ja auch deren Existenz hat nun eine Studie der Warwick-Universität endgültig bestätigt. Die Forscher meinen, dass Menschen im Alter von 40 bis 42 Jahren die wenigsten Glücksgefühle haben. Aber zum Trost: Im Alter von 70 ist die Glückskurve wieder oben!

Und natürlich gibt es die Studie über die wissenschaftlichen Studien. Im vergangenen Jahr haben Forscher der Aalto Universität in Helsinki erforscht, ob die Wissenschaftler ihre eigenen Studien noch verarbeiten könnten. Das Ergebnis? Studien geraten heute deutlich schneller in Vergessenheit als noch in der Siebziger Jahren.

Studienwahn: Ernster Hintergrund in der Gesundheitsbranche

Die Ärzte erhalten Geld für die Verwendung der in den Studien beteiligten Medikamente.
Die Ärzte erhalten Geld für die Verwendung der in den Studien beteiligten Medikamente.

Was mit diesen vielen Beispielen lustig erscheinen mag: Im Gesundheitsbereich haben unsinnige Studien einen ernsten Hintergrund. Denn der Pharmaindustrie wird vorgeworfen, mit sogenannten Anwenderstudien weniger wertvolle Ergebnisse zu erzielen, sondern die Ärzte in eine legale Korruption zu verstricken. Rund 17.000 Ärzte haben sich demnach im Jahre 2014 daran beteiligt, ergab eine Auswertung, durchgeführt von NDR, WDR, Süddeutsche Zeitung, ARD-Magazin Panorama und dem Recherchezentrum correctiv.org.

Die Ärzte erhalten Geld für die Verwendung der in den Studien beteiligten Medikamente. Kritiker befürchten, dass das Verschreibungsverhalten der Mediziner dadurch beeinflusst werden würde. Die Ergebnisse stünden in keinem Verhältnis und seien bisher nicht konstruktiv. In diesem Fall würde die Forschung sogar nicht nur verwirren und uns schmunzeln lassen, sondern auch manipulieren. Eine Untersuchung über die Wertigkeit der Ergebnisse dieser Anwenderforschungen steht jedoch noch aus.

Junge Polizistin soll bewaffneten Mann angeschossen haben

5.235

So "stark" lästert Rocco über Xenia von Sachsen

3.010

So bringt Ihr Eure Liebste wirklich zum Orgasmus!

5.990

Mann rast in Heidelberg in Menschenmenge und flieht mit Messer

8.754

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.587
Anzeige

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

3.424

Mega-Stau nach Unfall! Sanitäter müssen zwei Kilometer laufen

6.628

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.138
Anzeige

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

1.380

Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

1.103

Mann sucht München! Zug zieht Notbremse

3.727

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

3.327

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

5.878

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

3.077

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

5.472

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

3.513

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

7.678

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

3.094

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

6.257

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

10.203

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

1.104

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

1.945

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

5.035

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

7.275

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

7.422

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

4.560

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

2.616

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

25.133

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

15.298

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

10.930

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

2.403

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

3.548

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

6.584

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

1.417

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

3.831

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

2.739

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

2.570

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

826

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

3.208

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

3.914

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

1.315

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

9.380