Peinliche Oscar-Panne: Falscher Gewinner verkündet

TOP

Hooligans bekommen Kneipenbesuch statt Knast

TOP

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

NEU

Hier rettet ein Stürmer dem Gegner-Torwart das Leben

NEU
8.044

PETA schlägt nach Pferdetod Alarm!

Görlitz/Stuttgart - Nach dem tragischen Tod des Pferdes Paul während einer Kremserfahrt in Görlitz fordert die Tierrechtsorganisation PETA das Verbot von kommerziellen Pferdekutschen.
Unter den Augen der Passanten musste Paul abtransportiert werden.
Unter den Augen der Passanten musste Paul abtransportiert werden.

Görlitz/Stuttgart - Am Donnerstag starb ein Pferd während einer Kremserfahrt in Görlitz auf tragische Art und Weise. Jetzt schlägt die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. Alarm und fordert das Verbot von kommerziellen Pferdekutschen.

Wie es in einer Mitteilung heißt, hat sich die Organisation mit der Verbotsforderung an den Görlitzer Oberbürgermeister Siegfried Deinege gewandt.

Rückblick: Am Donnerstag war Pferd Paul während einer Kremserfahrt tot zusammengebrochen. Gegen 10.35 Uhr fing er plötzlich an zu scheuen. Vermutlich war eine geplatzte Arterie der Grund für den Tod.

"Insbesondere für den Fremdenverkehr müssen die Tiere unter oftmals extremen Wetterbedingungen ein schweres Gewicht ziehen. Das Laufen auf hartem Boden verursacht schmerzhafte Beinprobleme und Scheuklappen behindern ihre Sicht.

Im gefährlichen Stadtverkehr inhalieren die Herdentiere den ganzen Tag Abgase und Rauch. Städte wie New York, London und Paris haben den Einsatz von Pferdekutschen bereits untersagt", heißt es in der Mitteilung.

Im Juli 2014 brach ein Pferd von einer Touristenkutsche in Berlin zusammen.
Im Juli 2014 brach ein Pferd von einer Touristenkutsche in Berlin zusammen.

„Immer wieder brechen Pferde vor Touristenkutschen erschöpft oder tot zusammen. Die Politik muss diese Tierquälerei endlich beenden“, so Peter Höffken, Fachreferent bei PETA Deutschland e.V.

„Den vor Fuhrwerken gespannten Tieren wird jede natürliche Lebensweise abgesprochen. Dazu kommt die Gefährdung der Insassen, wenn die sensiblen Fluchttiere mitten in der Stadt als Besucherattraktion missbraucht werden.“

Laut einer Studie von PETA gab es zuletzt das vierte Jahr in Folge einen Pferdekutschen-Unfallrekord. Zudem wurden 2014 bei mindestens 60 Vorfällen insgesamt 88 Fahrgäste teils schwer verletzt.

"Pferde sind sehr sensible und soziale Lauftiere, die in einer Herde leben möchten. Sie benötigen viel Auslauf, gutes Futter und stets frisches Wasser, Pflege und medizinische Versorgung. Selbstverständlich sollten zudem natürliches Sonnenlicht und frische Luft zur Verfügung stehen.

Wenn diese essenziellen Haltungsvoraussetzungen nicht oder nur unzureichend gegeben sind, bedeutet das für die Tiere ein leidvolles Leben und führt auf Dauer zu lebensgefährlichen körperlichen Beeinträchtigungen", heißt es weiter.

Fotos: privat, PETA

Mann muss zusehen, wie Frau von 19-Jähriger überfahren wird

NEU

Kulthandy von Nokia kommt zurück und so wird es aussehen

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.809
Anzeige

Leukämie hat sein Leben zerstört! Nun sucht Jordan mit diesem emotionalen Aufruf Freunde

NEU

Das ist die starke Botschaft vom iranischen Oscar-Gewinner an Donald Trump

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.305
Anzeige

Schlimmer Unfall beim Karneval: Wagen fährt in Menschenmenge

2.645

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

17.099

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

6.482
Anzeige

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.423

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

2.785

Stieß Ehemann seine Frau von Kreuzfahrtschiff ins Meer?

11.839

Rothirsch geht mit Rinderherde fremd

1.881

Mit 61 Jahren! Titanic-Star Bill Paxton überraschend gestorben

10.630

Sachsen sahnen bei Bob- und Skeleton-WM ab

1.176

22-Jähriger droht Ex-Freundin, den Kopf mit Axt einzuschlagen

5.640

Als er ihr an den Hintern fasst, rastet das Bikini-Model aus

9.542

Dieses Foto entlarvte eine Halbmarathon-Läuferin als Betrügerin

40.286

Horror-Sturz bei Eisrennen: Pferd tot, Jockey im Krankenhaus

3.277

Zwei Frauen prügeln sich auf Karnevalsparty um einen Mann

3.477

Fast gestorben! Seine Krankheit ist so selten, dass kaum ein Arzt sie kennt

8.478

Drei Menschen kämpfen um ihr Leben! Auto rast in Menschen-Gruppe in London

6.932

Lady beweist, dass Tattoos auch mit 56 noch sehr heiß aussehen können

9.852

Neue Details: So brutal lief die Hooligan-Schlacht in Moabit

7.438

Mann wird von Prostituierter abgezockt und täuscht einen Überfall vor

4.151

54-jährigem Reichsbürger mit Kettensäge in Unterarme gesägt

7.249

Für Oscar nominierte Schauspielerin Natalie Portman sagt ab

2.838

Schwarzfahrer flüchtet und stürzt vor U-Bahn

2.159

Flughafentunnel: Geisterfahrer kracht in Gegenverkehr

383

Jürgen Milski disst Helena Fürst und die schießt zurück

5.121

Liebe statt Geld! Paar hat Sex in einer Bank

8.179

Einbruchsspuren: Polizei sieht nach und entdeckt zwei Leichen in Einfamilienhaus

8.435

Mutter nicht im Haus: Zwillinge ertrinken in Waschmaschine

9.364

Anwältin kündigt Job, um als Prostituierte mehr Geld zu verdienen

7.276

So harsch reagierte die Polizei nach Heidelberger Todesfahrt

6.338

Acht Gegentore gegen Bayern! So lustig spotten Twitter-User über den HSV

4.637

SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurück

2.578

RTL II sucht wieder die schönsten Molligen

1.316

Das ist die Schwester von Shirin David! Sie ist schlau, hübsch und lustig

5.321

Schmutzige Details! Das sagt die Ex von Jay Alvarrez über seinen Penis

13.733

Tausende Anwohner von geänderten BER-Flugrouten betroffen

3.396

Dieser GZSZ-Star kommt bald unter die Haube

7.546

Militär auf Philippinen greift Entführer deutscher Geisel an

9.032