Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

TOP

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

NEU

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

NEU

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
3.582

Sachsens Ex-MP verrät, was wirklich in Sachsens Politik abging

Dresden - Was wäre Sachsen ohne Kurt Biedenkopf? Wohl nicht das, was es heute ist. Wie alles kam nach 1990, schildert der ehemalige Ministerpräsident jetzt in drei Tagebuch-Veröffentlichungen. Die Bücher erscheinen am Montag. MOPO hat ihn vorab in seinem Büro besucht.
Konzentrierter Zuhörer, guter Redner: Kurt Biedenkopf ist auch mit 85 Jahren noch aktiv.
Konzentrierter Zuhörer, guter Redner: Kurt Biedenkopf ist auch mit 85 Jahren noch aktiv.

Von Torsten Hilscher

Dresden - Was wäre Sachsen ohne Kurt Biedenkopf? Wohl nicht das, was es heute ist. Wie alles kam nach 1990, schildert der ehemalige Ministerpräsident jetzt in drei Tagebuch-Veröffentlichungen. Die Bücher erscheinen am Montag. MOPO hat ihn vorab in seinem Büro besucht.

Eine Büroetage hoch über dem Ferdinandplatz hinter Karstadt. Kurt Biedenkopf erwartet seine Besucher gut gelaunt, grüßt mit festem Händedruck.

Die 85 Lebensjahre sind dem agilen Professor kaum anzusehen.

Aufgeräumt wie Biko selbst ist auch das Büro: Alle Werke in den Regalen stehen akkurat, Schreibtischutensilien liegen rechtwinklig, auch das MOPO-Diktiergerät wird Biedenkopf zur Tischkante ausrichten.

Schönschrift: Kurt Biedenkopf signiert eines seiner neuen Tagebücher.
Schönschrift: Kurt Biedenkopf signiert eines seiner neuen Tagebücher.

An der Wand eine betörende Zeichnung seiner Frau Ingrid im Jugendalter, ihr aktuelles Foto ziert den Schreibtisch, daneben das Bild des ehrwürdigen Großvaters mit Rauschebart.

Unten im Regal rote Kladden: „Die Originale“, sagt Biedenkopf und zieht ein Tagebuch heraus. In feiner Handschrift, eng beschrieben ist dort das Wirken des CDU-Mannes festgehalten.

„Ich habe 1974 mit dem Tagebuchschreiben angefangen.“ Zunächst nach einem Briefwechsel mit seiner Frau Ingrid. „Dann entwickelte sich das aber immer stärker zu einem politischen Tagebuch - bis heute.“

Das Tagebuch sei für ihn ein Ort der Reflektion, sagt er. Zum eigentlichen Geschehen werde der Kontext gestellt.

Gegenwind: „BiKo“ spricht vor protestierenden Arbeitern Anfang der Neunziger auf der Dresdner Hauptstraße.
Gegenwind: „BiKo“ spricht vor protestierenden Arbeitern Anfang der Neunziger auf der Dresdner Hauptstraße.

Es sind einmalige Zeitdokumente! Zu Beginn von Band zwei schildert er zum Beispiel den Start in der Dresdner „WG“ Schevenstraße Herbst 1990, einem früheren Stasi-Heim: Den dort dringend benötigten Telefonanschluss gen Westen brachte erst ein Anschiss für den damaligen Postminister Christian Schwarz-Schilling (CDU) durch Ingrid - nach wochenlangem Warten, über Nacht.

Bewegend Bikos Eintrag vom 27. Oktober 1990, als in der Dreikönigskirche der Freistaat Sachsen wieder gegründet und er erstmals Ministerpräsident wird.

Er notiert angesichts der Wandmotive: „Ein bewegender Anblick: Das erste frei gewählte Parlament nach 45 Jahren Diktatur und Zwangsherrschaft des vormundschaftlichen Staates, unter dem Kreuz, in einem Land, in dem die Hälfte der Bevölkerung keiner christlichen Kirche mehr angehört.“

Das legendäre Küchenkabinett auf der Schevenstraße: Mit Kurt (M., rechts) und Ingrid (stehend links) wohnten Sekretärinnen und Minister unter einem Dach.
Das legendäre Küchenkabinett auf der Schevenstraße: Mit Kurt (M., rechts) und Ingrid (stehend links) wohnten Sekretärinnen und Minister unter einem Dach.

Auch, dass er bei seiner Wahl 32 Stimmen der Opposition bekommt, ist festgehalten.

Im Hotel Bellevue wird ihm sein 90-jähriger „Paps“ danach die Doktorarbeit des Großvaters übergeben, die dieser 1900 in Chemnitz verfasste.

Auch der harte Politalltag ist vermerkt. So Juni 1992: „Eine gute Nachricht: MZ in Zschopau kann, wenn auch auf kleiner Flamme, weitermachen.“

Selbst Probleme einzelner Landtagsabgeordneter stehen vermerkt; wie die des Politikers, der seinem Ort eine bestimmte Schule verspricht, aber damit gegen die sächsische Schullinie verstößt und Biko es ihm verbieten muss.

Erster Regierungssitz: Das ehemalige Stasi-Gelände an der Schevenstraße war von Bürgerrechtler Arnold Vaatz für die Biedenkopfs ausgesucht worden.
Erster Regierungssitz: Das ehemalige Stasi-Gelände an der Schevenstraße war von Bürgerrechtler Arnold Vaatz für die Biedenkopfs ausgesucht worden.

Fotos: Petra Hornig, Archiv

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

NEU
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

NEU

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

NEU

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

2.521

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

1.873

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

583

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

1.982

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

1.207

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

2.748

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.093

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

298

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

191

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

844

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.346

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.514

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

6.618

Hildegard Hamm Brücher ist tot

1.762

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

7.530

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

6.266

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

9.711
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

7.658

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

10.663

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.348

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

506

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.074

Trauer um Astronaut John Glenn

1.385

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.521

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

5.384

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.343

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

2.955

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

7.670

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

8.761

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

12.543

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.502

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.286

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

9.557

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.191

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

9.674

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.396

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

2.136

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

2.483

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

11.319

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

2.757